#1

Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 17.11.2015 21:19
von E.Müller | 6 Beiträge

Hallo,

seit einigen Wochen habe ich nun eine komplette extra zum stacken entwickelte Station im Einsatz. Davor hatte ich eine ähnliche selbstgebaute Station benutzt.
Ich stelle einmal zwei Fotos ein. Das erste zeigt meine seit mehreren Jahren im Einsatz befindliche Station (welche ich zwischenzeitlich verkauft habe) und das zweite Foto nun die neue Station.

Gruß
Edgar Müller

Angefügte Bilder:
03-Black-BOX-3.jpg
Bild-4.jpg
nach oben springen

#2

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 17.11.2015 21:36
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi, nochmals,


als Bastler : neue "Maschine" sieht super aus und ist es sicher auch - aber die Investition !! Fertigungstechnisch aber absolut berechtigt - aber das versucht halt jeder zunächst wohl zu umgehen Die Beleuchtungseinheit - weltklasse...


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 17.11.2015 21:53 | nach oben springen

#3

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 18.11.2015 05:38
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Edgar,

vielen Dank fürs zeigen...

gerade fragte ich nach referenz bildern von den stonemaster sachen...

vermutlich war dein erstes bild schon ein referenzbild...

Wiso ist das eine Bild ein privatfoto und das andere ein Bild von der website von dem hersteller?

hast Du die erlaubnis dieses Bild zu verwenden?

Nicht das du probleme mit rechten bekommst....oft sehen so etwas die inhaber der Bilder kritisch...

Kannst du bitte mal ein Bild zeigen wie du ein Model auf dem Stacktisch befestigst....

Ich verstehe irgenwie nicht wie man das auf der Platte unter dem Supernova Licht macht...?


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px

zuletzt bearbeitet 18.11.2015 05:40 | nach oben springen

#4

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 18.11.2015 11:53
von E.Müller | 6 Beiträge

Hallo Alex,

Ich benutze den Kugeltisch auf welchem die Mineralien direkt bzw. das Döschen in welchem sich das Mineral befindet, befestigt wird. Ich werde mal ein Foto machen und dies noch einstellen.
Bei Schmetterlingseiern ist das etwas schwieriger, meistens benutze ich da auch den Befestigungskitt den wir zum befestigen der Mineralien benutzen. Ich habe auch schon mit doppelseitigem Klebeband gearbeitet. Da wird dann das Blatt mit dem Schmetterlingsei draufgelegt und bleibt kleben. Mit dem Kugeltisch kann ich dann die Position entsprechend ausrichten. Aber mit Mineralien ist das alles wesentlich einfacher, das ist sicher!

Das Foto des Stackunit, stammt von mir. Der Hersteller benutzt Bilder von mir, da ihm diese gefallen haben. Ich habe für eine andere Seite einen Bericht über das StackUnit geschrieben und veröffentlicht, dazu hatte ich die Aufnahmen gemacht. Und diese dann weitergegeben an der Hersteller. Ich kenne den Hersteller, die Super-Nova ist eine Weiterentwicklung meiner ersten selbstgebauten LED-Lampe. Ich selbst habe nicht die Möglichkeiten und auch nicht das Geschick solche Dinge herzustellen. Dieser Hersteller ist zugänglich und so sind einige Dinge in enger Zusammenarbeit entstanden, ich habe oft die Ideen und er versucht diese dann umzusetzen.
So zum Beispiel das Tubus-Set oder der Schiebetubus. Den habe ich noch aus der Zeit der analogen Fotografie von Olympus. Da ich nicht so gerne mit Balgen fotografiere habe ich ihn gefragt ob er nicht einen Schiebetubus und auch Tubusröhren entwickeln könnte. Die normalen Zwischenringe sind oft nur 7 cm bei 3 Ringen. Und so hat er dann einen Satz entwickelt mit dem man auf 30 cm kommt. Der längste einzelne Tubus ist da 12 cm. Das finde ich einfach toll, dass er da auf die Wünsche und Ideen der Fotografen eingeht. Denn nur so konnte eine solche StackUnit entstehen.

Falles es interessiert hier der Link zu dem Bericht (allerdings in englisch). Falls externe Links nicht erlaubt sind, dann bitte einfach entfernen! DANKE!

http://www.mindat.org/article.php/2254/M...Stacking+Device

Dort erkläre ich genauer die Funktionsweise der Lampe und des ganzen StackUnit.
Wenn ihr möchtet kann ich den Bericht (dann natürlich in deutsch) auch noch hier einstellen.

Gruß
Edgar

Das Foto zeigt ein Ei des Ulmenzipfelfalters.

