#1

Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 25.01.2020 21:34
von theo_utrider | 5 Beiträge

Hallo und vielen Dank für die Aufnahme im Forum.
Ich habe auch gleich eine Frage.
Vor kurzem habe ich mir eine Nikon D850 gekauft. U. a. auch deswegen, weil die intern stacken kann. Ich habe das ausprobiert und es funktioniert auch mit allen meinen Objektiven - nur nicht mit dem Sigma MAKRO 105mm F2,8 EX DG OS HSM. Ich lese zwar in diversen Foren, dass das gelegentlich bei den Sigma (105, 150 und auch dem 180) vorkommt, finde aber keine Erklärung, geschweige denn eine Lösung für das Problem. Kennt das eventuell hier jemand und kann mir da weiterhelfen?
Ach ja, das Objektiv war inzwischen auch mal bei Sigma Deutschland. Die haben aber keinen Fehler gefunden. An der Kamera kann's aber auch nicht liegen. Wie gesagt, es funktioniert bestens mit meinen anderen Nikon-, Tamron- und Sigma-Objektiven. Nur beim 105er verändert sich der Focus nicht und ich erhalte die voreingestellte Anzahl von Bildern mit immer dem gleichen Fokus.
Ich freue mich auf eure Antworten.
Viele Grüße
Matthias

nach oben springen

#2

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 25.01.2020 21:50
von RheinweibAdministratorin | 3.094 Beiträge

Hallo Matthias,
ich kann Dir bei Deinem Problem zwar nicht helfen, aber ich kann und werde Dir ein "herzlich Willkommen" entgegenwerfen.
Hoffentlich kann Dir hier jemand helfen. Dieses Objektiv kenne ich zwar sehr gut, aber nur an einer Canon 70D, für normale
Makros, intern stacken kann die 70D ja nicht. Drück Dir die Daumen.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#3

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 09:14
von stekki | 2.443 Beiträge

Willkommen auch von mir...
Ich habe das Objektiv als A-Mount, nutze es mit Sony-Technik...
Da kann Dir vermutlich nur jemand helfen, der mit Nikon Erfahrung hat.

Was genau geht nicht und wie gehst Du vor?


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 10:31
von franzders | 89 Beiträge

Hallo und ein herzliches Willkommen!

Funktioniert der Autofokus mit dem 105 mm? Ich habe nicht die D850 aber das Objektiv mit Nikonbajonett und dort ist es möglich durch verschieben des Fokusrings von AF auf MF um zu schalten. Ich vermute, wenn der AF funktioniert sollte auch die Focusverschiebung gehen.

VG Franz


zuletzt bearbeitet 26.01.2020 15:52 | nach oben springen

#5

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 15:27
von theo_utrider | 5 Beiträge

Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke, ich sollte kurz ein paar Informationen nachschieben.
Also, ich fotografiere seit 1978, zunächst mit Praktika, dann 30 Jahre mit analogen und später digitalen Olympus-Kameras und vor 5 Jahren bin ich auf Nikon umgestiiegen. Mein Schwerpunkt sind Vogelfotografie und Naturfotografie allgemein. Ich bin also nicht so ganz unerfahren, sicherlich aber auch kein Profi. Ich lerne gerne jeden Tag etwas dazu. Und Focusstacking ist so ein Gebiet, auf dem ich mich gerne weiterbilden möchte.
Zum Problem:
Selbstverständlich ist mir bewusst, dass man bei manuellem Focus nicht in der Kamera stacken kann - das war das erste, was ich als Fehlerquelle ausgeschlossen habe. Wie gesagt, ich habe erfolgreich Stacks mit einem Nikon 50mm, dem Tamron 24-70mm, dem Sigma 70-200 S und dem Sigma 150-600 angelegt. Ich weiß also durchaus, was zu tun ist. Und ja, ich habe alle beeinflussbaren Parameter verändert, Bildanzahl, Schrittweite, Intervall bis zur nächsten Aufnahme, alles,was das Nikon-Menü hergibt. Auch am Objektiv habe ich gespielt und die Weitenbereiche verändert, OS ein- bzw. ausgeschaltet (bitte keine Fragen zur Sinnhaftigkeit ;-) ), also alle Register gezogen.
Ich kann also ganz wunderbar einzelne Makros schießen, MF oder AF, aber eine Stackingreihe, bei der sich der Fokus verschiebt, ist mit meinem 105er Sigma nicht möglich.

