#1

wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.01.2018 22:16
von Olaf | 211 Beiträge

Hallo,

bei dem folgendem Bild wird es wahrscheinlich erheblich polarisierende Meinungen geben - oder auch gar keine... Ich war mir auch nicht sicher, ob ich es wirklich zeigen soll. Nun traue ich mich aber doch mal.

Das Ziel war hier nicht ein wissenschaftlich korrektes Motiv zu präsentieren sondern eine - sagen wir utopische - Szene, welche mir irgendwann mal in den Sinn kam und welche ich nun versuchte umzusetzen. In erster Linie soll das Bild die Fantasie anregen. Mehr nicht.

Entstanden ist das Bild aus drei Einzelbilder. Der Hintergrund stammt aus dem Spätsommer, wo ich versuchte für Stacks verschiedene Hintergründe mit hoher Unschärfe und sanften Farbverläufen im Garten aufzunehmen und diese dann später einzufügen.

Die große Ameise rechts entstand wie folgt:
Kamera: EOS80D
Objektiv: Rodenstock APO-Rodagon N 50mm, 1:2.8
Blende: f/3.4
Belichtungszeit: 2,5 Sekunden
Beleuchtung: LED Cube
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Abbildungsmaßstab: 5:1
Anzahl der Schritte: 236
Länge der Schritte: 0,011 mm
Stacking-Software: Helicon Focus
B - Radius32, Smoothing4 und C
Aufnahmedatum: 19.12.17
Sonstiges: Entwickelt und entrauscht mit DXO11, Retusche mit PS CC, Details und Schärfe mit Topaz Studio

Die Wespe mit Ameisen links entstand wie folgt:
Kamera: EOS80D
Objektiv: Canon EF 100mm f/2.8 Macro USM
Blende: f/8
Belichtungszeit: 1/13 Sekunden
Beleuchtung: LED Cube
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Abbildungsmaßstab: 1:2
Anzahl der Schritte: 69
Länge der Schritte: DSLR Controller mit Small 4 Step
Stacking-Software: Helicon Focus
B - Radius24, Smoothing4
Aufnahmedatum: 07.01.18
Sonstiges: Entwickelt und entrauscht mit DXO11, Retusche mit PS CC, Details und Schärfe mit Topaz Studio

Kombiniert wurde alles in PS CC.

So, nun bin ich mal gespannt...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#2

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.01.2018 22:32
von Jürgen | 200 Beiträge

Servus Olaf,
den technischen Aufwand kann ich mir hier nicht vorstellen, ob ich das überhaupt möchte, ist eine andere Frage😳. Das Bild erzählt eine Geschichte und regt zum Nachdenken an. Ich finde die Idee nett, die Umsetzung und den gestalterischen Aufbau gelungen. Rein wissenschaftlich gesehen ist es (un)natürlich wertlos!

👍mir gefällt es trotzdem!
Grüsse Jürgen

nach oben springen

#3

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.01.2018 22:36
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Olaf,
endlich Mal was Anderes, finde ich super.
Bin nicht sicher, ob ich die Szene richtig interpretiere aber es scheint, dass die große Ameise etwas spät zu Hilfe kommt.
Oder jetzt kommt die Rache? Der HG gefällt mir auch :-)
BTW, ich bin kein Insektologe.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.01.2018 23:18
von stekki | 1.781 Beiträge

Wenn man so will eine nette kleine Geschichte sauber rübergebracht.
Wenn jetzt noch die Kopfstellung der rechten Ameise nach unten gebracht werden könnte, wäre es perfekt.


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.01.2018 23:28
von Saga | 163 Beiträge

ich finds auch super. Auf die Idee mehrere Stacks in ein Bild zu packen bin ich noch garnicht gekommen, mich hat es auf jeden Fall inspiriert. Zumal man ja auch das eine oder andere Bild hat, bei dem das Freistellen doch ganz gut von der Hand geht.
Weiter so! Neue Rubrik Diorama-Stacks ?

nach oben springen

#6

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2018 09:41
von Kurt | 1.479 Beiträge

Hallo Olaf

Hier in diesem Forum besteht ja nicht der Anspruch, dass die Natur nach Möglichkeit unverändert auf Bildern dargestellt werden sollte
(es sind sogar technische und andere Gegenstände erlaubt).
So wie der Name des Forums vermittelt, geht es hier um Focus Stacking.
Ebenfalls besteht hier auch nicht der Anspruch, dass die Bilder wissenschaftlich korrekt sein müssen.

