#1

Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 14.06.2024 22:19
von Rumpstack | 196 Beiträge

Hallöchen,

die Arbeit ist schnell und einfach, aber das Ergebnis haut mich nicht vom Sockel. Warum diese Artifakte, was mache ich falsch ?
(der Weissabgleich ist miserabel, aber darum geht es hier nicht)

Making of:
Messingschraube 40*4 mm
3 LED Panel
Canon 550d + Tamron SP Macro 90mm, Massstab 1:1
Video Codec: H264 - MPEG-4 1920*1080 (.mov, die 550 kann kein anderes Format)
345 Bilder für 10 mm Weg
Video mit Kdenlive in BMP zerlegt
Zerene PMax

Wie vermeide ich die Artefakte, die auf den Quellbildern nicht da sind ?

Danke
Alfred


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Schraube
00276


++++++++
nach oben springen

#2

RE: Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 14.06.2024 23:06
von RheinweibAdministratorin | 4.775 Beiträge

Nabend Alfred,
welche Artefakte meinst du? Ich finde ja sowieso ,das der Begriff "Artefakte" arg überstrapaziert ist, jede Bildstörung
jedweder Art ist so ein ominöses "Artefakt"......und das stacking bietet ja von haus aus ein Füllhorn an Fehlermöglichkeiten.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Bemühung nicht hilft und die Menschen in Selbstzerstörung enden, so wird ihnen der Kosmos keine Träne nachweinen.
Albert Einstein
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#3

RE: Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 14.06.2024 23:27
von Rumpstack | 196 Beiträge

mit Artefakte meine ich dieses Wischwasch oberhalb der Schraube, welches Zerene selbst erzeugt. Und der Grund ist mir unklar . . .

Alfred


++++++++
nach oben springen

#4

RE: Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 15.06.2024 12:14
von RheinweibAdministratorin | 4.775 Beiträge

Ahhh, ich verstehe und ich kann Dir auch sagen, was das ist, und auch, das es sich nicht vermeiden lässt, weil das in
in der Natur der Sache liegt.
Wenn Du mal beobachtest, was mit einem Objekt passiert, wenn es aus dem Fokus ist, erklärt es sich quasi schon von
selber. Das unscharfe Objekt ist "größer", als wenn es im Fokus liegt. Versuch es mal, beobachte es. Da macht es auch
keinen Unterschied, ob gefilmt oder klassisch gestackt wird.
Was Du da siehst, ist die Schraube außerhalb des Fokusbereichs, die natürlich auch abgebildet wird. Da hilft nur EBV,
sonst nichts. Die Wahl des HG kann das etwas weniger auffällig machen, aber ohne kann man nicht stacken.

Hab mal schnell ein Beispiel produziert, etwas übertrieben, aber das ist genau das, was da passiert.



Im Fokus, ausm Fokus




gestackt



LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Bemühung nicht hilft und die Menschen in Selbstzerstörung enden, so wird ihnen der Kosmos keine Träne nachweinen.
Albert Einstein
______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 15.06.2024 12:16 | nach oben springen

#5

RE: Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 15.06.2024 12:25
von Rumpstack | 196 Beiträge

Oh ja, das verstehe ich, vielen Dank Heike.
Das heisst: ALLE Eure wunderschön sauberen Stacks sind geputzt ?

LG
Alfred


++++++++
nach oben springen

#6

RE: Mein erster Video Stack

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 15.06.2024 12:40
von RheinweibAdministratorin | 4.775 Beiträge

Natürlich, ok, bei einem Objekt, das sehr hell ist, und der HG, der auch sehr hell ist, fällt das so gut wie garnicht
auf, aber wer will schon solche Bilder.......Weißer Adler auf weißem Grund

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Bemühung nicht hilft und die Menschen in Selbstzerstörung enden, so wird ihnen der Kosmos keine Träne nachweinen.
Albert Einstein
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 440 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4812 Themen und 34774 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 268 Benutzer (24.12.2023 08:20).