#1

Bugslabber vorsichtiger Versuch

in Alles rund um die Bildbearbeitung 28.08.2016 20:24
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,
diesmal habe ich versucht einen Stack (bestehend aus den 345 Einzelfotos) mit dem Bugslabber auf kleine Sub-Stacks zu zerlegen.
Auf dem Foto ist ein Fliegen-Auge mit einem Fühler drauf. Eigentlich wollte ich nur zwei Substacks: für das Auge und für den Fühler.
Die Default-Werte lagen aber bei 30 Fotos pro Substack mit 3 Fotos für die Überlappung. So, habe ich die Werte nur etwas erhöht und die Slab-Size auf 50 und das Overlap auf 5 gesetzt.
Um die Ergebnisse vergleichen zu können habe ich vorher einen normalen Stack in einem Rutsch aus allen Bildern erstellt.
Wenn man sich die XML-Datei anschaut, dann merkt man, dass für jeden Substack die Einstellungen und eine Dateiliste definiert werden.
Wenn man möchte, könnte man die Einstellungen pro Substack ändern.

Die erstellten Slab 1 bis Slab 7 TIF-Dateien wurden automatisch in einem Unterverzeichnis SavedImages gespeichert.
Dann habe ich in einem neuen Projekt einen Stack aus den 7 Substacks erstellt und mit dem normalen Stack verglichen. Die Stacking-Fehler sind sehr unterschiedlich ausgefallen.
Mir ist noch nicht klar, wo die die Vorteile der Substacks liegen und wie man sie nutzt. Bin aber auf der Suche ;-)

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#2

RE: Bugslabber vorsichtiger Versuch

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.08.2016 16:44
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Adi,

der Vorteil von Bug Slabber ist nicht das der Stack
in irgend einer Weise automatisch besser wird. Oft sieht er
genau so aus wie ein Singelstack oder er hat
andere Artefakte.

Der Vorteil von den Substacks ist das die Retusche oft leichter ist,
da man nicht mehr Micro kleine Ebenen frei malen muss,
sondern mehrere Bilder zu einer größeren Ebene zusammen gefasst hat.

Fast man diese Ebenen falsch zusammen bringt das ganze gar nichts
und es ist eher sogar ein Nachteil. Ich habe es schon geschafft
das Substacks ein klarer Vorteil waren und ich konnte auch schon
machen was ich wollte und es wurde und wurde nicht besser.

Ein weitere Vorteil der Substacks ist außerdem das das Rauschen
in P-max etwas weniger Multipliziert wird und man kann diese Batchscrips
speichern und dann einen Stack mit unzähligen Einstellungen über die ganze
Nacht lang stacken und sich am nächsten Tag einfach das beste herauspicken
und retuschieren.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: Bugslabber vorsichtiger Versuch

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.08.2016 19:51
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Alex,

Zitat
”einen Stack mit unzähligen Einstellungen”


Daran habe ich auch schon gedacht. Das macht auch Sinn. Das müsste auch mit DMap gehen, weil man die Bestätigung für den Threshold-Button ausschalten kann.

Man könnte auch die Skripte manuell modifizieren, so dass die Substacks z.B. Objekte auf der gleichen Tiefe umfassen ( also mit einer variablen Zahl der Bilder pro Substack ).
Dafür müsste man aber die entsprechenden Dateinamen herausfinden und dann deren Nummerierung für die Indexe in dem Skript. Das wäre ein bisschen aufwendig.

Ursprünglich wollte ich den Stack auf nur zwei bzw. 3 Substacks teilen um die Objekte auf den unterschiedlichen Tiefen zu trennen.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#4

RE: Bugslabber vorsichtiger Versuch

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.08.2016 06:31
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hi Adi,

Zitat
Ursprünglich wollte ich den Stack auf nur zwei bzw. 3 Substacks teilen um die Objekte auf den unterschiedlichen Tiefen zu trennen.



Das könntest Du aber auch so mit Zerene selber machen. Du mackiert
die Bilder die Du auswählen willst Links in der gesamten Liste
und gehst im Menü auf Stack selekted. Dann wählst
du die nächsten Bilder aus...usw. Später kannst
du in der Retusche alle vereinen.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 316 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3543 Themen und 28086 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).