#1

Lomoobjektive

in Hardware 19.02.2016 18:39
von leku | 898 Beiträge

Hallo zusammen,
kann mir bitte jemand sagen um welche Vergrößerung es sich bei diesen Lomo Objektiven handelt. Es sind folgende Brennweiten angegeben.
0.20, 0.65, 1.25
LG Leo

nach oben springen

#2

RE: Lomoobjektive

in Hardware 19.02.2016 20:11
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Liest sich komisch

Sollte in etwa so aussehen:

10 / 0.25 / 160mm

Vergrößerung / Apertur / Tubuslänge / Deckglasstärke


4x / 0.10 / 160mm
10x / 0.25 / 160mm
20x / 0.40 / 160mm / 0.17
40x / 0.65 / 160mm / 0.17
100x / 1.25 / 160mm


zuletzt bearbeitet 19.02.2016 20:15 | nach oben springen

#3

RE: Lomoobjektive

in Hardware 19.02.2016 22:09
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Leo,

wenn auf Deinen LOMO Objektiven Brennweiten angegeben sind, dann handelt es sich um die unendlichen Objektive.

Meistens stehen da zwei Angaben drauf:
Z:B.
Brennweite: F=25
Numerische Apertur: 0.25

Diese Objektive gehören zu einem Mikroskop mit der Tubuslänge von 210mm.

Falls bei Dir F=20 steht dann kannst Du die Vergrößerung (etwas vereinfacht), wie folgt berechnen: 210 / 25 = 8,4
(also Tubuslänge / Brennweite)

Bei den endlichen Objektiven steht die Vergrößerung explizit auf dem Objektiv drauf als der erste Wert .

BTW, kannst Du ein FOTO von Deinem Objektiv einstellen?

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 19.02.2016 22:28 | nach oben springen

#4

RE: Lomoobjektive

in Hardware 20.02.2016 05:25
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo,

ich vermute das es sich um Apertur Werte handelt.

0,20 = ca. 8-10x ?
0,65 = ca. 40-60x?
1,25 = ca. 100x?

Adi hat aber recht ein Bild wäre Hilfreich, vielleicht handelt es sich
um unendlich Objektive.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#5

RE: Lomoobjektive

in Hardware 20.02.2016 11:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Naheliegend solltest Du mal ein Bild von dem Teil einstellen,
da sehen unsere Spezialisten besser was Sache ist.
BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#6

RE: Lomoobjektive

in Hardware 20.02.2016 13:15
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Leo,
wie Alex geschrieben hat, hast Du uns die NA-Werte genannt.
Wenn das mit dem Foto zu umständlich sein sollte, dann schreibe alle Angaben von beiden Seiten ab.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#7

RE: Lomoobjektive

in Hardware 22.02.2016 16:54
von leku | 898 Beiträge

Hallo zusammen,
danke euch allen für die Antworten. Ich habe auf willhaben ein Mikroskop gesehen und die Objektivangaben waren mit den oben genannten Zahlen versehen, sonst waren leider keine weiteren Angaben vorhanden.
LG Leo

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 271 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4191 Themen und 31288 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).