#1

Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.02.2021 21:04
von Quartalsstacker | 49 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe mich weiter mit dem Nikon M Plan 20 beschäftigt und von den Atemöffnungen (Stigmen) bei Wanzen faszinieren lassen. Das Bild zeigt das hinterste Stigma der tropischen Wanze Eurostes validus.
Ich wollte unbedingt die dunkle Linie, die sich wie ein Fluss in der Vulkanlandschaft unten durchs Bild windet, mit abbilden. Dummerweise ist südlich angrenzend eine Steilwand, der höchste Punkt liegt unten links in der Ecke. Durch diesen Blick fast senkrecht hinunter waren 830 Schritte nötig. Für den "Vulkan" alleine hätten rund 650 gereicht. Wanderurlaub im Mikroformat sozusagen....

Bei diesem Bild war der Stack mit Zerene (PMax) etwas detailreicher als der mit Helicon Focus (Methode C).

LG Uwe




Kamera: Nikon D7100
Objektiv: Nikon M Plan 20 ELWD 0,4/210
Blende:
Belichtungszeit: 0,5 sec
Beleuchtung: LED Eigenbau
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW-->Tif-->Jpeg
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 10 % in der Höhe wegen Versatz
Abbildungsmaßstab: 16:1
Anzahl der Schritte: 830
Länge der Schritte: 0,0011 mm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Zerene PMax
Artenname: Eurostus validus
Aufnahmedatum: 21.02.2021
Sonstiges:


zuletzt bearbeitet 22.02.2021 21:05 | nach oben springen

#2

RE: Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.02.2021 22:16
von Kurt | 2.417 Beiträge

Hallo Uwe

Ich staune mehrfach.
Die Stigmen sind erstaunlich gross
und die Qualität ist absolute Spitze.
Gefällt mir sehr gut.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Ich zeige, was man mit blossem Auge nicht sehen kann.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2021 14:02
von leku | 881 Beiträge

Hallo Uwe,
sieht fast so aus wie ein Hurrican.


Liebe Grüße Leo
nach oben springen

#4

RE: Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2021 17:00
von stekki | 2.614 Beiträge

Uwe, das sieht echt gut aus. Die Nikon-Kombi mit APS-C scheint hervorragend zu funktionieren.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 23.02.2021 17:00 | nach oben springen

#5

RE: Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2021 19:53
von Quartalsstacker | 49 Beiträge

Hallo,

danke für Euer Lob! Bei diesem Bild war die Lichtsetzung schwierig, ich habe mit drei ineinandergesteckten Plastik-Trinkbechern und zusätzlich von einer Seite mit einer doppelten Lage Schreibpapier gearbeitet. Dafür ging aber die Retusche schnell, das Objekt war schön sauber.

LG Uwe

nach oben springen

#6

RE: Atemöffnung einer Wanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.02.2021 07:36
von Jürgen | 484 Beiträge

Servus Uwe,

auch mir gefällt dein Wanzenausschnitt ausgezeichnet, schöne Stelle ausgesucht und wunderbar abgelichtet.

Gratuliere dazu
Jürgen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 239 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3714 Themen und 29049 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).