#1

Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 19.04.2019 22:14
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Der Versuch einer genaueren Betrachtung des Kätzchens / Schwänzchens der Weißbuche.

Schöne Ostern

Hans - Joachim

Kamera: EOS 7D
Objektiv: Sigma 17-70mm in Retro bei 70mm
Blende: 8
Belichtungszeit: 0,6 s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 0
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 90
Länge der Schritte: 0,05mm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Weißbuche
Aufnahmedatum: 19.04.2019

nach oben springen

#2

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.04.2019 19:56
von Olaf | 575 Beiträge

Hallo Hans - Joachim,

ein sehr interessantes aber auch schwieriges Motiv. Es ist ein Bild, welches man erkunden muss, da der Focus auf eine bestimmte Stelle nicht gegeben ist. Vom Stack ist das gut gelungen, da bei den vielen sich überschneidenden Linien keine größeren Stackfehler auftreten. Mir fehlt es noch ein bisschen an Schärfe. Ansonsten ein schickes Bild.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#3

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.04.2019 23:11
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Hallo Olaf,

danke für Deinen Kommentar. Ist zu sagen, dieser Stack ist suboptimal. Warum, man soll es nicht glauben, jedes vorm Haus vorbeifahrende Auto ließ meinen Probanden wackeln wie einen Lämmerschwanz. Folglich habe ich diese verwackelten Aufnahmen rausgelöscht und aus der Restmenge den Stack gemacht. Abgesehen davon, daß ich bei der verwendeten Scherbe noch nicht die förderliche Blende so richtig gefunden habe.


Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen

#4

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.04.2019 10:25
von Kurt | 1.837 Beiträge

Hallo Hans - Joachim

Das ist ein schwieriges Objekt.
Der grosse Tiefenunterschied sich überschneidenden Teile gelingt oft nicht so gut.
Eine Krop Kamera und eher die förderliche Blende, sind ein Vorteil
gegenüber Vollformat mit kritischer Blende.
Bin echt überrascht, wie der Stack trotz Wackeln so gut gelungen ist!
ProBIERen geht über studieren.

Gefällt mir sehr gut

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.04.2019 10:27
von witweb | 475 Beiträge

Hallo Hans - Joachim,

mir gefallen deine Bilder sehr gut!
Zum einen weil sie einfach gut gemacht sind, aber auch, weil sie den Blick auf Dinge lenken, die man so nicht jeden Tag vor Augen hat.

Ich würde mir wünschen, wenn du noch die ungefähre Bildbreite angeben könntest, damit man sich eine Vorstellung von der Größe des Objekts machen kann.

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#6

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.04.2019 22:52
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Hallo Michael,

Dein Wunsch ist schnell erfüllt! Die Größe des abgebildeten Objekts beträgt 9X6mm.

Gruß
Hans - Joachim

nach oben springen

#7

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.04.2019 13:56
von witweb | 475 Beiträge

Danke, Hans-Joachim!

Ich finde die Angabe der Bildbreite (BB) in vielen Fällen bei Maßstäben von 1:1 oder kleiner recht hilfreich, um sich bei unbekannten Objekten eine Vorstellung machen zu können.
Die Angabe ist auf jeden Fall besser, als wenn man sich die BB aus der Sensorgröße (die man auch erst mal aus dem Kameratyp erkennen muss), dem Objektiv, eventuellen Verlängerungen und dem Beschnitt selbst ausrechnen muss. Die Angabe machen aber die meisten nicht, keine Ahnung, warum...
Also nochmals vielen Dank

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#8

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 29.04.2019 22:59
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Hallo Michael,

Deine Kritik kann ich nachvollziehen, sie ist aus technischer Sicht verständlich und nachvollziehbar. Warum wird es vielfach nicht gemacht, und dazu zähle ich mich auch?! Es reizt etwas zu fotografieren, also macht man drauf los, sucht sich die richtige Scherbe raus und probiert bis es paßt. Und wenn man fertig ist, dann hat man sich die Randbedingungen nicht notiert und bekommt sie im Nachhinein nicht mehr zusammen. Und dann ist das auch eine Sache der Aufnahmephilosopie. Hat das Bild Priorität, hat die Technik Priorität oder das "Gemacht wie?".

Ich für meine Person mache mir keine Nlotizen. Und nach dem zweiten Stack sind die Randbedingungen der ersten Arbeit schon komplett vergessen.

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen

#9

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.04.2019 19:45
von witweb | 475 Beiträge

Hallo Hans - Joachim,


ich denke mir nur, wenn mir jemand im Forum Bilder zeigt, sollte er doch Interesse daran haben, dass ich damit auch was anfangen kann. Die ganzen Making-of-Infos zu Kamera, Objektiv, Beleuchtung, Stacktiefe und -schritte, Software usw. machen das Bild ja auch nicht besser oder schlechter, aber unter Gleichgesinnten liefern sie halt die Infos, die einen interessieren. Und wenn es sich nicht gerade um Allerweltsobjekte handelt, wäre die Bildbreite schon eine nützlich Info.

Aber in Ordnung, danke für die Erläuterungen. Und im Übrigen scheint diese Angabe ja sonst niemand zu vermissen...

Beste Grüße

Michael


zuletzt bearbeitet 30.04.2019 22:59 | nach oben springen

#10

RE: Innenleben des Weißbuchenkätzchens

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.04.2019 22:26
von Kurt | 1.837 Beiträge

Hallo

Zu rapportieren was man genau gemacht hat, macht auch in der Fotografie Sinn
und ist in vielen Berufen Pflicht.
Es fällt dann auch leichter bei einem neuen Bild das richtige Setup zu wählen.
Die Daten zum Bild, dienen zur Weiterbildung und sind nicht nur für den Betrachter interessant,
sondern auch für den Fotografen der das Bild angefertigt hat.
Sie können auch ihm Aufschluss geben, weshalb ein Bild misslungen oder gelungen ist.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Twain
Besucherzähler
Heute waren 857 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2956 Themen und 24508 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).