#1

Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.06.2016 15:20
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Kamera: 50D
Objektiv: NIKON M Plan 40/0,50 210/- ELWD
Blende:
Zeit: 1s
Beleuchtung: 2 LED
ISO: 100
Dateiformat:
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab: 40:1
Stackingschritte: 146/0,0005mm
Stacking-Software: HF/C
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: 19.6.16
Besonderes: -


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 19.06.2016 15:23 | nach oben springen

#2

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.06.2016 18:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Wolfgang,

das Nikon toppt einfach vieles, Klasse Schärfe, tolles Foto.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#3

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.06.2016 20:38
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang,
klasse Aufnahme und ein Beweis, dass man mit LEDs
und 1Sek Verschlusszeit gute Fotos machen kann :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#4

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.06.2016 22:14
von stekki | 2.080 Beiträge

Unglaublich diese Klarheit bei diesem ABM. Sind das Löcher (also nach innen offen) oder zu?


VG Ekki
nach oben springen

#5

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.06.2016 22:32
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Zitat von stekki im Beitrag #4
Unglaublich diese Klarheit bei diesem ABM. Sind das Löcher (also nach innen offen) oder zu?


Hi Ekki,

das sind Atemöffnungen nach innen


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 19.06.2016 22:32 | nach oben springen

#6

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 20.06.2016 05:54
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Wolle,

du hast die tracheen Öffnung sehr gut in
Scene gesetzt. Der Schnitt gefällt mir, auch
ist die Beleuchtung sehr sanft und die Höhen
und Tiefen werden sehr gut dargestellt.

Die Stackschritte hast Du sehr gut und Goldrichtig
für das 40er M Plan gewählt. Bilder mit dem 40er sind
nicht leicht und das Bild ist sehr gut geworden.

Ich muss aber auch sagen, das mir der letzte Kick
an Schärfe fehlt. Das Dauerlicht sorgt hier dafür
das das Bild etwas weich wirkt. Ich würde in diesen
Regionen auf jeden Fall Blitz verwenden. Dann sieht
man diese leichten Bewegungsunschärfen nicht mehr
und die Kanten werden entsprechend der Stackschritte
auch richtig klar...

Vergleiche hierzu meine Aufnahme allerdings mit dem 20er M Plan.

KLICK


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 20.06.2016 06:01 | nach oben springen

#7

RE: Stigmen der Palomena prasina

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 20.06.2016 09:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Moin Wolle,

Du bist jetzt in absolut anspruchsvollen Regionen (40:1) unterwegs und lieferst
ein Klasse Ergebnis, Respekt!

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 210 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21955 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).