#1

Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 07:38
von Bastler | 11 Beiträge

Hallo,
kaum bin ich hier, eröffne ich schon ein doch etwas eigennütziges Thema.

Mit der Reinigung der Objekte habe ich immer noch Probleme.
Ich habe langsam den Eindruck, dass ich zu viel mache: Leitungswasser mit etwas Shampoo -> Leitungswasser ohne Zusatz -> Destiliertes Wasser -> Spiritus, um restliches Wasser zu entfernen -> Benzinum DAB um restlichen Spiritus zu entfernen und zur allerschnellsten Trocknung.

Insekten sind danach ziemlich gut von Pollen und Staub / Dreck befreit, aber ich habe immer deutliche Reste vor allem auf den Augen, die wie Öl oder Fett aussehen.

Vielleicht können wir hier mal unterschiedliche Vorgehensweisen sammeln und diese diskutieren?

Danke für eure Beiträge.

Bernhard

nach oben springen

#2

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 07:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Bernhard,

heißes Thema und sicherlich spannend.

Also ich habe ebenfalls schon einiges ausprobiert, gerade wenn die Insekten etwas "älter" sind ist das Problem häufig anzutreffen. Mücken sind hier echte Probleme.

Ich habe schon mit Wasser mit Spüli, destilliertem Wasser, Isopropanol ausprobiert.

Hat irgendwie alles nicht den gewünschten Effekt gebracht, mal verklebten die Haare, mal war es zu aufgeweicht.

Momentan gehe ich folgendermaßen vor:

Ich blase mit dem Fön (kalt) ganz leicht über das Insekt - Fönwelle.

Danach habe ich mir einen gaaanz feinen Pinsel (aus dem Künstlerbedarf kostet so um die 5€) angeschafft, mit dem streiche in in Fahrtrichtung über das Insekt.

Dann das Objekt positionieren und durch die Kamera schauen wo noch Schmutz ist, den dann mit dem Blasebalg und Pinsel versuchen zu entfernen.

Den Pinsel reibe ich vorher an Folie um ihn elektrostatisch etwas aufzuladen, so "kleben" einige Fussel/Haare besser an den Fasern-bilde ich mir zumindest ein.

Wenn alles nichts hilft gibt, es nur noch die "Handarbeit" danach.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -

zuletzt bearbeitet 19.08.2015 07:58 | nach oben springen

#3

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 10:36
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Erst habe ich mich gefragt: Von was reden die? Eine Objektivlinse ist doch nicht so schwer zu reinigen!?

Aber dann habe ich gemerkt das Ihr es von unseren Modellen habt :-)

Also ich sehe mir selber mittlerweile meine "Modele" auch immer genauer an - weil ich ja ständig einen Fussel im Bild habe, aber "gewaschen" habe ich bisher noch nie eines

LG Sven

nach oben springen

#4

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 13:01
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo,

ich reinige oft mit Spüliwasser oder Shampoo, und spüle mit klarem wasser nach.

Damit der rest wasser verdunstes, kann man sehr gut Alkohol aus der Apotheke nehmen...

Das ganze bringt mal mehr mal weniger....oft reicht schon ein Blasebalg, oft aber auch nicht...

Sehr gut sollen Ultraschallreiniger sein, die man z. b. aus Brillengeschäften oder Schmuckgeschäften kennt....

Es gab das zu mal einen interssanten Beitrag um USA Forum mit sehr guten Ergebnissen.

So weit ich das richtig in Erinnerung habe sollte man aber wohl ein hochwertiges Gerät verwenden...

Es kann aber auch hier sein das man teile des Insektes zerstört....

Oft ist weniger mehr....

Ich schau mir ein Totes Tier immer erst an, und wenn es zu dreckig ist, dann lass ich es heute einfach sein...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#5

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 13:12
von RheinweibAdministratorin | 1.583 Beiträge

Tach zusammen,
das mit den Ultraschallreinigern für Brillen wollt ich auch grad zum besten geben......
Alex war schneller
Die sollen sehr gut funktionieren. Ich mache es mir recht einfach. Wenn ein Tierchen
aussieht wie ein Dreckspatz, dann kommt es in einen Becher mit Leitungswasser, Deckel
drauf, gefühlvoll schütteln und anschließend trocknen lassen. Was dann noch nicht weg ist,
wird per EBV entfernt.

LG
Heike


schauen wir mal, dann sehen wir schon
nach oben springen

#6

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 13:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo

Ultraschallbad - Vorsicht.

Ultraschallwellen greifen die Knochenhaut an, also nicht mit den Fingerschen reingreifen, wenn es "Ultra Schallt".

Nur so mal nebenbei.

Ich habe es noch nicht probiert, schätze aber es handelt sich um eine Methode, die doch recht unsanft mit den Insekten umgeht. Da wird schon einiges zu Bruch gehen.

