#1

Gold

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 07.07.2017 18:56
von Sebastian | 201 Beiträge

Hallo,
Wie versprochen nun ein Bild von einem Goldflitter den ich letzte Woche aus der Göltzsch/Sachsen gewaschen habe.
Bildbreite ist 2,2 mm, die Größe kann man also gut abschätzen. Aber dazu stacken wir ja um kleine Dinge groß aussehen zu lassen.


Beste Grüße,
Sebastian

Kamera: Canon Eos 60d
Objektiv: Nikon CF 10x Na 0,3 WD 16,5 mm + Raynox 150 revers
Blende:
Belichtungszeit: 1/40
Beleuchtung: 8 Segment LED-Leuchte
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW-tiff-JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): kein Beschnitt
Abbildungsmaßstab: 10:1
Anzahl der Schritte: ~80
Länge der Schritte: 2 ym
Stacking-Software: Helicon Focus C
Artenname: Gold
Aufnahmedatum:
Sonstiges: Freigestellt (da muss ich noch üben)

Angefügte Bilder:
2017-07-06-22-48-54-(C).jpg

zuletzt bearbeitet 07.07.2017 18:57 | nach oben springen

#2

RE: Gold

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 07.07.2017 22:47
von KurtCo-Admin | 1.132 Beiträge

Nun ja, lieber Sebastian.

Das Gold ist ja interessant und das Suchen mit waschen erst recht.
Eine ganz spezielle Freude, wenn man auch etwas findet.
Alles o.k.
Doch als Bild, wenn man so wie ich, auf Farben und Formen steht, kann es mich leider nicht begeistern.
Wie erwähnt kann ich deine Freude am Fund und auch am Fotografieren verstehen, das Bild hat eine Beziehung zu dir und erinnert dich an Erlebnisse.
Leider ist das Drumrum, um das Bild grösser und leider für mich nicht in vollem Umfang nachvollziehbar,
jedoch vermisse ich Farben und Formen die mich begeistern könnten.
Der Grund für eine Fotografie fehlt mir.
Es fehlt mir ein Bezug zu deinem Bild.

Etwa so, wie mich Bilder fremder Kinder nicht ansprechen, aber ich die Bilder meiner Kinder liebe.

Alles nicht abwertend, sondern eine Beschreibung, was ich bei der Betrachtung empfinde.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 07.07.2017 22:49 | nach oben springen

#3

RE: Gold

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 08.07.2017 11:33
von Sebastian | 201 Beiträge

Danke dir Kurt für dein Kommentar.
Ich kann gut nachvollziehen was du meinst.
Hier ist wieder die Philosophie entscheidend wie man ein Bild betrachtet.
Ich dokumentiere, bin also kein eigentlicher Fotograf der ästehtische Bilder produzieren möchte, sondern ich
möchte vor allem kleine Dinge (egal ob Krümel oder toller Kristall) zeigen. Es geht also mehr um das Objekt als um das Foto.
Ich finde es interessant wie unterschiedlich man Bilder betrachten kann.
Beste Grüße,
Sebastian

nach oben springen

#4

RE: Gold

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 08.07.2017 11:59
von KurtCo-Admin | 1.132 Beiträge

Hallo Sebastian

Vielen Dank für deine Antwort und vor allem dafür, dass du mich richtig verstanden hast.
Wie sich ja auch an meinen Bildern der Mineralien zeigt,
habe ich von Mineralien weniger Ahnung wie vom Fotografieren.
Das schöne ist, dass es immer etwas gibt, worin man sich einarbeiten kann.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 08.07.2017 12:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 60 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2207 Themen und 17749 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).