Deine Komposition besteht aus absolut sauber gestackten und gut beleuchteten Stacks.
Wer keine Ahnung von Insekten hat, wird vermutlich das Arrangement nicht bemerken, da auch hier bei den Übergängen von Bild zu Bild keine Artefakte sichtbar sind.
Das Bild zeigt, dass du auch betreffend der Bildbearbeitung sehr sauber arbeiten kannst.
Es ist eine perfekt gelungene Fotomontage.
So gefällt mir auch, wie das eine Blatt in die Unschärfe geht.
Sofern man perfekte Stacks anfertigen kann, sind solche Spielereien interessant.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2018 18:49
von leku | 700 Beiträge

Hallo Olaf,
die Aufnahme gefällt mir sehr gut, vor allem den Hintergrund
hast du wunderbar hingekriegt. Bei der großen Ameise hätte ich
das Licht etwas diffuser gemacht. Weiter so.


Grüße Leo
nach oben springen

#8

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2018 19:28
von Olaf | 211 Beiträge

Hallo,

danke an alle für die Kommentare. Ich war dann doch etwas überrascht, dass diese so positiv ausgefallen sind. Solche Kompositionen sind ja nicht jedermanns Sache.

@Jürgen
"Rein wissenschaftlich gesehen ist es (un)natürlich wertlos!" Da stimme ich Dir selbstverständlich zu. Das war ja auch nicht der Sinn dieser Zusammenstellung.

@Adi
Das Dir das Bild gefällt, darauf hätte ich wetten können... . Deine Interpretation ist schon gut. Soll sich aber jeder selbst was ausdenken. Ich verrate meine nicht...

@Eckehard
Stimmt, mit dem Kopf. Das wäre noch besser geworden.

@Saga
Das mit den zwei Stacks fand ich mal lustig und war neugierig wie es wirkt. Das werde ich auf alle Fälle noch das eine oder andere mal probieren.

@Kurt
"Hier in diesem Forum besteht ja nicht der Anspruch, dass die Natur nach Möglichkeit unverändert auf Bildern dargestellt werden sollte
(es sind sogar technische und andere Gegenstände erlaubt).
So wie der Name des Forums vermittelt, geht es hier um Focus Stacking.
Ebenfalls besteht hier auch nicht der Anspruch, dass die Bilder wissenschaftlich korrekt sein müssen."

Ich hatte nur ein bisschen Respekt vor der Diskussion vor ein paar Wochen von ein, zwei anderen Bildern, welche auch als Komposition eingestellt wurden. Nun ist es aber klarer, sodass das eine oder andere Bild von mir oder anderen (Kompositions)Interessierten sicher noch kommen wird.
"So gefällt mir auch, wie das eine Blatt in die Unschärfe geht." Das Blatt ist vollständig durchgestackt. Ohne die mit PS erzeugte Unschärfe wäre das Bild aber sehr schwierig geworden. Das Auge erkennt dann nicht die wirklich markanten Punkte. Ich hatte auch versucht, den hinteren Teil vom Blatt nicht zu stacken. Da war mir aber eine Freistellung nicht ordentlich gelungen.

@Leo
Der HG war eigentlich einfach. Ich habe mittlerweile viele HG als Vorlagen vorrätig. Habe ich im Garten gemacht. Gegenlicht durch verschiedene Blumen oder Sträucher mit max Unschärfe fotografiert. Mit dem Licht / Diffusor hast du natürlich recht. Da muss ich noch ein bisschen mehr aufpassen.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#9

RE: wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden...

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2018 20:19
von Pierre67 | 23 Beiträge

Die Szene ist absolut super. Großartige Darstellung. Ich gratuliere dich!


Mit Grüsse aus Elsaß... und Entschuldigugen für mein schlechtes Deutsch.

Pierre
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Makrotop
Besucherzähler
Heute waren 458 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2478 Themen und 20422 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).