#1

Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 14.04.2017 00:01
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo

Die Symmar Objektive von Schneider sind Grossformat Objektive.
Schliesst man ein Grossformat Objektiv mit einem Bildkreis von z.B. 170mm Durchmesser,
an eine digitale Vollformat Kamera an, die eine Chipdiagonale von 43mm besitzt, kommt man in den Genuss des Sahnehäubchens betreffend Bildqualität,
vor allem in den Ecken ist die Auflösung so gut wie in der Bildmitte und CA's sind absolut keine zu sehen.

Das Symmar 150mm ist ein einfaches Fernobjektiv
und besitzt im Gegensatz zu Teleobjektiven keine weitere Linsengruppe zur Verkürzung der Baulänge.
Die Fassung des 150mm Objektiv mit 6 Linsen in 4 Gruppen besitzt eine Länge von 50mm
und benötigt somit noch 100mm Balgen um auf eine unendliche Distanz zu fokussieren.

Da die Grossformat Objektive keine Einrichtung (Linsengruppe) zur Fokussierung für nähere Distanzen besitzen,
muss die Distanz zwischen Objektiv und Filmebene (Bildweite des Objektivs) zusätzlich verlängert werden.
Typischerweise wird dies mit dem Balgen getätigt.

An einer Grossformat-Kamera (80x120) ist ein 150mm Objektiv ein normal- bis leichtes Weitwinkelobjektiv.
Die Normalbrennweite entspricht etwa der Fimdiagonale.
So benötigt es für das Symmar S 150mm, eine Bildweite von 450mm um einen Abbildungsmassstab von 2:1 zu erreichen.
So wie alles bei Grossformat Objektiven, ist auch der freie Arbeitsabstand etwas höher, bei 2:1 beträgt er 200mm.
Somit für einen Kleinbild-Fotografen alles etwas ungewohnt.

Doch die Bildqualität ist eine Freude.

Kamera: NIKON D810
Objektiv: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6
Blende: 5.6
ISO: 64
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0, 0
Artenname: Viola tricolor
Abbildungsmassstab: 2:1
Stack aus 271 Bilder im Abstand von 0.035mm



Das zweite Bild ist ein Ausschnitt aus dem ersten Bild.



Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 14.04.2017 00:03 | nach oben springen

#2

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 15.04.2017 18:40
von RheinweibAdministratorin | 1.849 Beiträge

Hallo Kurt,
Linhof lässt grüßen
Da muss man auch erst mal drauf kommen, ein Großformat-Objektiv an
einer DSLR für Makros zu nehmen. Die Qualität spricht aber absolut dafür.
Glücklich ist der, der so etwas sein Eigen nennen kann.

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#3

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 15.04.2017 18:51
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Heike
Die Einsatzmöglichkeit ist vom Abbildungsmassstab begrenzt.
In der verkleinernden Fotografie geeignet, aber bedingt durch die relativ grosse Blende (5.6) nur bis zu einem Abbildungsmassstab von maximal 3:1 geeignet.
Etwas umständlich am Balgen, doch was das Auflösungsvermögen in den Ecken und die CA's betrifft, aber eine grosse Freude.
Kostenpunkt liegt bei etwa 200.- Euro, was für ein echtes Fernobjektiv sehr günstig ist.
Inzwischen werden DSLR auch an Grossformat Kameras von Linhof montiert.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 15.04.2017 19:31
von RheinweibAdministratorin | 1.849 Beiträge

Kurt, ich frage mich nur, wie Du das Objektiv, bzw. den passenden Balgen an die Nikon
gekriegt hast. Haben die großformatigen ein Schraubgewinde oder ein spezielles Bajonett?

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#5

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 15.04.2017 20:02
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Nein Heike
Aber ich habe Heissleim, der hält bestens und lässt sich bei Bedarf ohne Probleme entfernen.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 15.04.2017 20:04
von RheinweibAdministratorin | 1.849 Beiträge

Mit Heissleim????
Sowas mache doch nur ich.......


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#7

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 16.04.2017 07:17
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Kurt,

das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen.
Der Ausschnitt zeigt sehr klare uns saubere Details.

Danke fürs zeigen!!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#8

RE: Schneider Kreuznach Symmar S 150mm f/5.6

in Stacking: Flora und Fauna 24.04.2017 16:25
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo

Inzwischen habe ich die Objektive so montiert, dass sie auch bis unendlich zu gebrauchen sind.
Grossformat Objektive besitzen einen sehr grossen Bildkreis.
Das Schneider Kreuznach Symmar-S 5.6/100 einen von 140mm und das Schneider Symmar-S 5.6/150mm von 210mm.
Werden sie an einer Vollformat Kleinbildkamera (Chip-Diagonale 43mm) angeschlossen, wird nur der qualitativ sehr gute mittlere Bereich des Bildkreises genutzt.
Es tritt kein sichtbarer Auflösungsverlust zu den Ecken auf und Farbränder bedingt durch chromatische Aberration
sind auch bei starker Vergrösserung des Bildes, keine zu sehen.
Die Bildqualität erreicht natürlich nicht die Werte eines Zeiss MAKRO-PLANAR T* 2/100mm ZF.2,
doch der Preis beträgt in der grossen Bucht, lediglich um die Euro 200.-.
Sie müssen an einen Balgen montiert werden, damit die Schärfe mit der Grösse des Auszuges eingestellt werden kann,
Springblende und Autofocus kann man vergessen und sie sind mit Blende 5.6 nicht gerade Lichtstark.
Es ist eine langsame Art der Fotografie.
Am Balgen, wie ich es hier im Bild zeige, kann das Symmar-S 100mm von unendlich bis zu einem Abbildungsmassstab von 1:1
und das Symmar-S 150mm von unendlich bis 1:1.4 verwendet werden.
Beim Symmar-S 100mm und 1:1 beträgt der freie Arbeitsabstand 170mm und beim Symmar 150mm bei 1:1.4 ist er bei 330mm.

Auf dem folgenden Bild sieht man das Schneider Kreuznach Symmar-S 5.6/100mm am Balgen,
es ist so von unendlich bis voll ausgezogen, für einen Abbildungsmassstab von 1:1 einsetzbar
und daneben das Symmar-S 5.6/150mm, so von unendlich bis 1:1.4 einsetzbar.
Die Objektive sind unbedingt mit einer Sonnenblende zu verwenden.



Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 24.04.2017 18:13 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 96 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2215 Themen und 17830 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).