#1

Helicon Focus erkennt nicht alle Grafikkarten zur Open CL Beschleunigung

in Alles rund um die Bildbearbeitung 03.04.2019 18:20
von Olaf | 592 Beiträge

Hallo,

in der neuen Version von Helicon Focus 7.5.1 gibt es ja die Möglichkeit statt der CPU die GPU die Bilder verrechnen zu lassen.

Mein Notebook hat zwei Grafikkarten.
Eine Intel-Grafikkarte 630 und eine NVIDIA GeForce GTX 1050.
Bei der Auswahl wird aber nur die Intel-Grafikkarte zur Auswahl angezeigt. Die NVIDIA ist nicht im Menü verfügbar.

Weiß eventuell jemand von den HF Stackern, wie ich auch die andere NVIDIA-Grafikkarte auswählen kann?
Ich habe mal die Intel 630 ausgewählt und erzielte eine ca 30% schnellere Verrechnung gegenüber der reinen CPU Leistung! Und das, obwohl ich einen Core i7 der 7.Generation nutze. Wenn ich mir aber den integrierten Benchmarktest von HF anschaue, dann müsste die NVIDIA gegenüber der Intel Grafikkarte noch mal einen Verrechnungsschub bringen, welcher die Gesamtzeit auf ca. 10% der jetzigen Zeit drückt. Das wäre natürlich super.

Vielleicht weiß ja jemand Rat...

Danke Olaf



nach oben springen

#2

RE: Helicon Focus erkennt nicht alle Grafikkarten zur Open CL Beschleunigung

in Alles rund um die Bildbearbeitung 03.04.2019 21:35
von carypt | 202 Beiträge

also bei gamern ist es so , daß man sich bei problemen erst einmal den neuesten treiber für seine graka installiert , danach sind meist die probleme behoben . heißt aber nicht , daß man dauernd sein windows updaten muß . gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#3

RE: Helicon Focus erkennt nicht alle Grafikkarten zur Open CL Beschleunigung

in Alles rund um die Bildbearbeitung 03.04.2019 21:43
von stekki | 2.310 Beiträge

meine uralte Graka wird zwar erkannt, aber die Beschleunigung kann man vergessen...



frage mich aber, ob dieser Zeitvorteil einer schnellen Karte bei gelegentlichen Stacks wichtig ist...


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Helicon Focus erkennt nicht alle Grafikkarten zur Open CL Beschleunigung

in Alles rund um die Bildbearbeitung 03.04.2019 22:38
von Olaf | 592 Beiträge

manchmal ist es zu einfach, als dass man das Wahrscheinliche zuerst ausprobiert! Mein letzter installierter Treiber war von Februar 2019. Da dachte ich: der wird schon passen - falsch gedacht. Nach dem Update war die Karte auswählbar mit folgendem Ergebnis:

Das war mein Testobjekt: eine Blüte, welche ich auf dem Fensterbrett gerade zum Blühen gebracht habe.

Kamera: Olympus E-M1MarkII
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Blende: f/5.6
Belichtungszeit: 1/2
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 64
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 0/0
Abbildungsmaßstab: 1:1,8
Anzahl der Schritte: 29
Länge der Schritte: 3 Schritte/Bild
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: HF Methode B: R8 / G1
Artenname: ?
Aufnahmedatum: 01.04.2019
Sonstiges:

Zuerst die Verrechnung nur mit der CPU: Intel(R)_Core(TM)_i7-7700HQ_CPU_@_2.80GHz_8xCore






NETT...

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hofes
Besucherzähler
Heute waren 370 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2987 Themen und 24782 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).