#1

daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.09.2020 20:51
von Lichtfänger | 345 Beiträge

zumindest meine (Affinity). Ein Rohstack über die gesamte Objekttiefe tat dem Auge weh, nur verschwommene und sich verwirrende Linien. Das hier gezeigte nicht vom Hocker reißende Endergebnis ist ein Stack über die halbe Objekttiefe. Frage an die Runde, ist jemanden von solch einem Objekt schon ein brauchbarer Stack gelungen?

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen

#2

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.09.2020 23:11
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Hans - Joachim,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Software schafft, daraus ein brauchbares Bild zu erzeugen.

Selbst wenn es eine schafft, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass so ein Bild gut aussieht. Wie will man denn dann noch erkennen, was vorn und was hinten ist. Der räumliche Eindruck geht doch vollständig verloren. Auf der rechten Seite neben der Frucht kann man das schon sehen. Oder besser gesagt, erkennt man nicht mehr was vorn und was hinten ist. Solch ein Bild wäre für mich kein anstrebenswertes Ziel.

In deinem "Halb"Stack ist das viel besser. Hier kann mein Auge sehen, was vorn und was hinten ist. Der räumliche Eindruck ist vorhanden. Finde ich gut.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#3

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.09.2020 10:52
von Heribert Cypionka | 92 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

das Stacking-Ergebnis ist doch sehr schön geworden und kann sich sehen lassen! Man muss immer bedenken, dass Stacking bedeutet: DIgitales Bügeln aller Strukturen auf eine Ebene. Wenn man zuviele, und vor allem sich überlagernde hineinpackt, kann das Ergebnis schon einmal aussehen wie ein plattgefahrener Igel auf der Straße. Es gibt aber eine Möglichkeit, das Problem teilweise zu überwinden: Hologramm-Stacking. Der Ergebnisse sehen nicht unbedingt 'besser' aus als normal gestackt, sind aber topografisch korrekt...

Ich verweise da mal auf mein Video zum Thema und ein Link im Mikroskopie-Forum. Wenn du mir die Bilder schicken magst, will ich mich gern daran versuchen. Sie sind es auf jeden Fall wert!

Herzlichen Gruß
Heribert

nach oben springen

#4

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.09.2020 12:59
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Heribert,

Dein Video zu dem Hologramm Stacking ist sehr interessant. Wenn ich mal ein transparentes Objekt habe, werde ich das mal probieren und schauen, was sich da so ergibt.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#5

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.09.2020 17:55
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Heribert, hallo Olaf,

danke für Eure Anregungen, vor allem das Hologramm-Stacking. Aber der Reihe nach. Wenn man solch ein kompliziertes Gebilde stacken will, dann kann das Unterfangen für die Software grenzwertig werden. Es könnte aber auch gelingen. Nur, das Ergebnis muß kritisch betrachtet werden. Und wenn es formale oder ästhetische Mängel gibt, dann wird das Ergebnis eben verworfen. Aber probieren sollte man es mal, erst dann kann man bei solch einer Sache mitreden. Mich hat dieses Objekt und das damit eventuell mögliche Endergebnis neugierig gemacht. Nun, ich wurde enttäuscht. Hat aber den großen Erkenntnisgewinn gebracht, wir erfuhren vom Hologramm-Stacking.

Ja Heribert, ich würde Dir die Dateien gerne zukommen lassen. Sie sind aber schon gelöscht (Platz auf der Festplatte). Ist aber nicht das Hauptproblem, da das Objekt noch vorhanden und neu fotografiert werden könnte. Hauptproblem ist die Datenübermittlung. Es wären rund 80 tif-Dateien, also über 2,5GB Dateivolumen (ich fotografiere im RAW-Format). Und dafür habe ich kein Rezept.

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen

#6

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.09.2020 18:54
von Kurt | 2.222 Beiträge

Hallo Hans-Joachim

Bis zu 50GB Daten gratis übermitteln mit
www.swisstransfer.com/de
Server stehen in der Schweiz, da hören nur wir mit 😊

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.09.2020 19:39
von Heribert Cypionka | 92 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

vielen Dank für deine freundliche Bereitschaft, das Experiment zu versuchen und die Aufnahmen noch einmal zu machen
Ich habe dir eine priv. mail mit dem Link zu einem freigeschalteten Ordner in meiner Cloud an der Uni Oldenburg geschickt. Da können nicht einmal Schweizer mitlesen und es sind noch 90 GigaByte Platz da. Ich brauche ohnehin nur jpg-Dateien, so dass nicht gar so viel davon verbraucht wird. Die gefühlte Qualität des normalen Stapelbildes wird ohnehin im "Hologramm" wohl nicht erreicht werden.

Wir werden es sehen. Ich bin gespannt, was dabei herauskommt.

Auf jeden Fall vielen Dank und liebe Grüße,

Heribert

nach oben springen

#8

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.09.2020 20:30
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Heribert,

danke für den Link!!! Da bin ich jetzt wohl in der Pflicht. Ich werde wohl morgen bei Tageslicht tätig werden und "knipsen", wie man landläufig unser Tun bezeichnet.

Ich wünsche Dir bis dahin eine schöne Restwoche

Rans - Joachim

nach oben springen

#9

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.09.2020 22:04
von Heribert Cypionka | 92 Beiträge

Wunderbar - ich bin gespannt!

