#1

Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.12.2015 15:08
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Stacker-Gemeinde!

Die nachfolgenden Bilder haben eher den Charakter einer Dokumentation und erheben keinen künstlerisch fotografischen Anspruch. Aber da ich glaube, dass die Wenigsten von Euch schon einmal die Häutung einer Vogelspinne beobachten konnten, möchte ich Euch die Bilder einmal zeigen.
Die Häutung ist für Spinnen, wie für alle anderen Arthropoden auch, eine äußerst sensible und Kraft raubende Phase im Leben. Sie sind während der Häutung bis zur anschließenden Aushärtung des neuen Exoskeletts schutzlos Fressfeinden ausgeliefert.
Bei großen Vogelspinnen kann der Häutungsvorgang bis zu 10 Stunden dauern und die anschließende Aushärtung 1 – 2 Wochen in Anspruch nehmen.
Die Häutung kündigt sich in der Regel durch eine zunehmende Passivität und Nahrungsverweigerung an. Beutetiere werden nicht mehr gefressen, sondern vertrieben. In dieser Zeit wird unter der alten Haut eine neue Cuticula angelegt, die noch stark gefaltet ist.
Vogelspinnen legen sich dann, wenn es an der Zeit ist, zum Häuten auf den Rücken. Die meisten Arten spinnen vorher Häutungsteppiche auf denen der Vorgang statt findet. Diese Art kleidet die Ränder des Teppichs noch zusätzlich mit Brennhaaren aus, die sie vom Hinterleib abstreift. Das bietet einen zusätzlichen Schutz.
Durch die Erhöhung des Hämolymphdruckes im Vorderkörper (die Hämolymphe ist das Spinnenblut) reißt er an Sollbruchstellen auf und trennt den „Vorderkörperdeckel“ (Carapax) vom Unterteil. Der Riss zieht sich seitlich weiter bis zu den Spinnwarzen des Hinterleibes. Der weichhäutige Hinterleib erscheint nun faltig.
Durch alternierende Bewegungen schieben sich nun langsam alle Extremitäten von den Kiefernklauen, über die Taster bis zu den Beinen aus der alten Haut heraus
Nach der Beendigung der Häutung bleibt die Spinne noch eine Weile auf den Rücken liegen und macht Gymnastik. Dadurch bleiben die Gelenkhäute geschmeidig und härten nicht aus.
Die adulten Männchen dieser Art sind ausgesprochen bunt gefärbt und haben eine Körperlänge von 4 – 5 cm. Die Weibchen sind deutlich größer, bis zu 9 cm Körperlänge (ohne Cheliceren) und einheitlich hell- bis dunkelbraun gefärbt.
Weibliche Vogelspinnen können je nach Art und Gattung bis zu 25 Jahre und älter werden. Die Kerle haben nur eine geringe Halbwertszeit. Nach der Geschlechtsreife leben sie noch (je nach Art) ein halbes bis zu einem Jahr, selten länger.

Ich hoffe, die Bilder haben Euch gefallen.


Viele Grüße

Thomas








zuletzt bearbeitet 10.12.2015 15:12 | nach oben springen

#2

RE: Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.12.2015 16:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Thomas,

endlich mal wieder ein paar Fotos!
Ich hab so etwas noch nie gesehen, irre wie
die Natur Probleme löst!
Auch habe ich mir die "Biester" nicht so farbig vorgestellt.......

Danke für das zeigen!
bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 10.12.2015 16:02 | nach oben springen

#3

RE: Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.12.2015 21:26
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Thomas,

toller Ablauf und herrliche Bilder - sicher in Natura extrem sehenswert!!
Vom Fotog´enen ganz zu schweigen...................
Hat was ! Das letzte Tier ist ja super in der Farbe - und die "Zähnchen" sind auch nicht ohne.....


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 10.12.2015 21:28 | nach oben springen

#4

RE: Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.12.2015 21:31
von Pixelsucher | 59 Beiträge

Hallo Thomas, nicht nur tolle Bilder sondern auch ein interessanter Text. Danke fürs zeigen.

nach oben springen

#5

RE: Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.12.2015 03:45
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Thomas

danke für Zeigen, das Tier sieht
super schön aus!!!


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#6

RE: Vogelspinnenhäutung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.12.2015 07:27
von Uli | 421 Beiträge

Kein Tier für mich, aber sehr aufschlussreiche Einblicke!

Danke Thomas!


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dawin
Besucherzähler
Heute waren 789 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2667 Themen und 22153 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).