#1

Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.09.2016 16:19
von leku | 742 Beiträge

Hallo zusammen,
ich habe vor ein paar Tagen die Raupe des Tagpfauenauges gefunden, die sich bald darauf verpuppte.
Dabei ist mir aufgefallen, dass der vordere Teil wie eine Maske oder ein Gesicht aussieht.
Je nach Perspektive ein anderes Fantasiegebilde.

Kamera: Canon 650D
Objektiv: MPE 65mm
Blende:6,3
Zeit: 1/125
Beleuchtung: MT 24EX
ISO: 100
Dateiformat:Tiff
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab: 1,5
Stackingschritte: 35
Stacking-Software: HF
Beschnitt:
Aufnahmedatum: 5.9.2016
Besonderes:








Grüße Leo
nach oben springen

#2

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.09.2016 16:24
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Leo,
das ist sehr interessant!
Wahrscheinlich um die potentiellen Gegner abzuschrecken :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#3

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.09.2016 16:28
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Leo,

super gemacht - wenn ich beim ersten Bild auf die "Nase" sehe, wird´s mir ganz schwindelig.............


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#4

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.09.2016 20:27
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo Leo
Die Stacks sind sehr gut gelungen und das Betrachten ist eine Freude.
Bei einem Abbildungsmassstab von 1,5 zu 1 sorgt das Canon MP-E 65mm 1:2,8 mit seiner Schärfe und Klarheit für erstklassige Bilder.
Schöne, lustige und interessante Gesichter sind zu erkennen.
Dies vermutlich auch für Fressfeinde, denn diese sind so wie wir und moderne Kameras, darauf getrimmt, zwei markante Punkte und etwas abstehendes dazwischen,
als Gesicht zu erkennen.
Untersuche mit Attrappen haben gezeigt, dass von der Grösse solcher Punkte, auf die Grösse des Fressfeindes geschlossen wird.
Deshalb sind grosse Kreise (Flecken) in der Musterung der Flügel von Schmetterlingen und auf dem Körper und Flossen bei den Fischen so wirkungsvoll.
Da Raubfische ihre Opfer von der Kopfseite her fressen, haben die Opferfische oft ihre echten Augen in der Musterung versteckt und im Schwanzbereich in der Musterung,
möglichst grosse Augen, so dass sie beim Angriff eines Raubfisches, sie zur Flucht, nicht zuerst ihre Richtung ändern müssen,
sondern entsprechend ihrer Position mit voller Energie in die richtige und effizienteste Richtung flüchten können.

Deine Bilder sind nicht nur gut, sondern auch höchst interessant.
Danke

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 05.09.2016 20:53 | nach oben springen

#5

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.09.2016 07:12
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Leo,

ich kann viele Gesichter endecken, sogar
lachende Gesichter.

Die Bilder sind sehr gut geworden und sehr interessant
zugleich.

Bei den beiden letzten Bildern würde ich mich noch
etwas um das Rauschen im HG kümmern, dann wirds
perfekt...:-)


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 06.09.2016 07:13 | nach oben springen

#6

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.09.2016 09:57
von leku | 742 Beiträge

Danke allen,
Alex,
wie entrauscht man den Hintergrund? Mit PS, Weichzeichnungsfilter, matter machen?


Grüße Leo
nach oben springen

#7

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.09.2016 10:25
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi,

japp so würde das gehen. Oder einfach, den Filter rauschen
und dann rauschen reduzieren. Hier dann eine Maske dazu und
die Entrauschung nur auf den HG begrenzen. Ich würde es auch
mit der Entrauschung nicht übertreiben, sonst handelst du
Dir schnell TWA`s ein.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#8

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.09.2016 09:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Moin,

da hast Du einen attraktiven Fund super in Szene gesetzt!
Etwas Bearbeitung, wie von Alex vorgeschlagen, steigert
die Wirkung dieser wundervollen Aufnahmen bestimmt!

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky my Website
nach oben springen

#9

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.09.2016 10:11
von leku | 742 Beiträge

Hi Alex,
wie funktioniert das mit der Maske, da kenne ich mich noch zu wenig aus.
Bitte um einen Tipp.


Grüße Leo
nach oben springen

#10

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.09.2016 10:44
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi,

Du Duplizierst die Ebene mit strg+j, und
wendest den Filter auf der Ebene an.

dann klickst Du unter den Ebenen auf das
Masken Symbol sieht hier : KLICK
Dann Klickst Du auf die Maske und drückst strg+I

jetzt ist der Filtereffekt nicht mehr sichtbar...

Jetzt nimmst Du einen Pinsel und malst auf der Maske.
Mit schwarzer und weißer Farbe malst Du dann den
Filter Effekt ins oder nimmst ihn wieder weg. Mit dem
x wechselst Du zwischen weißer und schwarzer Farbe,
du musst nur vorher einmal schwarz und weiß einstellen.

Viel Spaß beim Maskieren...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#11

RE: Maske oder Gesicht

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 08.09.2016 11:57
von leku | 742 Beiträge

Hi Alex,
danke für die Anleitung, ich werde es einmal probieren.


Grüße Leo
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwarzvogel
Besucherzähler
Heute waren 438 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21958 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).