#1

Springspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.08.2016 16:53
von RheinweibAdministratorin | 2.626 Beiträge

Hallo zusammen,
das ist der erste Test mit meinem "gestapelten Powerringlicht".
Der kleine Spider mit seinen Kulleraugen ist ein gutes Testobjekt dafür.
Andeutingsweise kann man die drei "Lichtetagen" in den Augen sehen, was
ich aber nicht weiter schlimm finde, im Gegenteil, dadurch wirken die Augen
auch so rund, wie sie sind.





Kamera: 70D
Objektiv: CZJ 6,3/0,16x Semiplan
Zeit: 1/30
Beleuchtung: LED-Eigenbauringlicht
ISO: 100
Dateiformat:JPG (ging schneller)
Stativ/Setup: Zeiss Epimic
Stackingschritte: 223
Stacking-Software: Helicon
Beschnitt: bisschen am Rand
Aufnahmedatum: 27.8.16


LG
Heike


Der Vorteil der Umwege ist, dass man die Umgebung kennen lernt...Kurt Wirz
meine Homepage

nach oben springen

#2

RE: Springspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 27.08.2016 18:54
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Tolles Ergebnis
Ich find es auch nicht störend
Wirkt sehr plastisch


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#3

RE: Springspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.08.2016 07:10
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Heike,

das Bild ist sehr gut geworden, das
Licht ist sehr weich und angenehm es wirkt
nicht flach, sondern schön plastisch mit einem
tollen glanz. Ich denke die Beleuchtung ist sehr gut.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#4

RE: Springspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.08.2016 09:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Moin Heike,

auch ich finde die Lichtsetzung gut. Das Motiv wird super
aufgelöst und besitzt eine ungewöhnliche Helligkeit die viele
Details erkennen lässt!

Ich bin mal gespannt was Du als Nächstes zerlegst um das kleine
Zeugs zu beleuchten?
BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky my Website
nach oben springen

#5

RE: Springspinne

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.08.2016 10:49
von Kurt | 1.683 Beiträge

Hallo Heike
Dein Leuchtturm oder Leuchtröhre produziert ein gutes Licht,
ob nun ein grosser Unterschied zu den 4 rechteckig angeordneten Panels besteht bezweifle ich.
Denn besser wie sehr gut geht fast nicht!

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

Flatscreens

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.08.2016 11:02
von stekki | 2.115 Beiträge

Ich habe nun 9 von diesen Flatscreens verbaut und denke auch, dass die Leuchtfläche (original) ein schönes weiches Licht erzeugt.

Den Metallrand dieser Panels könnte man ja auch noch wegnehmen (abschneiden), so dass die Leuchtflächen (als Quader verbaut) noch näher zusammen kommen. Da dürfte es dann kaum noch "Löcher" in der Beleuchtungsfläche geben.


VG Ekki
nach oben springen

#7

RE: Flatscreens

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.08.2016 11:29
von RheinweibAdministratorin | 2.626 Beiträge

Moinmoin zusammen,
ans absägen vom Rand hab ich auch gedacht, aber das war mir, ehrlich gesagt,
einfach zu viel Arbeit. 16mal mit meiner kleinen Eisensäge daran rumsägen? Ne, danke.
So, wie es jetzt ist, so ist es gut. Gleichmäßiger geht's nicht mehr.
Ich werde noch ein "Gehäuse" drumherum bauen, die Innenseite wird mit Alufolie
ausgekleidet. Aktuell steht das Ding zusätzlich noch AUF einem Panel, was, wenn
gewünscht, einen schönen Gegenlichteffekt ergeben müsste (habs noch nicht
ausprobiert).

LG
Heike


Der Vorteil der Umwege ist, dass man die Umgebung kennen lernt...Kurt Wirz
meine Homepage

nach oben springen

#8

RE: Flatscreens

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.08.2016 14:21
von stekki | 2.115 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #7
ans absägen vom Rand hab ich auch gedacht, aber das war mir, ehrlich gesagt,
einfach zu viel Arbeit. 16mal mit meiner kleinen Eisensäge daran rumsägen? Ne, danke.


Absägen: Ein Fall für eine kleine Flex. Das Material ist so dünn, dass dies ohne Probleme gelingen müsste. Ich werde das dann mal so angehen.

Die Bastler an die Front ... finde Deine Lösung nicht schlecht, Heike; habe schon viel Input von Dir bekommen.


VG Ekki
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodlenks788
Besucherzähler
Heute waren 103 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2669 Themen und 22160 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).