#1

Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 12:09
von Kurt | 1.686 Beiträge

Hallo

Die Totenkopfschwebfliege zählt bei uns, zu den häufigsten Schwebfliegen.

Für grössere Ansicht, ein Klick auf das Bild.

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Laowa 25mm F2.8 Ultra Macro 2.5-5.0X
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 2.8
ISO: 64
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0, 0
vorgefundener Lebensraum: Totfund im Haus
Artenname: Myathropa florea
Abbildungsmassstab: 4.5:1
Anzahl Stackschritte: 457
Stackschrittgrösse (mm): 0.01


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#2

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 12:37
von RheinweibAdministratorin | 2.630 Beiträge

WOW Kurt! Die ist ja praktisch keimfrei und die Frisur sitzt auch perfekt. Frisch geduscht und geföhnt. Ein Wahnsinnsbild!

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ich hab zu viel Fantasie, um eine Hausfrau zu sein
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 07.10.2018 12:39 | nach oben springen

#3

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 12:56
von Jürgen | 281 Beiträge

Erstklassige Arbeit Kurt, da bleiben einem die Worte weg....

Sind das Haare oben und unten rechts auf den Facettenaugen?

Jürgen

nach oben springen

#4

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 13:04
von Wolfgang Spindler | 39 Beiträge

Klasse Kurt! Hervorragende Arbeit!

Präparierste Du eigentlich die Objekte ...meine sehen immer so ungekämmt aus!

Du schreibst als Beleuchtung: Blitz! So wie es aussieht, handelt es sich um mehrere oder verwendest Du ein Lichtzelt?


zuletzt bearbeitet 07.10.2018 13:05 | nach oben springen

#5

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 15:15
von Kurt | 1.686 Beiträge

Hallo Jürgen

Vermutlich besitzt jedes Einzelauge ein Haar.
Das ganze Facettenauge ist gleichmässig stark behaart.
Unter dem Bino mit einer punktförmigen Kaltlichtquelle mit Glasfaser,
erkennt man die Haare gut, jedoch nur in einem begrenzten Bereich,
bewegt man das Auge hin und her, ändert sich der Bereiche mit erkennbaren Haaren
und man sieht, dass das Facettenauge an allen Stellen stark behaart ist.

Bei diffusem Licht sind sie nicht so gut sichtbar.
So sieht man auf folgendem Bild auch nur einen Bereich.

Hallo Wolfgang
Diese Fliege habe ich mit Pinzette von Spinnfäden und mit Druckluft aus der Dose, von Schmutz und Pollen befreit.



Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 16:01
von Wolfgang Spindler | 39 Beiträge

Hallo Kurt,

eine sehr interessante Info, das mit den Haaren je Einzelauge. Muss ich mir bei Gelegenheit näher betrachten.

Danke auch für die Info mit der Druckluft ;-)

Viele Grüße

Wolfgang

nach oben springen

#7

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 16:28
von stekki | 2.117 Beiträge

Dass dies hier wieder ein typischer perfekter Stack und die Aufnahmen dazu (von Kurt) ist, muss man eigentlich nicht extra betonen.
Die üblichen Notenskalen reichen dafür sowieso nicht mehr aus.

Thema Druckluft: Kurt, gibt es da eine Empfehlung (Link), denn Druck ist nicht gleich Druck. Man möchte dem Tierchen ja nicht gleich den Kopf wegpusten.


VG Ekkehard
nach oben springen

#8

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.10.2018 16:57
von Kurt | 1.686 Beiträge

Hallo Ekki

"denn Druck ist nicht gleich Druck"

Ich kann dir meinen Zeigefinger empfehlen,
der kann, wohl dosiert drücken. :)
Ich habe zwei davon, den linken kannst du haben.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.10.2018 18:41
von Olaf | 399 Beiträge

Hallo Kurt,

ein starkes Bild, welches mir sehr gut gefällt. Oben hätte ich eventuell noch ein paar Pixelzeilen Platz gelassen - das sind aber Peanuts...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#10

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.10.2018 19:24
von Kurt | 1.686 Beiträge

Hallo Olaf

Für einen grossen Ausdruck, wo beim Nähertreten die volle Auflösung sichtbar wird,
besitzt das Bild, oben und rechts einen breiteren schwarzen Rand (Vorteil bei schwarzem, weissen oder monochromen Hintergrund).
Hier im Internet mit begrenzter Auflösung, lasse ich das gestalterische Mehr an Luft weg.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#11

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.10.2018 19:35
von Olaf | 399 Beiträge

Alles klar, Kurt.
So passt das natürlich perfekt.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#12

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.10.2018 00:36
von jochen | 143 Beiträge

Hallo Kurt,
hier fällt mir wieder mal die Kinnlade runter,
was soll man hier noch sagen.
Du bist und bleibst der für mich der absolute Stacker.
Vg Jochen

nach oben springen

#13

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.10.2018 06:56
von Saga | 249 Beiträge

absolute Oberklasse! Was soll man sagen.... Das einzigste was mir jetzt so auffällt ist der tiefschwarze Hintergrund, den gibts ja so nicht, da ist ja immer ein wenig rauschen oder einfach ein leichter Dunst drin. Wirkt dann vielleicht nicht so freigestellt. Ändert aber an der super Qualität des Objektes nichts.

nach oben springen

#14

RE: Myathropa florea

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.10.2018 08:36
von Jürgen | 281 Beiträge

Danke Kurt für deine Rückmeldung und das imposante Zusatzfoto, einfach genial.

Jetzt bewegt mich die Frage, warum habe sie Haare auf den Einzelfacetten?
Haare auf den Zähnen kennt man ja
Scheibenwischerfunktion? Irgend etwas mit der Linsenreinigung muss es ja zu tun haben. Die menschlichen Wimpern verhindern ja auch das Eindringen von Staub und Fremdkörpern ins Auge.

Eine Überlegung ist es jetzt auch Wert, unsere Kamerasensoren mit Haaren auszustatten

Gruß
Jürgen

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodlenks788
Besucherzähler
Heute waren 498 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2670 Themen und 22184 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).