#1

Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.07.2020 15:43
von Kurt | 2.228 Beiträge

Etwas Raubfliege



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO Rodagon N 1:2.8, f = 50mm (in retro)
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 3.4
ISO: 64
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte
Diffusor: Weisser Plastik-Trinkbecher
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 5, 5
Stativ: Reprostand
Artenname: vermutlich Leptarthrus brevirostris
Multishot-Technik: Stack
Stacking Software / - Methode: Zerene Stacker / PMax
Abbildungsmassstab: 5:1
Anzahl Stackschritte: 359
Durchschnittliche Stackschrittgrösse (mm) mit Cognisys StackShot: 0.012

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#2

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.07.2020 16:17
von Peter Hüller | 372 Beiträge

Hallo Kurt

Da ist dir wieder ein herrliches Stack gelungen, wenn man der Fliege länger in die Augen sieht, wirkt das schon beinahe hypnotisierend hi.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#3

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.07.2020 19:48
von Heribert Cypionka | 93 Beiträge

Hallo Kurt,

ein sehr gutes Bild, wie man es von dir gewohnt ist. Aber auch eines, dass das Problem des Stackings zeigt, wenn man 'perfekt ausleuchtet' und kein 3D macht. Es geht mir um den für den Betrachter linken Fühler. Da in dessen Bereich alles scharf ist und es keine Schatten gibt weiß, man nicht wo er zu lokalisieren ist. Natürlich möchte man aus Erfahrung annehmen, dass er spiegelbildlich zum rechten ist, aber sehen tut man das nicht. Die hellen Haare unter der Spitze drängen nach vorn wie alles helle. Der dunkle Fühler könnte deshalb auch nach hinten gebogen sein...

Ich hoffe, du nimmst die Kritik nicht übel!

Herzlichen Gruß
Heribert

nach oben springen

#4

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.07.2020 22:11
von Kurt | 2.228 Beiträge

Hallo Heribert

Ja, ein Schärfeverlauf unterstützt bei der Betrachtung die Orientierung.
Ist kein Schärfeverlauf vorhanden, wie hier, kann die Orientierung beeinträchtigt sein.
Wäre das letzte Glied der Fühler heller, könne es zur Orientierung hilfreich sein, hier ist es aber dunkler.
Das ist verwirrend.
Deine Bemerkung sehe ich nicht als Kritik, sondern als konstruktiv.
Danke.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.07.2020 23:05
von Heribert Cypionka | 93 Beiträge

Ich habe es noch einmal angesehen, dabei zwei weitere Aspekte ausgemacht, die zur Verwirrung beitragen, aber nicht 'deine Schuld' sind.
- Der linke Fühler müsste ja eigentlich näher beim Betrachter sein, sollte also mindestens so dick sein (wenn u.U. auch in der Länge gestaucht) wie der rechte, bei Perspektive sogar dicker. Ist er aber nicht.
- Und er ist dunkler als der rechte, was ihn wiederum gefühlt nach hinten drückt...

Vielleicht hat die Fliege tatsächlich verschiedene Fühler, und du hast einfach Pech gehabt. Oder hast du etwa beim Retuschieren soviel von den Facetten im Hintergrund über den Fühler gemalt, dass der jetzt dünner aussieht!? Das kann ich mir aber beim Altmeister aber kaum vorstellen

LG
H.

nach oben springen

#6

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.07.2020 13:19
von Kurt | 2.228 Beiträge

Hallo Heribert

Die Fühler sind in ihrem Querschnitt nicht rund, sondern oval.
Der linke Fühler der Bremse zeigt sich im Bild von der breiteren Seite und der nähere, rechte Fühler der Bremse von der schmalen Seite.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.07.2020 17:10
von Kurt | 2.228 Beiträge

Hallo Heribert

Betreffend Fühler siehe hier:
Raubfliege frontal

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#8

RE: Raubfliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.07.2020 18:15
von Jürgen | 463 Beiträge

Wieder mal eine Hammer-Aufnahme Kurt!

Gratuliere dazu!

Gruß Jürgen

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 28087 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).