#1

Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.09.2016 11:00
von leku | 856 Beiträge

Kamera: Canon650 D
Objektiv: APO RODAGON N 50mm
Blende:3
Zeit: 1/100
Beleuchtung: MT 24EX
ISO: 100
Dateiformat:TIFF/JPG
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab:
Stackingschritte: 90
Stacking-Software: HF
Beschnitt: leicht
Aufnahmedatum: 15.9.2016
Besonderes:

Hallo zusammen,
habe mir heute eine Fliege vorgenommen, bin aber nicht ganz zufrieden damit.
Die feinen Haare die über die Augen verlaufen, werden durch die Facetten überlagert.
Außerdem ist rund um die Beinhaare so ein milchiger Schein.
Liegt es an HF oder hätte ich mehr Bilder machen müssen?


Danke und Gruß Leo

zuletzt bearbeitet 15.09.2016 11:04 | nach oben springen

#2

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.09.2016 19:42
von RheinweibAdministratorin | 3.536 Beiträge

Hallo Leo,
die sieht ja strange aus, was für merkwürdig Facetten. So ein Exemplar
hab ich noch nie gesehen. Dien Bild ist sehr gut geworden, großes Lob
Schön weiches Licht, ein passender Hintergrund, alles TOP!

LG
Heike


Der Vorteil der Umwege ist, dass man die Umgebung kennen lernt...Kurt Wirz
meine Homepage

nach oben springen

#3

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 15.09.2016 21:20
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Ich finde das Bild auch gut gelungen - weiches Licht...gefällt mir.........


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#4

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2016 05:08
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hi Leo,

das Bild ist sehr schön geworden. Die Facetten
sehen sehr gut aus, das Licht ist weich und der HG
passend.

Die Probleme die Du ansprichst sind normale Stackingartefakte.
Die Software konnte den Vorder- und Hintergrund nicht richtig
deuten deshalb werden einige stellen fast transparent. In
Zerene kann man das mit der Retusche Funktion sehr gut beheben.
Hier kann auch die Kombination mit Substacks und dem Programm
Bug Slabber helfen. Oft hilft es auch in Photoshop Teile auszuscheiden
und diesen dann an andere Stelle wieder rein zu transplantieren.

Der leichte schein um die Haare ist auch normal.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#5

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2016 05:20
von denju | 121 Beiträge

Morgen,
finde dass es sehr gut geworden ist.
Du benutzt Helicon Focus? Auch damit lässt sich doch auch sehr gut retuschieren.
Ich bearbeite in HF gerade einige meiner alten Stacks erneut (bzw. fertige sie neu an) und die Ergebnisse werden um einiges besser. Wenn dir Partien nicht gefallen, kannst du sie aus den Einzelbildern übernehmen/kopieren.
Schöne Grüße
denju

nach oben springen

#6

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2016 09:39
von leku | 856 Beiträge

Danke euch für die Rückmeldungen.
HF habe ich erst vor 3 Wochen gekauft, ich kenne mich noch zu wenig aus mit mit den Einzelbildern,
ausschneiden und dann hineinkopieren.


Grüße Leo
nach oben springen

#7

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2016 09:53
von leku | 856 Beiträge

Hallo zusammen,
hier eine andere Ansicht dieser Fliege.
Die Daten sind gleich wie bei der ersten Ansicht, außer die Blende ist um eine Stufe höher.


Grüße Leo
nach oben springen

#8

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2016 10:12
von denju | 121 Beiträge

Hallo Leo,
in HF brauchst du nichts ausschneiden. Retusche ist ganz einfach.
Im Retusche Modus hast einen geteilten Bildschirm.
Auf der linken Seite hast du die Ansicht des Einzelbildes, rechts die des fertigen Stacks.
Du kannst dann einfach mit dem Retusche Tool vom rechten Einzelbild in den Stack stempeln (das Retusche-Tool bewegt sich auf beiden Seiten synchron).
Geh einfach die Einzelbilder durch und "übermale" die Stellen im Stack, die nicht so gut geworden sind.

Gruß
denju


zuletzt bearbeitet 16.09.2016 10:13 | nach oben springen

#9

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 18.09.2016 19:56
von leku | 856 Beiträge

Hallo denju,
danke für den Tipp, ich werde es versuchen, so wie du es mir beschrieben hast.


Grüße Leo
nach oben springen

#10

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 29.09.2016 18:12
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Leo,

klasse und sehr interessante Fotos!

Ich weiß nicht, ob das alle so sehen aber ich habe den Eindruck als ob die Facetten in der Mitte etwas größer wären. Und zwar auf den beiden Fotos.
Habe versucht herauszufinden, ob das eine optische Täuschung oder was anderes ist. Leider bin ich bis jetzt nicht schlauer geworden :-(
Da ich kein APO RODAGON N 50mm habe, kann ich nur spekulieren.
Liegt das vielleicht an dem Objektiv oder hat das Tierchen wirklich so außergewöhnliche Augen ?

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#11

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 01.10.2016 20:46
von Conny | 5 Beiträge

Ganz stark..von solchen Aufnahmen kann ich nur erstmal träumen..

LG Conny

nach oben springen

#12

RE: Fliege

in Stacking: Flora und Fauna indoor 02.10.2016 19:02
von leku | 856 Beiträge

Hallo Adi,
entschuldige, dass es so lange gedauert hat bis ich dir antworten kann.
Die Fliege, so weit ich mit der Lupe sehen kann, hat wirklich solche Facetten, die
großer und kleiner sind. Da es zwei verschiedene Perspektiven von ihr gibt, wird es
keine optische Täuschung sein.


Grüße Leo
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 319 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3539 Themen und 28077 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).