#1

Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 05.09.2020 13:10
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo,

ich habe mal eine Frage zur Bildentwicklung von RAW nach TIF in der Stapelverarbeitung.

Wer viel mit der Funktion Focusbracketing stackt, wird immer wieder mal mit dem Problem konfrontiert, dass bei höheren ABM und sehr tiefen - teilweise über mehrere cm - Stacks, die Belichtung des ersten Bildes sich deutlich unterscheidet von der Belichtung des letzten Bildes im Stack. Die Bilder, welche vorn liegen sind immer dunkler als die Bilder, welche vom Focus weiter entfernt liegen. Je tiefer der Stack geht, um so größer wird auch der Unterschied in der Belichtung. Dies geschieht bei gleichen Einstellungen innerhalb der Kamera.

Hier ein typisches Beispiel:






Die Stackprogramme können zwar einen gewissen Helligkeitsunterschied ausgleichen, erzielen aber bessere Ergebnisse, wenn die Helligkeitsunterschiede nur gering sind.

Früher habe ich immer mit DXO die RAW nach TIF entwickelt - heute nutze ich nur noch ACR (Adobe Camera RAW).

Nun habe ich mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, in welcher man einstellen kann, dass sich die Belichtung innerhalb des Stapels linear um ...% vom ersten Bild im Stapel bis zum letzten Bild im Stapel anpasst.

Wenn hier jemand eine Idee hat, würde ich mich sehr freuen.

Danke Olaf

nach oben springen

#2

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 05.09.2020 14:17
von Kurt | 2.222 Beiträge

Hallo Olaf

Ein Objekt in der Unschärfe ist dunkler wie in der Schärfe.
Dein Vergleich mit den Histogrammen ist nicht aussagekräftig,
da bei den verglichenen Bildern, unterschiedlich helle Bereiche im Focus sind.
Bei ersten die dunklen Fühler,
beim zweiten ist das hellere gelb im Fokus und ebenfalls ist die Unschärfe der hellen (fast weissen) Bereiche im Hintergrund nicht ganz so unscharft und deshalb heller.

Weiters ist Im Studio mit Kunstlicht darauf zu achten, dass sich die Lichtquellen zum Objekt beim Stacken nicht verschiebt,
die Lichtquellen müssen mit dem Objekt verbunden sein und nicht mit der Kamera.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 06.09.2020 12:12 | nach oben springen

#3

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 05.09.2020 14:47
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Kurt,

das Problem tritt bei mir nicht im Studio sondern bei Outdoorstacks auf. Dort nehme ich die Bilder immer mit Focusbracketing auf. Dadurch hat man immer diesen Helligkeitsunterschied. Bei vielen Stacks ist der Unterschied nicht all zu groß und macht daher keine Probleme. Bei manchen ist er aber >20%. Dies wollte ich halt bei der Entwicklung automatisch ausgleichen.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#4

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 08:03
von Kurt | 2.222 Beiträge

Hallo Olaf

"Helligkeitsunterschied von 20%."
20% von einer Blende oder 20% gesamten Helligkeit,
also z.B. im Bild an einer bestimmten Stelle einen z.B. Rot-Wert von 100 und beim nächsten von 120?
Ich gehe davon aus, dass die automatische Belichtung ausgeschalten ist.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 11:18
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Kurt,

Helicon gibt an, dass die Gesamthelligkeit der Bilder sehr stark variiert und benennt dann einen Wert des Helligkeitsunterschiedes. Zum Beispiel 20%.

Die Helligkeitsunterschiede kann man auch bei jedem Outdoorstack mit Focusbracketing vom ersten bis zum letzten Bild sehen. Die Gesamthelligkeit des Bildes nimmt nach hinten immer zu.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#6

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 12:16
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

Hallo Olaf,
ich kenn mich damit zwar nicht aus, aber man kann doch praktisch jede (gescheite) Kamera in den manuellen
Modus schalten, geht das beim Fokusbracketing nicht?