VG Matthias

nach oben springen

#6

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 17:04
von stekki | 2.443 Beiträge

Hi Matthias, (Vorbemerkung: habe selbst keine Nikon)...

sind Fotos mit der D850 und dem Sigma 105 (Nikon F-Mount) mit AF ganz normal möglich?
Nur zur Grundsatzfrage, ob die beiden Teile miteinander arbeiten können?

Wenn ja liegt das Problem bei den Einstellungen >Fotografieren mit Fokusverlagerung< im Nikon-Handbuch (D850UM_EU(De)03.pdf) Seite 212.
Nur dort kann dann der Fehler liegen.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 26.01.2020 17:50 | nach oben springen

#7

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 18:18
von theo_utrider | 5 Beiträge

Hallo Ekkehard,

ich will jetzt nicht arrogant wirken, aber ich verstehe nicht, warum du fragst, ob Fotos mit der D850 und dem Sigma 105 (Nikon F-Mount) mit AF ganz normal möglich sind. Das habe ich doch jetzt inzwischen bereits zweimal geschrieben. Was ist denn an
"Ich kann also ganz wunderbar einzelne Makros schießen, MF oder AF, aber eine Stackingreihe, bei der sich der Fokus verschiebt, ist mit meinem 105er Sigma nicht möglich."
nicht zu verstehen?
Und das Handbuch, das kannst du mir glauben, habe ich selbstverständlich zu Rate gezogen.
Nichts für ungut

VG Matthias

nach oben springen

#8

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 18:55
von stekki | 2.443 Beiträge

...dann entschuldige meine Versuche als alter Praktiker hier zu helfen. Wollte Dich damit nicht als "blöd" verkaufen...


VG Ekkehard
nach oben springen

#9

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 26.01.2020 20:05
von theo_utrider | 5 Beiträge

Wegen der offensichtlich vorhandenen sehr versierten Praktiker, egal ob alt oder jung, bin ich ja Mitglied in diesem Forum geworden. Da brauche ich also nichts entschuldigen sondern will eher dankbar sein, wenn ihr euer Wissen teilt.
Ich find's lediglich befremdlich, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Posts nicht gelesen werden. Das und nichts anderes wollte ich sagen.

nach oben springen

#10

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 27.01.2020 18:18
von Lichtfänger | 255 Beiträge

Hallo Matthias,

zunächst, willkommen im Verein!

Und nun zu Deinen Fragen. Es ist wie immer, es kommt auf die Dir gesteckten Ziele an, packt das meine Ausrüstung und wie ist das Handling. Das Focusbraketing ist eine feine Sache, nutze ich auch. Aber manchmal, besonders bei feinen Strukturen, ist die vorgegebene Schrittweite zu groß. Da greife ich auf den Koordinatenkreuztisch von Proxxon zurück, für so 30 bis 40€ im Baumarkt zu haben, und Du kannst damit Schrittweiten von bis zu 0,025mm realisieren. Ja, und das Sigma 105 Makro, sicher das mit dem Bildstabi, das habe ich auch und ist bei allen Sigmalinsen, die ich habe, ein Ausreißer. Um es vorsichtig auszudrücken, es zeichnet sehr weich und steht bei mir in der Ecke. Ich arbeite mit dem alten Sigma 150mm Makro. Kein Bildstabi! Zeichnet aber rattenscharf und ist einzigartig korrigiert. Und wenn es etwas größer sein soll, da nehme ich ein 30 Jahre altes Tokina 28-70mm in Retrostellung. Den Retroadapter mit Datenübertragung ffür Canon gibt es für ein paar Euro im Internet. Da kannst Du auch jede andere "Normalbrennweite" in Retro anschrauben. Kannst ja mal recherchieren, vielleicht gibt es den Retroadapter auch dür Nikon.

Will sagen, das Sigma 105mm war nicht Deine beste Wahl. Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Gruß Hans - Joachim


zuletzt bearbeitet 27.01.2020 18:21 | nach oben springen

#11

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 27.01.2020 20:51
von theo_utrider | 5 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

vielen Dank für deinen Tipp mit dem Proxxon-Kreuztisch. Den werd ich mir demnächst mal in natura anschauen. Ist halt nichts für draußen, aber da hab ich meine Novoflex-Einstellschlitten, mit denen komme ich recht gut zurecht. Bisher war ich mit dem Sigma 105 eigentlich recht zufrieden, aber es gibt sicherlich noch deutlich bessere Makroobjektive. Vielleicht kauf ich mir ja auch irgendwann noch mal eins davon.

Meine eigentliche Frage hast du aber leider auch nicht beantwortet. Vielleicht ist mein Problem doch nicht so ganz klar geworden, deshalb probier ich es noch einmal.

