#1

Was Buntes auf die Augen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 26.10.2020 23:09
von Lichtfänger | 575 Beiträge

der Buchweizen. Ein tausende Jahre altes Nahrungsmittel. Hier im unreifen Zustand.

Gruß

Hans - Joachim

Kamera: EOS RP
Objektiv: Sigma 150mm Makro
Blende:5,6
Belichtungszeit: 1/13s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): ca. 10%
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte:73
Länge der Schritte: 0,2mm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Buchweizen
Aufnahmedatum: 24.10 2020
Sonstiges:

nach oben springen

#2

RE: Was Buntes auf die Augen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 27.10.2020 13:00
von RheinweibAdministratorin | 3.868 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,
auch dieses Pflänzchen hab ich noch nie gesehen, oder falls doch, dann hab ich es wohl nicht wahr genommen.
Gefällt mir ausgezeichnet, schön klar und knackig, aber, wo kriegt man Ende Oktober unreifen Buchweizen her?

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Der frühe Vogel schmeckt nach Wurm..........sagte die Katze
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#3

RE: Was Buntes auf die Augen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 27.10.2020 18:47
von Lichtfänger | 575 Beiträge

Der Frau kann geholfen werden! Die Landwirte bekommen ja für sogenannte Blühstreifen Geld. In diesen Streifen ist auch Buchweizen zu finden. Ebenso auf abgeernteten Äckern, auf denen z. B. Buchweizen als Gründüngung angesäht wurde. Also einfach nur zwischen den Äckern langlaufen!

Gruß

Hans - Joachim

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 113 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3913 Themen und 29944 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).