#1

Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 25.11.2020 12:44
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Ich wollte mal wieder die Sonne sehen und den Nebel entfliehen, so machte ich mich auf den Weg auf einen 1500 m hohen Berg, dabei fand ich diese schöne und bis zu 10 cm groß und bis 3 cm lange Haareis.
Hohe Luftfeuchtigkeit und – 6° hat die Bildung wohl heute Nacht sehr begünstigt.



Kamera:Nikon D850
Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art
Stack aus 14 Fotos
Blende 7,1 ISO100

Liebe Grüße
Peter

Ps.: Beim nächsten mal fotografiere ich das Haareis von Vorne, dann kann man die Locken schöner sehen.


https://www.salzkammergut-foto.at

zuletzt bearbeitet 25.11.2020 12:50 | nach oben springen

#2

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 25.11.2020 17:21
von RheinweibAdministratorin | 3.646 Beiträge

Hallo Peter,
Haareis......noch nie gehört, was aber für einen Flachlandtiroler auch kein Wunder ist, wir kennen nur Schneematsch.
Sehr bizarr und filigran, sowas hab ich noch nie gesehen, echt schön, was die Natur da gezaubert hat.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Der frühe Vogel schmeckt nach Wurm..........sagte die Katze
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#3

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 25.11.2020 17:51
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Haareis kann es überall geben das hat nicht mit der Seehöhe zu tun, sondern mit Feuchtigkeit, Temperatur muss unter -3° liegen -10 oder -15° sind noch besser und viel totes Holz.

Lg. Peter


https://www.salzkammergut-foto.at

zuletzt bearbeitet 25.11.2020 17:52 | nach oben springen

#4

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 06:52
von turbok | 2 Beiträge

Hallo Peter,
nach meiner Erfahrung sind diese hohe Minustemperatur von Minus 10- bis -15 nicht notwendig. Ich habe die besten Erfahrungen bei starkem Nebel wie es jetzt im Spätherbst bzw. Winteranfang sehr häufig der Fall ist im Bereich der Nebelobergrenze gerade noch in der Nebelzone gemacht. Laut meinem Wissen ist totes Laubholz mit entsprechenden Pilzen die Grundlage für dieses Phänomen. Ich habe bisher entweder altes Erlenholz oder Buchenholz mit diesem Phänomen gesehen. Der Nebel liefert die notwendige Feuchtigkeit und die wolkenfreie Zone oberhalb scheinbar die notwendigen Temperaturen.

Grüße aus dem Ennstal
Kurt

nach oben springen

#5

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 12:30
von Kurt | 2.383 Beiträge

Hallo Peter

Sehr schön das Haareis.
Bei uns nicht selten, doch im Moment hat es bei uns 11.5°C.

Grüsse aus dem Emmental
Kurt 😊


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Ich zeige, was man mit blossem Auge nicht sehen kann.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 16:22
von Wolfgang Spindler | 52 Beiträge

Hallo zusammen,

bei mir um die Ecke gibt's Haareis, bei knapp unter 0° C. Wichtig ist, dass es vortags geregnet hat. Dann fängt der Pilz - als Schutzmechanismus - an die überschüssige Feuchtigkeit aus dem Stamm herauszupressen, damit er nicht den Kältetod stirbt.



Wolfgang

nach oben springen

#7

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 16:25
von Wolfgang Spindler | 52 Beiträge

... etwas unsauber gescheitelt ;-)

Angefügte Bilder:
_DSF5686_2019-12-15_(C,Smoothing4)_229_.jpg
nach oben springen

#8

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 18:31
von Kurt | 2.383 Beiträge

Hallo Wolfgang

"Dann fängt der Pilz - als Schutzmechanismus - an die überschüssige Feuchtigkeit aus dem Stamm herauszupressen, damit er nicht den Kältetod stirbt."

Pilz?
Bitte mach mich gescheiter.
Danke

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Ich zeige, was man mit blossem Auge nicht sehen kann.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 22.12.2020 19:30
von Wolfgang Spindler | 52 Beiträge

Hallo Kurt,

ich hatte vor zwei, drei Jahren in Wikipedia nachgeschaut. Zwischenzeitlich wurde es zwar aktualisiert, aber Pilze stehen als Ursache wohl fest (rosagetönte Gallertkruste (Exediopsis effusa) ).

https://de.wikipedia.org/wiki/Haareis

Das Phänomen ist megainteressant und wenn man die Rahmenbedingungen und den Fundort kennt, lassen sie sich regelmäßig finden.

VG, Wolfgang


zuletzt bearbeitet 22.12.2020 19:34 | nach oben springen

#10

RE: Haareis

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 23.12.2020 17:13
von Kurt | 2.383 Beiträge

Hallo Wolfgang

Vielen Dank für das Update, da war ich wohl nicht aktuell informiert.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
Ich zeige, was man mit blossem Auge nicht sehen kann.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3667 Themen und 28819 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).