#1

Mineralien....

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.01.2016 22:00
von Florian | 28 Beiträge

Hier ein paar meiner neuen Versuche:

Serpierit von der Grube Friedrichssegen

107 Steps, 0,003 mm - Bildbreite 1,9 mm

und noch einen
Kakoxen aus der Grube Rotläufchen

120 Steps, 0,003 mm - Bildbreite 2,1 mm

Gruß
Florian

nach oben springen

#2

RE: Mineralien....

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.01.2016 23:34
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Florian,

hervorragende Arbeit - kommt gut !!!!!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#3

RE: Mineralien....

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 12.01.2016 06:13
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Florian,

ich hoffe Du nimmst mit
meine Kritik nicht für Übel?

Merke dir ratschläge sollen keine schläge sein
und höchst selten ist der kritker besser wie
man selbst.

Ratschläge sollen einem weiter helfen
sich fotografisch zu verbessern und das man seine eigenen bilder mit
anderen Augen sieht...

Der der die Ausführlichste Kritik zu deinem Bild schreibt
ist der, der sich am meisten mit deinem Bild beschäftigt hat...

Ich finde auch hier das Du durchstacken solltest, jetzt
wirkt die schärfen verteilung recht willkürlich auf mich
so das mein Auge nicht weiß wo es festhalten soll.

Beim ersten Bild hat es das Stackprogramm nicht leicht gehabt
mit diesen viele haar artigen kristallen. Man erkennt artefakte.

Wenn Du eine Kombination aus Pmax und Dmap verwendest
kannst du mit Dmap als master sehr gut artefakte retuschieren
und das beste auf beiden methoden kombinieren, das würde auch im
zweiten Bild sehr gut anklang finden, hier sind auch säume um
die runden gebilde vorhanden.

Beim zweiten Bild sind auch die hellen bereiche in den
runden Kristallen überbelichtet....Ich würde versuchen
es allgemein Diffuser zu gestallten und auch hier wirklich
durch zu stacken.

Du hast einen Stackshoot, bestimme selbst wo er anfängt
und aufhört....fange weit in der unschärfe vor der schärfe an
und höre weit nach der schärfe in der unschärfe auf....

Wie viele Bilder dabei raus kommen ist egal....Zerene kommt
mit tausenden Bildern ohne Probleme klar....:-)


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#4

RE: Mineralien....

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 04.02.2016 14:21
von Florian | 28 Beiträge

Hallo Zusammen,

entschuldigt die späte Antwort - ich hatte leider nicht die Zeit mich wirklich mit dem Thema weiter zu beschäftigen - aber jetzt

Klar komm ich mit Kritik zurecht - deshalb hab ich ja die Bilder hier eingestellt. Danke für die Tips - werd heute mal schaun ob ich ein paar neue Bilder machen kann...

Gruß

Flo

nach oben springen

#5

RE: Mineralien....

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 04.02.2016 16:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Florian,

von den Motiven her sicherlich eine Augenweite, aber wie Alex bereits treffen beschrieben hat, wirken die vielen mehr oder weniger verwaschenen Stellen negativ.
Ich weiß nicht ob die Software Probleme hat oder die Stacks nicht sauber waren. Liegt es an der Software, was bei dem Wirrwarr von Nadeln auch den fall sein kann, dann versuche mal in 10er oder 20er Stapeln zu stacken und lass diese dann einzeln zusammenrechnen. Nur ein Tip, weiß noch obs daranb liegt. Der Schärfebereich ist eigentlich größer als das Ergebnis dies wiederspiegelt.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2217 Themen und 17863 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).