Der Effekt ist ja wohl der, dass alles ziemlich schnell in bewegung versetzt wird, wie gesagt alles, Dreck und Objekt.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#7

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 13:59
von RheinweibAdministratorin | 1.583 Beiträge

Hi,
ich habe mal dabei zugesehen, wie mit so einem Gerät eine Stubenfliege
durchgeschüttelt wurde. Der Fliege ist nichts passiert, sie ist heile geblieben.
Die Brummer sind schon ziemlich stabil. Aber die Methode ist sicher nicht
für alle Insekten geeignet...zumindest nicht für die filigranen Exemplare.

Ich bleibe bei der gewöhnlichen Dusche und EBV. Da kann auch den Fingerchen
nichts passieren

LG
Heike


schauen wir mal, dann sehen wir schon
nach oben springen

#8

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 14:04
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Hi Alex


Sehr gut sollen Ultraschallreiniger sein, die man z. b. aus Brillengeschäften oder Schmuckgeschäften kennt....

Wenn ich da in mein Ultraschall sehe, dann würde das nur etwas bringen wenn man es gerade frisch gereinigt hat - den so ein Bad ist immer schmutzig

Dann lieber in einen Behälter mit wasser und Seife und vorsichtig bewegen

Wobei ich selber nie auf die Idee gekommen wäre meine Models vorher zu baden :-)

LG Sven

nach oben springen

#9

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 15:59
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Sven,

ich gehe davon aus, das die Leute, die diesen Ultraschallreiniger verwendet haben ihn wohl

Extra für die Insekten gekauft haben....so habe ich das zumindest in Erinnerung.

Ich habe auch in Erinnerung das man wohl ein gutes Metal geräte kaufen sollte und nicht diese

Billig geräte die die Discounter anbieten....

Interessant ist das Thomas geschrieben hat, ich hätte nicht gedacht das so ein Gerät schädlich sein kann

Wo es ja Zahnbürsten gibt die Mit Ultraschall reinigen für den Hausgebrauch....

Die Tests dazu im USA Forum sahen deutlich vielversprechend aus...die Tiere waren Sauber und wie neu...

Bei einigen war allerdings auch hier und da mal einige Teile zerstört.....daher gebe ich heike recht es eignet sich wohl nicht

für alle Insekten....

Die herkömmliche reinigungs Methode mit Spüli, wasser und co, oder Blasebalg reichen auch in der Regel...

Und nicht zu vergessen, mit Photshop lässt sich immer sauber der rest entfernen......

Ausser bei Facetten, geht oft gar nix mehr wenn die zu heftig verdreckt sind...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#10

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 16:17
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi,

ich habe eben einen Link zum Ultraschallreiniger gefunden...

weiß nicht mehr ob das de Link von damals war...und hab auch keine Zeit genau nachzulesen..(bin grad an der arbeit)

man sieht hier aber schon direkt gute Ergebnisse...

KLICK


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px

zuletzt bearbeitet 19.08.2015 16:18 | nach oben springen

#11

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 16:19
von Bastler | 11 Beiträge

Hallo an alle,

Ultraschall wende ich auch teilweise an, alles, was Staub und Partikel sind, geht da wunderbar runter. Man muss halt die Zeit etwas begrenzen (so 30 Sekunden), sonst geht auch alles Andere runter.

Mir geht es aber um organische Rückstände, die sich vor allem in der Facetten festheften. Sieht aus wie Öl / Fett. Es könnte ja sein, dass dies fetthaltige Substanzen aus dem Tier selbst sind, die vom Benzinum herausgelöst werden und dann nicht mit verdampfen.

Leider habe ich keinen entsprechenden Stack, aber noch eine Bildreihe von gestern. Ich werde heute abend den entscheidenden Ausschnitt nochmals stacken und hier einstellen, damit ihr seht worum es eigentlich geht.

Gruss
Bernhard

nach oben springen

#12

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 19.08.2015 21:05
von Bastler | 11 Beiträge

So, hier ist jetzt ein Beispiel mit dem Schnodder, von dem ich rede. Da kann der Rest noch so scharf sein.

Zur verwendeten Reinigungschemie ggf. nochmals den Eröffnungspost ansehen.

Bernhard

nach oben springen

#13

RE: Reinigung der Objekte

in Plauderecke für Techniker 23.08.2015 11:18
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo Bernhard,

ich weiß nicht genau was dieser schnodder ist....

Wenn ich ein totes Tier finde, und spontan keine Zeit zum stacken habe,

kommen die Tiere bei mir immer in den Froster, ich packe sie in den Froster wie sie sind...ich säubere

sie erst vor der Fotosession...

Wenn ich die einfach in eine Dose packe, bekommen die Tiere auf Glatten flächen oft flecken...

Das sieht eigentlich ähnlich aus wie bei dir, aber bei mir sieht es eher trockener aus....

Ich habe schon gefrierbrand vermutet, heute denke ich aber das kann es nicht sein...

Wenn ich die Tiere aus dem Froster nehme, und sie am Auftauen sind, bilden sich winzige wassertropfen auf den

Tieren, diese trocken ein und man bekommt die Flecken....

So ganz zufrieden bin ich daher mit dieser lagerung nicht....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px

zuletzt bearbeitet 23.08.2015 11:20 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
5 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SantosapowN
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1995 Themen und 15888 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).