#1

Ein Stecher

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 01.10.2015 20:54
von goethe19 (gelöscht)
avatar

.............ob Schnake, Schneider oder sonst - mer brauch se net (falls ich übersetzen soll - gebt Bescheid)

Kamera:VF
Objektiv:MPE 65
Blende:
Zeit:1/20
Beleuchtung:4 TagBirnen
ISO:100
Dateiformat:
Stativ/Setup:PZST
Abbildungsmaßstab:5:1
Stackingschritte:55/0,05mm
Stacking-Software:HF
Beschnitt:nein
Aufnahmedatum:heute
Besonderes: bin heute extra ins Farbengeschäft gelaufen - besser ???



Ich sehe gerade - ohne die nach hinten fließende Unschärfe des Motives sieht ein stack durch die perfekte Trennung vom HG professioneller aus - muß ich mal angehen...


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 01.10.2015 21:00 | nach oben springen

#2

RE: Ein Stecher

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 02.10.2015 05:18
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Wolle,

die farbe des HG ist deutlich besser....

Die Pose sieht aus als wollte das Tier gerade abgeben...

ich finde der Übergang zur unschärfe passt zum Bild...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodlenks788
Besucherzähler
Heute waren 722 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2670 Themen und 22184 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).