#1

Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 07.01.2017 22:03
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo zusammen,
während der Suche nach den Tests der Auflösung der Objektive bin ich darauf gestoßen:
http://www.digitalkamera.de/Fototipp/Obj...regie/4782.aspx

Viele Fotografen testen eigene Objektive und vergleichen sie miteinander.
Meistens ist das aber so, dass die Testergebnisse nicht vergleichbar mir den Ergebnissen der anderen Fotografen sind.

Vielleicht könnten wir hier im Forum eine Methode ausarbeiten, die vergleichbare Ergebnisse liefern würde.
Ich könnte mir das so vorstellen, dass wir ein Muster definieren, das als Test aufgenommen wird.
Die Aufnahmen sollten unter der gleichen Bedingungen erstellt und dann mit der gleichen Software ausgewertet werden (z.B. Fitswork ).

Ich hoffe, dass man für kleine ABMs kein Zeiss Test 3000 braucht.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#2

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 08.01.2017 07:41
von Sboernemeyer | 766 Beiträge

Hi @di,
Traumflieger hat ein Objektivtest Projekt.
Desweiteren Coinimaging und Macrolens DB.
Umfangreicher geht's kaum.
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#3

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 08.01.2017 09:47
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
Du könntest uns mal einen Vergleichs Test eines Objektives,
z.B. bei unterschiedlicher Blende zeigen, oder zwei Objektive miteinander vergleichen.
Dann hätten wir eine Diskussionsbasis.

Siehe dazu auch ab Seite 183 bis 197:
http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 08.01.2017 19:55
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,
danke aber das kenne ich schon aus dem separaten Dokument: „ObjektivTest_001.pdf“.
Prinzipiell will ich das gleiche machen. Der einzige Unterschied wäre das ich die Verwendung vom Zeiss Test 3000 (aus bekannten Gründen) vermeiden möchte.
Außerdem möchte ich mir etwas genauer die Methode mit Fitswork anschauen. Da habe ich noch kein Gefühl, was sinnvoll ist und was nicht.
Im ersten Schritt habe ich mir nur die Info-Daten angeschaut.


Dabei war mir nicht klar, wie diese Linie für Pixelwerte verlaufen soll. Ich habe sie einfach in der Mitte platziert. Ein blauer Pfeil zeigt auf sie.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 08.01.2017 20:00 | nach oben springen

#5

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 08.01.2017 22:24
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
Die rechte Kante zeigt mehr Graustufen wie die linke. An einem anderen Ort gemessen ist es eventuell gerade umgekehrt.
Es wären mehrere Messwerte notwendig, um einen Mittelwert zu erhalten.
Messen kann man auch mit den eigenen, eingebauten Sensoren.
Eine Fotografie wird von Auge betrachtet, es ist also dienlich wenn wir unser Auge durch eine kritische Betrachtungsweise üben.
Zum Einstieg reicht es somit, wenn wir Objekte fotografieren die Abbildungsfehler klarer erkennbar zeigen
und so bei der Beurteilung der CA, die Unterschiede von Bildmitte zu Bildecken klar von Auge erkennbar sind.
Zahlenwerte muss man den Messlabors überlassen.
Ist man bei einem Netzmuster, in der Beurteilung von Auge geübt, dann erkennt man von blossem Auge die Unterschiede der CA's bei den Objektiven.
Man sollte nicht vergessen, dass wir natürlicherweise mit sehr vielen, unterschiedlichen und sehr guten Sensoren ausgerüstet sind.
Je mehr wir uns ihrer Bewusst sind und sie kritisch verwenden, umso mehr können wir uns auf sie verlassen.
Ist man geübt, kann man von Hand Temperaturen auf ein Grad genau bestimmen,
den Grundfarbenanteil bei einer Farbe erkennen, eine Tonfrequenz ganz genau bestimmen usw..
Alles eine Frage der Übung.
Also üben wir uns im Sehen.

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 13:17
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,

ja, aber die eigenen Sensoren können alt, beschädigt bzw. leicht beeinflussbar sein.
Gerade dieses subjektive Sehen kann zu Verfälschungen führen. Ich kann mir vorstellen, dass die Aberrationen bei einem teuren Zeiss nicht gesehen/wahrgenommen werden und dass sie bei einem preiswerten Helios erfunden werden. Das passiert aber direkt im Gehirn, deswegen spielen die optischen Reize keine Rolle, weil sie unter Umständen manipuliert werden.
Eine objektive Methode (unabhängig von der subjektiven Wahrnehmung) wäre mir schon lieber. Meine Hoffnung war, dass man diese Auswertung mit Fitswork erledigen kann.