Angefügte Bilder:
30-b-Ulmenzipfelfalter-2-1600pix.jpg

zuletzt bearbeitet 18.11.2015 11:54 | nach oben springen

#5

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 18.11.2015 14:03
von stonemaster (gelöscht)
avatar

Ergänzungen zum Tubussatz
Das längste Rohr ist nicht 12, sondern 16cm
das Gesamtmaß vom Binär-Tubussatz ist 31 cm
Der Satz besteht aus 5 Tuben von 1 / 2 / 4 / 8 / 16 cm dadurch kann man ab 1 cm alle Maße bis 31 cm. zusammenschrauben.
Den Satz gibt es wahlweise in T2 oder M42.
Gruß Stonemaster

nach oben springen

#6

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 18.11.2015 19:01
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Edga,

ich habe in dem Stonmaster Thema schon einiges zu den Sachen geschrieben und möchte mich daher dazu nicht

noch mal wiederholen.

Vielen Dank für Deine Ausführungen.

Deinen englischen Artikel habe ich vorhin schnell und aufmerksam an der Arbeit gelesen.

hier sieht man auch mal detailiert den Aufbau.

Dein Bild ist schon mal fürs erste sehr gut....

auf den zweiten Blick erkenne ich unschärfen auf ca. 9-10-11 uhr und noch weiter verteilt im Bild, die nicht sauber gestackt sind, vermutlich hast du die Schritte zu groß gewählt oder dein Setup nicht stabil im Griff.

Es empfielt sich bei Mikroskop Objektiven die Tiefenschärfe über die Apertur zu berechnen und dann 2-3 Bilder innerhalb der Tiefenschärfe

anzuferigen um später nach der Beabeitung eine erhöhte Klarheit in den Bilder zu haben.

Der Weiße Kranz um das Haupt model ist überbelichtet und ausgebrannt.

Insgesamt wird das Hauptmotiv leicht unscharf auf mich.

Der Übergang zur unschärfe wirkt sehr aprupt.... hier kann man mit gekonnter EBV einen weicheren übergang bzw. ein natürlichers Bokeh schaffen.

Der farbwiedergabe finde ich sehr schön und natürlich....und auch die Gestalltung gefällt mir vom Bildaufbau her.

Es wäre sehr Sinnvoll wenn Du bei weiteren Bildern die Du hochlädst den Making Of Button über den Beitragsfenster anklickst und die

Daten zum Bild aussfüllst, so ist es leichter ein Bild zu besprechen und man muss als bertracher nicht raten wie das Bild entstanden ist...

Ich freue mich schon auf weitere Bilder von dir....


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#7

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 18.11.2015 20:23
von E.Müller | 6 Beiträge

Hallo, vielen Dank für eure Antworten!

@Alex

vielen Dank für deinen konstruktive Kritik zu meinem Foto!

auf den zweiten Blick erkenne ich unschärfen auf ca. 9-10-11 uhr und noch weiter verteilt im Bild, die nicht sauber gestackt sind, vermutlich hast du die Schritte zu groß gewählt oder dein Setup nicht stabil im Griff.

ja die Unschärfen sehe ich auch, aber die stören mich bzw. auch die Kollegen die mit der Schmetterlingseier-Datenbank beschäftigt sind nicht weiter. Die Aufnahme ist mit dem 25er Photoar gemacht.

Es empfielt sich bei Mikroskop Objektiven die Tiefenschärfe über die Apertur zu berechnen und dann 2-4 Bilder innerhalb der Tiefenschärfe
anzuferigen um später nach der Beabeitung eine erhöhte Klarheit in den Bilder zu haben.


Die Tiefenschärfe berechne ich über die Apertur bz. Blende mit einer Software die ich selbst geschrieben habe. Ich kenne die Ausführungen zum Thema 2-3 Bilder auf die gerechnete Tiefenschärfe und habe in der Vergangenheit in diesem Punkt einige Testreihen gemacht und für mich entschieden, dass mir die Ergebnisse den Mehraufwand nicht wert sind.

Der Weiße Kranz um das Haupt model ist überbelichtet und ausgebrannt.

Das ist an meinem Monitor nicht so.

Insgesamt wird das Hauptmotiv leicht unscharf auf mich.

Auch das kann ich nicht so erkennen.

Der Übergang zur unschärfe wirkt sehr aprupt.... hier kann man mit gekonnter EBV einen weicheren übergang bzw. ein natürlichers Bokeh schaffen.

Ja das ist tatsächlich so. Allerdings geht es mir bzw. uns hier um das Hauptmotiv das Schmetterlingsei und das ist für unsere Zwecke bzw. Nutzung des Fotos ausreichend.

Der farbwiedergabe finde ich sehr schön und natürlich....und auch die Gestalltung gefällt mir vom Bildaufbau her.

Ja das mit der Farbwiedergabe ist nicht ganz so einfach. Allerdings muss ich gestehen, dass ich da seit dem Einsatz der OMD EM1 und auch der OMD EM 5II mit dem Automatischen Weißabgleich der Kamera gut klarkomme und nicht viel Arbeit habe. Vorher mit der Olympus E3, war das viel schwieriger. Ebenfalls trägt die Lampe mit 85 Ra dazu bei dass die Farben stimmen.

