#1

Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.04.2016 22:44
von jaro | 173 Beiträge

Hallo,
nachdem mir die erste Springspinne des Jahres über den Weg gelaufen war, musste diese natürlich gleich unters Mikroskop.
Hier die Resultate (einmal mit CZJ 3,2x und einmal mit einem 8x Objektiv):





Viele Grüße und Viel Spaß beim Anschauen
Jan

nach oben springen

#2

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 05:09
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Jan,

die kleine Spinne guckt so richtig lieb
zum Betrachter hin. Also wollte sie fragen
bist du meiner Mutter?

Zebra Springspinnen wohnen jeden Sommer
auf meinem Balkon. Einmal hatte ich das Glück
eine tote zu finden und diese zu Stacken.

Die Ausrichtung ist Dir sehr gut gelungen.
Man kann schon die angedeuteten Rillen auf
den schuppen artigen Haaren erahnen.

Die hellen Haare sind ein wenig sehr hell geworden,
sie brennen aus. Ich hatte versucht alles einen Tick
dunkler zu gestalltet. bzw. diffuser.

Die Augen sind immer schön anzusehen, wie U-boot
Luken....

..............................oOOo....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 04.04.2016 05:09 | nach oben springen

#3

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 09:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Jan,

Respekt die Spinne mit dem HG sehr gut. Die Augen sind ja Wahnsinn, gefällt mir.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#4

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 10:25
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo Jan
Die Bilder sind gut. Sie gefallen mir auch deshalb, weil ich so was (Springspinne) bis jetzt noch nie erfolgreich ablichten konnte.
Es besteht bei deinen Bildern eine Verbesserungsmöglichkeit.
Das Bild mit dem Carl Zeiss Jena Semiplan 3.2/0.10 160/- zeigt, dass die Auflösung in den Ecken auf etwa 50% sinkt.
Bei einem kreisrunden Objekt wie bei deinem ersten Bild ist das weiters nicht tragisch.
Beim zweiten Bild solltest du beim unteren Rand etwas abschneiden, so dass die Stacking Artefakte nicht sichtbar sind.
Die Bildecken scheinen in der Auflösung gut zu sein. Jedoch sind die weissen Schuppen (Haare) etwas überbelichtet und zeigen deshalb keine Zeichnung.
Der Stack ist sonst gut gelungen.
Um Hinweise auf verbesserungs Möglichkeiten zu erhalten und ganz allgemein für Leser, die auch solche Bilder anfertigen möchten, ist es dienlich, wenn jeweilen die verwendete Kamera und vor allem die Bezeichnung des Objektivs, wie sie auf dem Objektiv steht, erwähnt wird, mit "8x Objektiv" kann kein Mensch etwas anfangen.
Also bitte, in deinem und des Lesers Interesse immer die Objektivdaten und weitere, angeben.
Vielen Dank

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#5

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 16:50
von jaro | 173 Beiträge

Hallo Kurt,
ich gebe zu, das mit den Kameradaten habe ich vergessen. Bei dem Objektiv handelt es sich ebenfalls um ein Zeiss Jena-Objektiv, das CZJ war auf beide Objektive bezogen.
Die Apertur beträgt 0,2. Soweit ich weiß ist das hier ein recht verbreitetes Objektiv. Es ist ein einfacher Achromat, der aber subjektiv einen deutlich geringeren Auflösungsverlust an den Ecken als das 3,2x aufweist.
Da mein Aufbau immer identisch ist, habe ich den jetzt nicht nochmal detailliert angegeben. Es handelt sich um ein Zeiss Standard 14 mit einer adaptierten Canon Eos 650d.
Mit dem Beschnitt hast du absolut recht. Den kleinen Streifen habe ich bei dem unteren Bild vergessen und erst beim Hochladen gesehen.

Die Überbelichtung ist auch so eine Sache. Ich hatte auch noch Bilder mit etwas geringerer Helligkeit angefertigt, wo die weißen Schuppen nicht so überstrahlt waren. Allerdings war meiner Meinung nach dort der Gesamteindruck deutlich schwächer, da dafür der Rest des Bildes zu dunkel war. Ich hatte mich für das geringerer Übel einer kleinen Überbelichtung entschieden.

Ich muss sagen die Springspinne ist für mich eines der schwersten Objekte. Die Positionierung ist sehr schwierig (2-3 mm Größe) und das mit der Überstrahlung ist bei hellen Schuppen nicht einfach.
Die beiden Bilder sind bisher meine beiden Lieblingsbilder dieses Jahr. (und vielleicht überhaupt) So schlecht sind sie meiner Meinung nach nicht.
Verbesserungsfähig ist glaube ich jedes Foto. Es wäre ja schlimm wenn nicht. Das würde schließlich Stillstand, wenn auch auf einem hohen Niveau bedeuten.
Ich habe eigentlich bei jedem Bild den Anspruch ein besseres als zuvor zu machen und mich immer ein bisschen zu steigern.

Viele Grüße
Jan

nach oben springen

#6

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 17:46
von Kurt | 1.665 Beiträge

Jan
Natürlich sind die Bilder gut, Kritik ist einfach, konstruktive Kritik ist anspruchsvoll.
Nun suche ich deine verstreuten daten betreffend Objektiv zusammen zu suchen und komme auf Carl Zeiss Jena 8/0.2.
Wenn ich danach gurgle kommen viele Epiplans aber nicht dein Achromat.
Wäre es möglich, dass du alles was auf dem Objektiv steht am Stück erwähnst, z.B.:
Carl Zeiss Jena 8/0.2 160/-
Vielen Dank

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#7

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 18:36
von jaro | 173 Beiträge

Hallo Kurt,
da muss ich dich enttäuschen. Da steht nichts anderes auf dem Objektiv. Nicht einmal die Tubuslänge. Und wenn ich das google bekomme ich ungefähr 20 Bilder die einen ebensolchen Achromaten mit der Beschriftung 8/0,2 zeigen. Das Objektiv sieht von der Größe her aus wie das 3,2er und ist evtl. etw. länger.
Ich glaube dieses hier müsste das gleiche sein: (Gleich das erste Ergebnis bei Google Bilder)
http://www.ebay.de/itm/Carl-Zeiss-Jena-O...=p2047675.l2557
Das Objektiv wird bei Ebay häufig und ziemlich günstig angeboten.
Viele Grüße
Jan

nach oben springen

#8

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 18:51
von RheinweibAdministratorin | 2.598 Beiträge

Hallo Jan, hallo Kurt,
das stimmt, außer CZJ und 8x0,20 steht das nichts weiter drauf. Ich habe das gleiche Objektiv.
Was die Bildkritik angeht, stimme ich meinen Vorschreibern zu. Das Spinnchen hat etwas
zu viel Licht abgekriegt, aber sonst sind das zwei gute Stacks.

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage
nach oben springen

#9

RE: Zebraspringspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.04.2016 22:33
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo Jan, hallo Heike
Vielen Dank, jetzt habe ich es gefunden.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 204 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21955 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).