#1

a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 07:33
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Kamera: Sony
Objektiv: M Plan 20
Zeit: 1/4s
Beleuchtung: LED
ISO: 100
Stativ/Setup: ist weniger ein Video für Euch Kenner - https://youtu.be/ew36wuM5EvY
Abbildungsmaßstab: 20:1
Stackingschritte: 0,003
Stacking-Software: Zerene
Beschnitt:runderum
Aufnahmedatum: 24.6.2016



---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#2

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 08:01
von SvenHP (gelöscht)
avatar

noch ein Bild mit 10:1


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#3

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 11:35
von stekki | 2.115 Beiträge

Schön, schön, die Leistung des Sony (KB) und Nikon M Plan, aber der rote HG kommt mir etwas wie ein "Fremdkörper" vor - vielleicht auch, weil das Rot in der Fläche des Objekts Spuren hinterlässt!


VG Ekki

zuletzt bearbeitet 25.06.2016 11:37 | nach oben springen

#4

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 12:05
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Zitat von stekki im Beitrag #3
Schön, schön, die Leistung des Sony (KB) und Nikon M Plan, aber der rote HG kommt mir etwas wie ein "Fremdkörper" vor - vielleicht auch, weil das Rot in der Fläche des Objekts Spuren hinterlässt!


An der Physik kann ich leider nicht wirklich was ändern!

Und es ist der Hintergrund den ich eben mir rausgesucht habe mit einem Karton - hier wurde auch nichts freigestellt wie bei meinen Ameisen Bildern ...

Ich war einfach froh das ich mal so gut wie keine große retusche bei den Bildern machen musste :-)

LG Sven


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#5

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 12:55
von stekki | 2.115 Beiträge

Alex hatte mal dazu geraten, den farbigen HG-Karton nicht zu nah an das Objekt zu stellen, damit die Farben innerhalb des Objekts keinen Einfluss nehmen können, wie in diesem Beispiel.


VG Ekki
nach oben springen

#6

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 13:17
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Zitat von stekki im Beitrag #5
Alex hatte mal dazu geraten, den farbigen HG-Karton nicht zu nah an das Objekt zu stellen, damit die Farben innerhalb des Objekts keinen Einfluss nehmen können, wie in diesem Beispiel.


Er ist recht weit weg und mich stört es nicht ... wenn es mich stört habe ich alle Möglichkeiten es zu ändern ...


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#7

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 16:46
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Sven,

das sieht doch sehr gut aus, die Schärfe und Detailwiedergabe
ist sehr gut der EFSC arbeitet bei Deiner Kamera und Deinem
Setup sehr gut., aber Ekki hat
es schon gesagt es überstrahlt von HG her.

In der Natur kommen immer im Hintergrund sanfte
eher traurige Farben vor. Ich wähle daher immer
Kartons als Hintergrund die eher Pasteltöne haben.
Ich leuchte diese nur ganz leicht an, mit Schräglicht, dazu
ist der HG bestimmt, 50cm vom Motiv entfernt. Wenn das
Licht auf das Tier zurück strahlt mindert das den Kontrast,
und man findet die HG Farbe auf dem Tier wieder und auch
in den Haaren wie bei deinem Bild.

Das empfinde ich als unnatürlich.
In der Natur oder bei normalen Makros kommt
das so nicht vor. Ich selber nehme normale Makros daher immer
als Beispiel und möchte bei meinen Bildern das man weitestgehend
nicht erkennen soll das eine Studio Aufnahme dahinter steckt. Strahlt
das Licht zurück dann erkenne ich es aber direkt.

Wollte das nur mal erklären das Du verstehst welche Gedanken
ich dabei anstrebe...

Ich finde das Du an der Ausrichtung des Tiere noch arbeiten kannst,
die Positionierung sieht nicht so liebevoll aus.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#8

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.06.2016 18:53
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Zitat von makrosucht im Beitrag #7
Hi Sven,

Ich finde das Du an der Ausrichtung des Tiere noch arbeiten kannst,
die Positionierung sieht nicht so liebevoll aus.




was meinst du da genau?

Ihr wisst schon das hier wieder auf sehr hohem Niveau nach Krümeln gesucht wird? - die Masse der Leute da draußen wäre froh so ein Bild zu machen - Bitte nicht falsch verstehen, ich sehe das hier ganz locker ...

Was den HG angeht, so viele ich einfach ein wenig rum ...

Wenn du Drehung oder ausschnitt meinst, dann fand ich das so nicht schlecht - was Beine angeht, die waren leider fest (und ich habe vergessen mit was man die vielleicht wieder weich bekommt)

LG Sven


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen

#9

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 26.06.2016 10:10
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi,

ich finde das sieht willkürlich
zur Seite gekippt aus. Als hättest
du das Tier einfach befestigt
und los gestackt....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#10

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 26.06.2016 12:58
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Sven,

in der gesamten Technik hast Du Dich inzwischen verbessert - HG-Farben unkommentiert, ist ja persönlicher Geschmack. Der Beleuchtungseindruck (Kontrast) ist etwas zu hart - das war Anfangs auch mein Fehler - mache das etwas weicher, liegt mit Sicherheit am Diffusor, da gibt es noch Verbesserungspotential - wenn´s Dir aber so gefällt.............?!!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#11

RE: a new bug

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 26.06.2016 13:50
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Zitat von goethe19 im Beitrag #10
Hallo Sven,

in der gesamten Technik hast Du Dich inzwischen verbessert - HG-Farben unkommentiert, ist ja persönlicher Geschmack. Der Beleuchtungseindruck (Kontrast) ist etwas zu hart - das war Anfangs auch mein Fehler - mache das etwas weicher, liegt mit Sicherheit am Diffusor, da gibt es noch Verbesserungspotential - wenn´s Dir aber so gefällt.............?!!


Das Bild war weich, ich habe es im Kontrast erhöht, mein Licht ist sehr weich und der Stack auch vor der Bildbearbeitung


---------------------
https://500px.com/svenkluegl/galleries/macro
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodlenks788
Besucherzähler
Heute waren 152 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2669 Themen und 22160 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).