[i]Es wäre sehr Sinnvoll wenn Du bei weiteren Bildern die Du hochlädst den Making Of Button über den Beitragsfenster anklickst und die...

Ja den Button habe ich nun entdeckt und werde versuchen in Zukunft daran zu denken! Vielen Dank für den Hinweis!

Ich habe noch ein Foto angehängt, welches zeigt wie wir das Objekt an dem Kugeltisch befestigen und dieser mit der Lampe zum Einsatz kommt.

Gruß
Edgar

Angefügte Bilder:
Kugeltisch mit Objekt.jpg

zuletzt bearbeitet 18.11.2015 20:30 | nach oben springen

#8

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 19.11.2015 06:36
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Egar,

vielen Dank für das Bild, es ist sehr interessant und zeigt das für Deine Art der Fotografier diese Magnetkugel besten

geeignet ist.

Zitat
ja die Unschärfen sehe ich auch, aber die stören mich bzw. auch die Kollegen die mit der Schmetterlingseier-Datenbank beschäftigt sind nicht weiter. Die Aufnahme ist mit dem 25er Photoar gemacht.



Ok vielen Dank für die Info, vermutlich wäre bei diesem ABM ein Mikroskop Objektiv besser geeignet. Ab 10zu1 sind die Mikroskop Objektive einfach mit einer

höheren Auflösung bestückt wie die gänigen Lupen Objektive, allerdings kenne ich den ABM von deinem Bild nicht.

Ich betrachte das Bild immer als Fotograf, wenn das Bild für dich eher einen Dokumentarischen Zweck hat, dann ist das natürlich OK...

Zitat
Die Tiefenschärfe berechne ich über die Apertur bz. Blende mit einer Software die ich selbst geschrieben habe. Ich kenne die Ausführungen zum Thema 2-3 Bilder auf die gerechnete Tiefenschärfe und habe in der Vergangenheit in diesem Punkt einige Testreihen gemacht und für mich entschieden, dass mir die Ergebnisse den Mehraufwand nicht wert sind.



Du betreibst einen riesigen Aufwand mit dem vermutlich teuersten Stacktisch den die Forenwelt je gesehen hat, aber es ist dir zu viel "Automatisch" mehr Bilder anzufertigen um nach der Bearbeitung klarere Bilder zu erhalten? Die Bilder werden definitiv klarer das ist mehrfach bewiesen und physikalisch auch nur logisch....aber gut, jeder wie er will...

Zitat
Das ist an meinem Monitor nicht so.



siehe hier ich habe Dir die Überbelichteten Stellen rot und die normal belichteten grün makiert...



Dein Monitor ist nicht richtig kalibriert wenn du das nicht siehst. Allerdings sehe ich es auch an der Arbeit bei meinem 0815 Monitor, auch auf meine Tablet und an meinem TV und an meinem Guten Monitor erst recht...

Ich weiß ja das solche Stellen immer schwierig sind zu belichten, so ein zartes gebilde brennt schnell aus.

Nur da du mit diesem High End Super Nova Licht arbeitest und in deinem Link beschreibst wie einfach man reflektionen oder glanz stellen in den Griff bekommt, hätte ich hier ein absolut perfekt belichtetes Bild erwartet.

Daher hoffe ich du verstehst, weshalb ich darauf so rumreite...

Ich merke aber allgemein an deinen Aussagen das Du die Bilder mehr einen Dokumentarischen stellenwert für dich haben.

daher lass dich von meiner Kritik nicht sonderlich stören....

fotografen sind selten gute Mikroskopiker und Mikroskopiker sind selten gute fotografen...:-)


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#9

RE: Meine Stack Station

in Die Focus-Stacking Setups unserer Mitglieder 19.11.2015 07:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Edgar und Alex,

ich sehe in den letzten beiden Tagen, dáss das Fotografieren von Mineralien und "Anderen Naturteilchen" etwas differenziert betrachtet werden muss und auch wird.

Fotografiere ich dokumentarisch, lege ich kaum Wert auf die Ausleuchtung bzw. Gestaltung, zumindest nicht den Schwerpunkt. Sonst müsste ja jeder Starßenreporter

immer seine Szenen mehrfach arangieren .

Ich kenne die Diskussion aus anderen Foren, da werden Vögel in freier Wildbahnfotografiert, wofür man für ein Foto u.U. mehrere Stunden ansitzen muss und dann

wird über den Hintergrund debattiert.

Immer schön ruhig bleiben. Ratschläge sind erwünscht, aber keine Schulmeistereien.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -

zuletzt bearbeitet 20.11.2015 14:57 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 273 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4191 Themen und 31288 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).