Gute Nacht!

nach oben springen

#10

RE: daran scheitert die Stackingsoftware,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.09.2020 21:49
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Kurt,

Dein Hinweis ist überdenkenswert und erleichtert sicher unser Tun. Ist aber berufsschädigend für angehende Schriftsteller, Sie werden dann weniger gelesen!


Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen

#11

... auch gescheitert.

in Stacking: Flora und Fauna indoor 11.09.2020 21:35
von Heribert Cypionka | 92 Beiträge

Lieber Hans Joachim,

herzlichen Dank für den (neu aufgenommenen!) Physalis-Bilderstapel. Ich habe mich bemüht, ihn zu als Hologramm zu stapeln, aber zufrieden bin ich nicht.

Hier nun meine Ergebnisse (verkleinert auf 25 %).

Gestapelt mit Affinity Photo (der gesamte Stapel):


Nun PICOLAY-Ergebnisse. Normales Stacking mit Noise suppression 20, Filter 2:

Ich hatte den Kontrast etwas erhöht. Dabei ist die Farbe im Hintergrund verschwunden. Ansonsten ist es dem davor vergleichbar.

Hier nun das 'Hologramm':

Nicht wirklich eine Verbesserung :/, obwohl vordere und hintere Strukturen etwas besser getrennt werden. Auch 3D-Darstellungen davon waren nicht gut.

Am besten gefallen hat mir die Tiefenkarte des normalen Stackings:

Hier werden die überlagerten Strukturen farblich getrennt. Aber auch normale Stereobilder damit waren nicht gut.

Bleibt am Ende, das erste von dir in diesem Faden gezeigte Bild das beste.

Nochmal ganz lieben Dank und herzlichen Gruß!

Heribert

nach oben springen

#12

RE: ... auch gescheitert.

in Stacking: Flora und Fauna indoor 11.09.2020 23:47
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Heribert,
danke für Deine Bemühungen, auch wenn das Ergebnis nicht unseren Wünschen entspricht. Nun hatte ich große Hoffnungen nach Betrachtung des Videos zum Hologrammstacking.Hat nun nicht geklappt. Heißt, so falsch war meine Überschrift nun doch nicht und Physalis scheint wohl ein anspruchsvolles Motiv zu sein. Trotzdem bleibt anzumerken, es ist schon äußerst erstaunlich, was die Stackingsoftware heutzutage schon fertig bekommt.
Mit dem heutigen Tag können wir Physalis zum anspruchsvollen Testobjekt für alle folgende neue Stackingsoftware proklamieren.

Mit den besten Grüßen und ein schönes Wochenende

Hans - Joachim

nach oben springen

#13

RE: ... auch gescheitert.

in Stacking: Flora und Fauna indoor 12.09.2020 10:59
von MartinV | 29 Beiträge

Abgesehen davon, daß der Eindruck der Tiefe verlorengeht - was gibt es an den Full-Stacks, ob Affinity oder Picolay, zu beanstanden?

Wenn ich darf, würde ich mich auch gerne mal daran versuchen. Ich denke, ein animiertes Bild könnte die Tiefe gut wiedergeben.

nach oben springen

#14

RE: ... auch gescheitert.

in Stacking: Flora und Fauna indoor 12.09.2020 22:52
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Martin,

ich sehe für Deinen Wunsch nur ein Hindernis, wie bekomme ich rund 220MB zu Dir? Mein Anbieter meckert schon bei Dateianhängen ab 10 MB Dateivolumen. Wenn Du eine Idee hast, dann her damit.

Zum Eindruck der Tiefe. Ob der verloren geht, das wissen wir nicht, das vermuten wir. Wenn aber das endgültige Ergebnis vorliegt, dann können wir es werten und wichten. Und wenn es formalästhetisch nicht akzeptabel ist, dann wird es eben verworfen.Es könnte aber auch sein und wir sagen: Sieht doch gar nicht so übel aus. Und dann kommen wir vielleicht zum Schluß, daß wir sagen: Gut, daß wir es mal probiert haben.

Mit den besten Grüßen

Hans - Joachim

nach oben springen

#15

RE: ... auch gescheitert.

in Stacking: Flora und Fauna indoor 12.09.2020 23:01
von MartinV | 29 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

danke, daß Du mir die Bilder anbeitest!

Ich habe eine Webseite mit genug Webspace. Ich habe einen FTP-Zugang eingerichtet (File-Transfer-Protokoll).
Du kannst mit einem FTP-Programm Dateien hochladen, z.B. mit FileZilla: https://filezilla-project.org/

In der Leiste oben gibst du ein:

Server: ssh.strato.de
Benutzername: focusstackshot@honigburg.de
Paßwort: focusstackshot
Port: 22

Auf "Verbinden" klicken.

In der linken Spalte siehst Du die Dateien auf Deinem Rechner. Dort kannst Du Deine Bilder auswählen.
In der rechten Spalte ist ein Online-Ordner meiner Webseite. Dort sind schon ein paar Ordner mit Bildern.
Mit Rechtsklick auf Deine Bilder kannst Du "Hochladen" auswählen. Der Upload beginnt.

Christian/gogs hat mir so schon einmal Bilder zukommen lassen, die mir eine große Hilfe waren, meine Eigenentwicklung an Stackingsoftware zu testen.

Viele Grüße, Martin

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 123 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3533 Themen und 28048 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).