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#7

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 13:33
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Heike,

die Kamera ist nicht das Problem, sondern die optische Änderung des Ausschnittes vom Motiv.

Im Studio verändern wir den scharfen Bereich, welcher fotografiert werden soll, durch verschieben der Schärfenebene in dem wir die Kamera oder das Motiv nach vorn oder hinten bewegen. Der focusierte Bereich bleibt aber optisch identisch.

Beim Focusbracketing ist das aber optisch ganz anders. Der Abstand zwischen Kamera und Motiv bleibt identisch. Durch den Autofocus wird nun der Focus verlagert. Beginne ich von vorn das Motiv aufzunehmen, ist der Lichteinfall dadurch geringer, als bei einem Bild, welches weiter hinten focusiert wird, da der Bildausschnitt beim hinteren Bild viel größer ist und somit mehr Licht auf den Sensor trifft. Das Ergebnis ist, dass bei gleichen Einstellungen der Blende, Belichtungszeit und ISO die hinteren Bilder immer eine höhere Gesamthelligkeit aufweisen und die Stackingprogramme kein optimales Ausgangsmaterial bekommen.
Im Extremfall kann es sogar passieren, dass man für das vorderste Bild die Belichtung optimal eingestellt hat - eventuell sogar mit ETTR - und die letzten Bilder ausgebrannte Stellen haben, weil die Gesamthelligkeit gestiegen ist. Dann ist die gesamte Focusreihe eigentlich Schrott.

Nun war halt meine Idee, dass wenn ich die RAW Dateien entwickle, ob man da nicht einen linearen Offset irgendwie einstellen kann, sodass die TIF Dateien annähend die gleiche Gesamthelligkeit haben.

In LightRoom gibt es die Funktion: Belichtung angleichen. Habe ich ausprobiert. Funktioniert viel zu grob und für feine Helligkeitsabstufungen nicht geeignet.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#8

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 13:51
von Kurt | 2.222 Beiträge

Hallo Olaf

Wer weiss, eventuell wäre es aufschlussreich, wenn du das Modell der Kamera und des Objektivs nennen würdest,
ebenfalls mit welcher Stacking Software du das Problem hast?
Ich vermute, an der Kamera liegt es nicht,
jedoch könnte ein Zoom- oder billige Festbrennweite der Grund sein.
Wie verhält sich das Objektiv beim Verändern des Fokus, ändert sich dabei auch der Bildwinkel, also billig Objektiv?

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 14:10
von Olaf | 745 Beiträge

Hallo Kurt,

aktuell habe ich das Problem mit der Olympus E-M1MarkII und dem M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm 1:2.8 MACRO.

Ich denke aber nicht, dass es an einem dieser Komponenten liegt. Als ich noch mit der Canon EOS650D & EOS80D, dem Canon EF100 f/2.8 Macro USM @ 100mm und Helicon FB Tube oder der DSLR App gearbeitet habe, war es identisch. Bei all diesen Geräte und Lösungen wurde der Focus durch den Autofocus verschoben bei gleichbleibenden Distanz zwischen Motiv und Kamera. Da liegt das optische Problem. das werde ich durch die Hardware nicht beheben können.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#10

RE: Kann man die Belichtung automatisch anpassen lassen bei Stapelverarbeitungen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 06.09.2020 17:13
von Lichtfänger | 345 Beiträge

Hallo Olaf,

Dein Problem kenne ich auch und gehe damit recht pragmatisch um. Ich lege für die Rohdaten eines Stacks, wenn denn solche deutlichen Abweichungen der Belichtung auftreten, mehrere Ordner an, in die ich die Rohdaten je nach Belichtung / Fehlbelichtung verteile. Dann wird Ordner für Ordner konvertiert, danach wieder alles in einem Ordner vereint und gestackt. Mit dieser Methode hatte ich nie Probleme mit dem finalen Ergebnis.

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3533 Themen und 28048 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).