#1

Einmal mit dem Okular

in Plauderecke für Techniker 12.03.2016 20:40
von Adalbert | 2.569 Beiträge

Hallo zusammen,
momentan versuche ich einen Motor an das Biolam anzuschließen.
Bis jetzt habe ich nur zwei Ideen:
1) Von unten mit einer Wellenkupplung direkt auf die Feinschraube
2) Seitlich per Riemen, der auf ein Rad geht, das unter der Scheibe befestigt ist
Hat jemand von Euch schon so etwas probiert bzw. gemacht? Falls ja, wie macht man das am besten?
Anbei noch ein Foto, das ich damit geschossen habe (Flügel einer Fliege in der Vergrößerung 90x.):


Da ich mich noch nicht entschieden habe, welche Lösung final umgesetzt wird, habe ich erstmal mit der Variante 1 probiert.
Zuerst provisorisch mit dem Biolam liegend auf dem Rücken (etwas wackelig, weil nicht befestigt :-(
(ich lag dabei aber nicht auf dem Rücken :-)

Danke und Gruß,
Adi


Kamera: CANON EOS 6D
Objektiv: LOMO A 9 / 0.20 + CZJ PK 10x (20) Brille + HELIOS 44M-7
Blende: 2
Zeit: 0,5
Beleuchtung: LED Cree
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: Biolam gekippt
Abbildungsmaßstab: 90
Stackingschritte: 20
Stacking-Software: Zerene PMax
Beschnitt: 5
Aufnahmedatum: 12.03.2016
Besonderes: Relais-Optik 58mm


zuletzt bearbeitet 12.03.2016 20:48 | nach oben springen

#2

RE: Einmal mit dem Okular

in Plauderecke für Techniker 12.03.2016 21:29
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Adi,

Bild und Motiv sehr schön - nur, das ist doch nicht wirklich eine echte 90fache Vergrößerung,oder ? Rechnest Du anders ? Mein angefügtes Bild ist eine 20fache Vergrößerung und die Details sind von der Größe nicht anders - es war eine recht kleine Obstfliege bei mir...............|addpics|o2-2-2f40.jpg|/addpics|


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 12.03.2016 21:30 | nach oben springen

#3

RE: Einmal mit dem Okular

in Plauderecke für Techniker 13.03.2016 06:45
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi,

@wolle

so wie mir das bekannt ist wird
das nur am Mikroskop anders
ausgedrückt, das Bild mit ca.
einem ABM von 9:1 entsprechen.

Ich bin mir aber nicht sicher.

Sollte meine Aussage nicht richtig sein
dann bitte ich um Korrektur.

Ich habe leider auch keine Lösung
wie man den Motor an das Mikroskop
anschließen könnte. Vermutlich macht
eine direkt antrieb an den Drehknopf Sinn?


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#4

RE: Einmal mit dem Okular

in Plauderecke für Techniker 13.03.2016 10:35
von Adalbert | 2.569 Beiträge

Hallo Wolfgang,
der Bereich des Flügels, den ich zeige ist nur ein paar Mikrometer groß.
Ich habe den ABM als die Vergrößerung des Objektivs mal Vergrößerung des Okulars ermittelt.
Um die Vergrößerung einfacher zu vergleichen, habe ich mein letztes Haar geopfert und aufgenommen. Damit es leuchtet (mir der sekundären Fluoreszenz) habe ich es mit einem gelben Marker überzogen. Ist zwar nicht besonders scharf aber zum Größenvergleich soll es reichen.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: Einmal mit dem Okular

in Plauderecke für Techniker 13.03.2016 10:42
von Adalbert | 2.569 Beiträge

Hallo Alex,

Zitat
“Vermutlich macht eine direkt antrieb an den Drehknopf Sinn?“


darüber habe ich schon nachgedacht.
Bei dem Biolam ist es so, dass nur der Grobtrieb über einen Drehknopf geht.
Der Feintrieb geht aber über eine große schwarze Scheibe unten.

Wenn ich mir das jetzt überlege, könnte man an das Biolam zwei Motoren anschließen.
Einen für die grobe und einen für die feine Justierung.
Somit hätte ich ein Gerät für Makro und Mikro. Das hat was!

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 13.03.2016 10:43 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger_K
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2100 Themen und 16740 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).