#1

Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 09:42
von Pierre67 | 23 Beiträge

Auf eine Cymbidium Orchidee hat meine Frau eine Horde von Blattlausen entdeckt. Sofort ein paar davon gestackt. Das Resultat ist nicht so gut gelungen : viele Defekte. Weil diese Viecher noch am Leben sind und sich ein wenig bewegen. Deswegen eine kleinere Blende uns ein ziemlich großes Schritt.
Hätten sie Ratschläge um solch ein Bild zu verbessern ? Danke vielmals...



Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: Canon MPE-65
Blende: f/8
Belichtungszeit: 1/15
Beleuchtung: LEDs
ISO: 125
Dateiformat RAW/JPG: JPEG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 16% in der Höhe
Abbildungsmaßstab: circa 2:1
Anzahl der Schritte: 34
Länge der Schritte: 0,18mm
Stacking-Software: Zerene
Artenname: Blattlause
Aufnahmedatum: 13/01/2018


Mit Grüsse aus Elsaß... und Entschuldigugen für mein schlechtes Deutsch.

Pierre
nach oben springen

#2

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 09:58
von stekki | 2.112 Beiträge

Kälte hält die Viecher etwas ruhiger. So ein Blatt in den Kühlschrank oder nach draußen legen
Beim MP-E ist die optimale Blende für beste Ergebnisse F5.6
Da ja nur immer die schärfsten Stellen auf dem Teilfoto von der Software entnommen werden, ist F8 schon zu eine kleine Blende.
Dadurch sinkt die Belichtungszeit unnötig und so wäre vielleicht 1/30 1/40s möglich gewesen.


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 10:00
von Pierre67 | 23 Beiträge

Dnake Ekkehard. Das werde ich mir merken.


Mit Grüsse aus Elsaß... und Entschuldigugen für mein schlechtes Deutsch.

Pierre
nach oben springen

#4

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 10:21
von Kurt | 1.682 Beiträge

Hallo Pierre
Für einen lebend Stack ist das gut!
Die grünen Blattläuse gefallen mir besser wie dir schwarzen.

Die Anfertigung des Stacks, sollte so schnell wie möglich stattfinden.
Wenn die Läuse am saugen sind, halten sie still, zwischendurch halten sie den Hintern in die Höhe und geben Zuckertropfen ab.
Stackt man diese Szene 10-20 Mal, hat man für jede Laus ein Bild indem sie still hält.
Dann kann man die guten Stellen der Stacks, mit Montage in das finale Bild übertragen.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 11:39
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Pierre,
wow, eine ganze, lebende Familie, gefällt mir sehr!
Den Bildausschnitt würde ich etwas schmaler gestalten, weil es oben keine Läuse gibt.
Also etwas nach links drehen und den oberen, leeren Bereich abschneiden.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 14.01.2018 11:40 | nach oben springen

#6

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.01.2018 12:00
von witweb | 200 Beiträge

Hallo Pierre,
gefällt mir gut!
An so ein Gewusel habe ich mich noch nicht heran getraut. Respekt!
Grüße
Michael

nach oben springen

#7

RE: Blattlausen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 21.01.2018 07:42
von Pierre67 | 23 Beiträge

Danke an alle für ihre Kommentare und Ratschläge.


Mit Grüsse aus Elsaß... und Entschuldigugen für mein schlechtes Deutsch.

Pierre
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dawin
Besucherzähler
Heute waren 134 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2666 Themen und 22143 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).