#1

Staubbeutel der Violetten Königskerze,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 19.06.2022 22:51
von Lichtfänger | 746 Beiträge

eine schön bunte Angelegenheit und sehr diffizil im Aufbau.

Mit den besten Grüßen

Hans - Joachim



Kamera: EOS RP
Objektiv: Sigma 17 - 70mm in Retro bei 23mm
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1,6s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): von 3:2 auf 4:3
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 92
Länge der Schritte: 0,05mm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Violette Königskerze
Aufnahmedatum: 11.06.2022
Sonstiges:


Es gibt täglich Neues zu entdecken, wir müssen nur wieder lernen genauer hinzusehen! Und!! Die besten Motive finden wir immer, wenn der Fotoapparat zu Hause liegt!
nach oben springen

#2

RE: Staubbeutel der Violetten Königskerze,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.06.2022 15:10
von Kurt | 2.845 Beiträge

Hallo Hans – Joachim

Da is was los im Bild!
Die vier Staubbeutel sind mir klar,
doch das algenartige gelbliche und rote drum rum, was ist das?

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/
nach oben springen

#3

RE: Staubbeutel der Violetten Königskerze,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.06.2022 21:58
von RheinweibAdministratorin | 4.065 Beiträge

Holla, Hans Joachim
Du findest Dinge, unglaublich. Wieder ein fantastisches Motiv, das die interessierten Augen maximal erfreut.
Was diese seltsamen, löffelförmigen Gebilde sind, würde mich auch interessieren.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Tue deinem Körper gutes, damit die Seele Lust hat, dort zu wohnen - Teresa von Ávila.......Ok, daran muss ich noch arbeiten
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Staubbeutel der Violetten Königskerze,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.06.2022 22:13
von Lichtfänger | 746 Beiträge

Hallo Heike, hallo Kurt,

in der LIteratur findet man lediglich den Hinweis, die Staubgefäße seien behaart. Und so rätsele ich wie Ihr. Habe aber eine Quelle angeschrieben, die es wissen könnte. Und dann verrate ich es Euch!! Bleibt nur noch zu sagen, diese merkwürdige "Behaarung" ist bei allen Königskerzen zu finden. Hänge mal zum Vergleich das Bild von der schwarzen Köngskerze an diese Antwort.

Beste Grüße

Hans - Joachim


Es gibt täglich Neues zu entdecken, wir müssen nur wieder lernen genauer hinzusehen! Und!! Die besten Motive finden wir immer, wenn der Fotoapparat zu Hause liegt!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 266 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4191 Themen und 31288 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).