#1

Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 08:54
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo,

ich zeige Euch ein weiteres Flügelschuppenbild vom
selben Tier, wie die Schuppen zuvor.

Ich schlage vor, das Ihr bevor ihr runterscrollt
eine Sonnenbrille anzieht.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.



Kamera: Nikon D7100
Objektiv: Nikon M Plan 40 ELWD
Belichtungszeit: 2 sek.
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): NEF
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Ja etwas
Stativ: Microsetup
sonstiges: 226 Bilder mit einem Abstand von 0,000992mm_ABM ca. 40zu1_Reale Bildbreite 0,5mm _PS CC_Z-Stacker Pmax+Dmap


Hier gibt es das Bild noch größer:

KLICK


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#2

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 13:38
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

tolle Aufnahme und super Farben - hat so ein Falter unterschiedliche farbige Stellen ?
Hier hast Du die Glanzstellen in der Krümmung retuschiert - mich würde es original nicht stören, denn es zeigt die runde Kontur besser.............
aber ein klasse Bild in diesem Maßstab !!!!!!!!!!!
Da bin ich schon noch ein wenig weg.....


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 31.12.2015 13:39 | nach oben springen

#3

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 13:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex,

eine sehr beeindruckender Stack! Du bist da in einem Bereich unterwegs der sehr ANSPRUCHSVOLL ist!
Diese wunderschönen Gold-Schuppen wirken kostbar und schön, egal ob Evolution oder Schöpfung.......das
ist das eigentliche Wunder!
Wunder brauchen aber Zauberer um sie zu zeigen, Du bist EINER!

Schön Dich und Deine Arbeiten zu kennen...
BG
Bernardo

......zeig doch mal das ganze Wesen.......

Allen einen Rutsch......vielleicht mit Wasserski


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 31.12.2015 13:56 | nach oben springen

#4

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 16:10
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Wolle,

vielen Dank für eure Kommentare.

@Wolle

Dieser Schmetterling hat so viele unterschiedliche
Farben und Abtufungen davon das ich mich vermutlich
Monate lang nur mit ihm beschäftigen könnte.

Wie kommst Du darauf das ich
Glanzstellen retuschiert habe?
Ich hab keine Glanzstellen Retuschiert.
Das ist alles original so wie Du es siehst...

Sogar die Belichtung ist Original so wie ich es fotografiert habe
und wie es Zerene ausgespruck hat. Ich habe keine
Helligkeit angepasst, keinen schwarz weiß punkt gesetzt,
keine WB angespasst, keine Sättigung erhöht....etc..

auch den Tiefen und Lichter Regler habe ich nicht berührt.

Ich habe bei dem Bild nur ein paar, Krümel und Würmer
entfernt, und die Schattierungen bearbeitet (Doge and Burn),
einen hauch kontrast dazu gegeben ....natürlich noch geschärft
....und einen ganz leichten Beschnitt habe ich gemacht.


Hier hast Du den Original Stack und bearbeitet:



Speichere beide Bilder auf deinem PC und klicke mit den Pfeiltasten
links und rechts hin und her....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#5

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 16:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex,

in dem Bereich hast du den Dreh raus. Ich finde nix zu bemängeln. Klasse Struktur.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#6

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 16:32
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Zitat von makrosucht im Beitrag #4
Hi Wolle,

vielen Dank für eure Kommentare.

@Wolle

Dieser Schmetterling hat so viele unterschiedliche
Farben und Abtufungen davon das ich mich vermutlich
Monate lang nur mit ihm beschäftigen könnte.

Wie kommst Du darauf das ich
Glanzstellen retuschiert habe?
Ich hab keine Glanzstellen Retuschiert.
Das ist alles original so wie Du es siehst...

Sogar die Belichtung ist Original so wie ich es fotografiert habe
und wie es Zerene ausgespruck hat. Ich habe keine
Helligkeit angepasst, keinen schwarz weiß punkt gesetzt,
keine WB angespasst, keine Sättigung erhöht....etc..

auch den Tiefen und Lichter Regler habe ich nicht berührt.

Ich habe bei dem Bild nur ein paar, Krümel und Würmer
entfernt, und die Schattierungen bearbeitet (Doge and Burn),
einen hauch kontrast dazu gegeben ....natürlich noch geschärft
....und einen ganz leichten Beschnitt habe ich gemacht.


Hier hast Du den Original Stack und bearbeitet:



Speichere beide Bilder auf deinem PC und klicke mit den Pfeiltasten
links und rechts hin und her....



hi Alex,

ich dachte, dass an den Rundungen retuschiert wurde- sorry, nehme alles zurück----


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#7

RE: Goldrausch

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 31.12.2015 16:33
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi,

alles gut...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 203 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2649 Themen und 21935 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).