#1

Nadelspitze, Moose, Ziergras

in Stacking: Flora und Fauna indoor 13.12.2020 17:06
von cuwohler | 499 Beiträge

Hallo Forum,

nach langer Zeit der Beschäftigung mit Foraminiferen melde ich mich mal wieder zurück. Ich habe das Forum allerdings immer beobachtet und mich ganz besonders auch über die Astroaufnahmen gefreut! Das hat zumindest dazu geführt, dass ich in Zukunft wieder Sonne im Weißlich beobachten werde - wenn sie mal da ist. Das entsprchende Equipment sollte demnächst eintrudeln.
Nachdem ich momentan keine Foraminiferen mehr sehen kann, habe ich mich mal wieder dem Grünzeugs zugewandt.
Die ersten drei Bilder sind durch CZJ Semiplan 3,2x aufgenommen, die beiden letzten durch CZJ Semiplan 6,3x und Nikon E Plan 20x.
Alle Aufnahmen wurden mit Canon EOS 650D am Stackmaster mit Stonemaster Stativ gemacht. Die Anzahl der einzelnen Aufnahmen varrierten jeweils zwischen 150 und 400 Stück.


Warum die Nordmanntanne nicht piekst - Vorder- und Rückseite einer Nadel:




Moose vom Dach:






Die scharfe Kante meines Ziergrases:




Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de
nach oben springen

#2

RE: Nadelspitze, Moose, Ziergras

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.12.2020 17:11
von RheinweibAdministratorin | 3.840 Beiträge

Hallo Cai Uso,
die scharfe Kante vom Ziergras gefällt mir gut, farblich sehr interessant. Was ist das für ein Gewächs, ein Bild über dem
Ziergras? Die Nordmannnadeln rufen aber m.M.n. ziemlich laut nach einem Diffusor.

Ich war mal so frech und hab mich an einem Bild versucht (bei Nichtgefallen bitte Bescheid sagen, dann fliegts wieder raus)
Hab die Halos um die weißen Spitzen entfernt und das ganze etwas knackiger gemacht.




LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Schreibt bitte etwas lauter, ich hab Corona-Tinnitus.....
______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 15.12.2020 17:29 | nach oben springen

#3

RE: Nadelspitze, Moose, Ziergras

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.12.2020 18:59
von cuwohler | 499 Beiträge

Hallo Heike,

ich bin positiv überrascht von Deiner Bearbeitung!
Sage mal, wie hast Du das hinbekommen? Ich habe ja auch schon ein wenig gestempelt, aber so ein Ergebnis hätte ich nicht geschafft.

Bild zwei und drei sind tatsächlich unterschiedliche Moose vom Dach. Das, was wie eine orangefarbene Blüte aussieht ist normalerweise auch grün. Warum ein einziges Teil orange ist, weiß ich nicht (angetrocknet?).

Ja, bei den Tannennadeln hatte ich tatsächlich den Diffusor vergessen. Ist mir erst bei den 'Tentakeln' der Moosblätter aufgefallen.


Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de
nach oben springen

#4

RE: Nadelspitze, Moose, Ziergras

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.12.2020 19:20
von RheinweibAdministratorin | 3.840 Beiträge

Nabend Cai-Uso,
diesen Halo kriegt man auch mit dem Stempel relativ einfach weg, einfach an den leuchtenden Kanten langfahren,
der Rest war eigentlich nur ein bisschen nachgeschärft (mit Topaz denoise AI im Modus "low light"), Kontrast und
sowas ein wenig angepasst, das wars.
Wenn man Halos von weissen Objektteilen auf tiefschwarzem Hintergrund hat, dann funktioniert auch das Werkzeug
"Nachbelichten - Tiefen" ausgesprochen gut. Meiner Waldrebe hab ich so den Halo-dri ausgetrieben .
Das orange Moos erinnert ein bisschen an eine winzige Bromelie....

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Schreibt bitte etwas lauter, ich hab Corona-Tinnitus.....
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 283 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3861 Themen und 29751 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).