#1

Grasglucke Ei

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.02.2017 12:59
von leku | 877 Beiträge

Grüß euch,
ich habe wieder einmal ein Ei gestackt.
Es ist die Grasglucke, ein Nachtfalter.



Kamera: Canon 6 D
Objektiv: Canon MP-E 65mm
Blende:5
Belichtungszeit: 1/125
Beleuchtung: MT-24EX Zangenblitz
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:beide
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: 5
Anzahl der Schritte: 125
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Helicon C
Artenname: Aufnahmedatum: 14.2.2017



Kamera: Canon 650 D
Objektiv: APO RODAGON N 50mm f 1:2,8
Blende:4
Belichtungszeit: 1/125
Beleuchtung: MT-24EX Zangenblitz
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:beide
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 150
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Helicon C
Aufnahmedatum: 15.2.2017
Balgenauszug + Zwischenring: 25,5cm


Grüße Leo
nach oben springen

#2

RE: Grasglucke Ei

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.02.2017 13:28
von Kurt | 2.330 Beiträge

Hallo Leo
Schwierig, schwierig.
Die Sruktur des Ei ist sanft verlaufend ohne klare Anhaltspunkte.
Es kann dadurch beim Stacken durch die Software sein, dass eine Struktur von Bild zu Bild nicht absolut deckungsgleich ausfällt,
oder sogar mit der Benachbarten verwechselt wird.
Die Stacking Software kann von Bild zu Bild, das Bild innerhalb des Bildes unterschiedlich verziehen.
Bei solch diffusen Formen sind Objektive, die Kontrasthart zeichnen im Vorteil.
Oder du versuchst, bei der Umwandlung von RAW zu TIF schon leicht zu schärfen,
danach erkennt die Stacking Software die zur Orientierung nötigen Details besser und das Ergebnis ist deckungsgleicher.
So wie die Bilder aussehen, hast du den Stack vermutlich nachdem Stacken mit Software stark geschärft.
Ein Teil dieser Schärfung kannst du gerade so gut schon bei der Umwandlung schon machen.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: Grasglucke Ei

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.02.2017 20:35
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Leo,
schöne Eier !
Mein Favorit ist das Foto 1. Ob das am Objektiv oder BEA liegt, weiß ich aber nicht.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Grasglucke Ei

in Stacking: Flora und Fauna indoor 21.02.2017 21:00
von Rawfoto | 92 Beiträge

Hallo Leo

Schönes Ei ...

Man erkennt bei dem Foto gut das der Zeichnungsverlust dort auftritt wo der Beleuchtungskontrast abnimmt. Ich rätsle auch immer wie ich in diesem Bereich den Beleuchtungskontrast erhöhen kann. Das es daran liegt sieht man an der sehr guten Durchzeichnung der kontrastreichen Oberseite.

Mir gefällt das erst Bildbeispiel besser, sind aber beide aus einer guten Perspektive aufgenommen.

Liebe Grüsse

Gerhard

nach oben springen

#5

RE: Grasglucke Ei

in Stacking: Flora und Fauna indoor 22.02.2017 06:47
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hi Leo,

die Bilder gefallen mir gut. Die Beleuchtung
ist nicht leicht auf dem weißen und fast Strukturlosen
Ei. Du hast das schon sehr gut gelöst. Die Bildgestaltung
gefällt mir ebenfalls.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 336 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3618 Themen und 28578 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).