Die Nikon D850 kann intern Stacks anlegen. D. h. ich stelle im Kameramenü einen Ausgangsfokus ein, wähle eine beliebige (max. 300) Anzahl von Schritten vor, stelle die Schrittweite der Fokusverlagerung auf einer Skala von 1 (kurz) bis 10 (weit) ein und die Kamera nimmt nach Auflösung die vorgewählte Anzahl von Aufnahmen auf.
Diese Aufnahmen muss ich dann natürlich noch mit einem geeigneten Programm zu einem Bild verrechnen, aber ich spare mir den Einstellschlitten und die Prozedur des Vorwärtsdrehens oder drehen lassens, wenn's denn mit Schrittmotor passiert.
Das funktioniert bestens mit allen meinen Objektiven, nur nicht mit dem 105er Sigma. Ich wüsste einfach gerne, warum das so ist.

Schöne Grüße
Matthias

nach oben springen

#12

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 27.01.2020 22:59
von Lichtfänger | 255 Beiträge

Hallo Matthias,

das mit dem Fokusbraketing ist mir schon klar, funktioniert bei meiner Kamera auf gleiche Weise. Ich unterstelle mal, Dein 105er hat einen Bildstabi. Wenn das so ist, dann gehe ich davon aus, daß Du diesen natürlich bei der Benutzung eines Stativs deaktivierst. Solltest Du das vergessen haben, dann wäre das schon eine der Ursachen. Wenn nicht, dann vermute ich ein objektivspezifisches Problem. Einfacher Test: Zeitungsausschnitt an die Wand kleben, Kamera auf Stativ und ordentlich ausrichten. Und da machst Du mit verschiedenen Abbildungsmaßstäben ein paar Aufnahmen. Und da kannst Du dann schon sehen wo Unschärfen liegen. Noch besser, wenn Du ein paar Vergleichsaufnahmen mit einer anderen Linse machen kannst. Und da beim Stacken die Bilder übereinandergepackt und perspektivisch zurechtgerückt werden, da können sich schon kleine Fehler potenzieren. Und dann gibt es da noch eine kleine Abseitsfalle. Bei manchen Kameras scheitert der Autofokus an fehlenden senkrechten Linien im Bild, andere habe so Ihr Problem mit den fehlenden waagerechten (steht in der Betriebsanleitung Deiner Kamera). Aber wie ich es vorhin schon vorsichtig andeutete, das 105er ist nicht der Knaller und steht bei mir ungenutzt rum.

Gruß Hans - Joachim


zuletzt bearbeitet 27.01.2020 23:03 | nach oben springen

#13

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 27.01.2020 23:45
von stekki | 2.443 Beiträge

Ich habe ein wenig im Archiv gekramt, um nach Stacking-Sachen mit dem Sigma Makro (Sigma 105 mm 2.8 EX DG OS HSM Makro_A-Mount) zu finden.
Also so schlecht fand ich jetzt die Ergebnisse nicht... zumal Outdoor
Die Blüte ist nur rund 10mm groß.



oder ein Hirschkäferweibchen in unserem Garten aufgenommen (OneShot)


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 28.01.2020 09:22 | nach oben springen

#14

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 30.01.2020 15:43
von Heribert Cypionka | 27 Beiträge

Hallo Matthias,

auch hier eine halbe Antwort: Ich habe die 90D und das Sigma 105er - und damit geht's :) Es ist etwas umständlicher als bei der Lumix G9, da ich beim Stacking gern vor die ersten scharfen Strukturen einstellen möchte. Das geht bei der 90D nur durch manuells Nachfokussieren, während man die Auslösetaste halb gedrückt hält...

Viel Erfolg!

Heribert Cypionka

nach oben springen

#15

RE: Focusstacking mit D850 und Sigma 105 macro

in Für Einsteiger und Ratlose: Typische Fehler und Stacking-Effekte 07.02.2020 18:24
von waldbaer59 | 61 Beiträge

Das Arbeiten mit den Gläsern von Sigma ist für mich nicht immer ganz ohne. Ich hatte schon Effekte, wo etwa der AF im LiveView nachvollziehbar daneben lag (allerdings in einer Pentax Variante). Da mag es den einen oder anderen Bug beim Reengineering gegeben haben. Ich bin gespannt ob du es noch gelöst bekommst.
Viel Erfolg und herzlich willkommen!!!

VLG
Stephan

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nochnstacker
Besucherzähler
Heute waren 473 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3121 Themen und 25666 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).