Mit der Auflösung ist das aber noch schwieriger als mit den Aberrationen. Vielleicht wäre es einfacher sie mit der Verwendung des folgenden Slides zu ermitteln?
http://www.ebay.de/itm/171868310158?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#7

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 13:33
von Sboernemeyer | 766 Beiträge

@di: der Testslide bei eBay duerfte fuer die Zwecke ungeeignet sein (zu wenig LP/mm)
Der ZEISS Test geht nicht umsonst bis 3000 LP/mm
Wenn dir zB 1000 reichen wird es deutlich preisgünstiger
Einfach mal bei deutschen Haendlern nach Mikrostrukturen googlen
Da gibt's dann USAF Testtargets und Siemenssterne (halte ich fuer besonders sinnvoll)


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 09.01.2017 13:36 | nach oben springen

#8

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 13:53
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
Ist denn das subjektive Sehen, schlechter wie untaugliche, fehl- oder manipulierte Messungen?
Der Koch prüft seine Speisen indem er sie kostet, der Fotograf soll seine Bilder von Auge beurteilen!
Sowohl der Koch wie der Fotograf verwenden Hilfsmittel,
letztendlich zählt aber wie die Speise schmeckt oder das Bild gefällt!

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 15:19
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,

mit dem Auge kann ein Fotograf die Auflösung der eigenen Objektive vergleichen (was ich für meine Objektive auch machen werde).
In diesem Falle werden alle Bilder von der gleichen Person beurteilt (egal ob eine Sehschwäche vorliegt oder nicht).

Ich suche aber nach einem Verfahren mit dem man Objektive verschiedener Fotografen vergleichen kann.
Z.B. Dein M Plan gegen mein LU Plan. Und zwar nicht so, dass einer von uns beide Objektive besitzen müsste.

Ob das mit einfachen Mitteln überhaupt realisierbar ist, versuche ich gerade herauszufinden.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 09.01.2017 15:43 | nach oben springen

#10

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 15:21
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Sven,
ja, nach den USAF Targets suche ich auch :-)
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#11

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 16:09
von Sboernemeyer | 766 Beiträge

Fuer Mikrostrukturen:

http://www.boraglas.de/index.php?pid=33&...&action=default

Von boraglas bzw. ident hab ich schon ein wenig und bin fuer die Preise top zufrieden



Fuer Siemenssterne und USAF usw POG.EU


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#12

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 16:31
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Sven,
danke für den Link und die Adresse!
Gruß,
ADI

nach oben springen

#13

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 17:56
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Adiiii

Betreffend dem Messen:
Solange das Wasser nicht mal an jedem Ort in der kleinen Schweiz, bei der gleichen Temperatur kocht, verlasse ich mich lieber auf meine Augen.
E guete Appetit

Kurtiii


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 09.01.2017 18:12 | nach oben springen

#14

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 20:46
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Kurt,
bleiben wir bei dem konkreten Beispiel.
Dein M Plan 20x gegen mein Lu Plan 20x.
Angenommen Du hast kein Lu Plan und ich habe kein M Plan.
Wenn wir das gleiche Objekt (z.B. 5 Euro Schein) nach den vorher definierten Regeln aufnehmen und in Forum einstellen, wären dann solche Bilder überhaupt vergleichbar?
Sagen wir bei der ähnlichen Sensorgröße bzw. max. gemeinsamen Ausschnittgröße in Pixel, gleichen Beleuchtung, Schrittgröße und Schrittzahl und ohne Bild-Bearbeitung.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 09.01.2017 20:47 | nach oben springen

#15

RE: Objektivtest

in Plauderecke für Techniker 09.01.2017 22:19
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Adi
Man könnte die Bilder vergleichen und sie würden aussagen, dass z.B. einer von uns, das Licht besser setzt.
Die in der Mikroskopie als "Schiefe Beleuchtung" bezeichnete Art der Beleuchtung, verändert den Eindruck der Auflösung, dies vor allem, wenn das Objekt dreidimensional ist.
Wird aber verwendet, weil trotz der nicht höheren Auflösung, man die Details besser sieht, da der Kontrast höher ist.
Kontrast und Auflösung ergeben den Schärfeeindruck.
Vorlagen die eine Struktur aufweisen sind deshalb nicht geeignet.
Das Ergebnis das sie zeigen, ist die Summe vieler Faktoren.

Das mit den Banknoten wurde schon mehrfach versucht und ist immer gescheitert!

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 243 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2210 Themen und 17790 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).