#1

ein paar Fragen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.05.2016 10:44
von Lichtbildner | 30 Beiträge

Moin,

den Strophosoma capitatum nehme ich jetzt mal nur als Aufhänger für meine Fragen.

1. Ich verrechne meine Bilder mit CombineZP. Grundsätzlich bin ich nach einiger Einarbeitung mit dem Programm recht zufrieden. Allerdings mache ich immer
wieder die Feststellung, daß mir der Rechner komplett abstürzt. Bzw. erschaltet sich einfach ab. Ich hatte die Ursache erst an anderer Stelle vermutet. Hatte
dann aber vor einiger zeit im Netz gelesen, daß jemand genau diese Erfahrung gemacht hat. Ich weiß ja, daß hier fast alle mit anderen Programmen arbeiten.
Kann trotzdem meine Feststellung bestätigt werden?

2. Ich hatte in dem Beitrg über die Wolfspinne etwas über Reinigen gelesen. Das ist ja wohl leichter gesagt als getan. Auch der Rüssler könnte eine Reinigung
gebrauchen. Gibt es hierzu brauchbare Ratschläge?

Jetzt noch kurz zum Protagonisten. Für mich etwas unüblich handelt es sich in diesem Fall um ein totes Tier.

25 Bilder
Takumar 28 in Retrostellung mit 72 mm Zwischenringen
Blende 8
Tageslicht
CombineZP
Maßstab ~ 4.5 : 1


schöne Grüße aus Mainz,

Volker
nach oben springen

#2

RE: ein paar Fragen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.05.2016 12:54
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Volker,

den Rüssler hast Du sehr gut abgelichtet.

Der HG ist mir allerdings zu Hell und er überstrahlt
an den Kanten. Das mindert den Kontrast Eindruck
und das schöne Diffuse Licht auf dem Tier wirkt
dadurch etwas flau obwohl es das nicht ist.

Grundsätzlich reinige ich meine Tiere neuerdings
in einem Ultraschallreiniger. Allerdings würde ich das
bei dem Rüssler nicht versuchen. Ich vermute er hätte
danach keine Schuppenblättchen mehr.

Hier bleibt nur Spüliwasser, alkohol und natürllich
die Beauty Retusche in Photoshop.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: ein paar Fragen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.05.2016 15:38
von denju | 104 Beiträge

Hallo!
Zu CombineZP:
mein PC hat das Programm auch nicht gepackt. Stürzte oft ab, außerdem war die Rechnenzeit imens hoch. Zwar ist mein Computer eine echte Gurke, aber mit Helicon Focus hat er keine Probleme.

Gruß
denju


zuletzt bearbeitet 24.05.2016 15:40 | nach oben springen

#4

RE: ein paar Fragen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.05.2016 16:55
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Volker,
Combine ZP ist etwas veraltet und läuft unter den neueren Windows nicht sauber (z.B. Absturz bei All Methods).
Unter Windows XP läuft aber problemlos.
Wenn Du Freeware verwenden möchtest dann nimm Picolay.
Sonst kannst Du die Testversionen von Helicon oder Zerene nehmen.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: ein paar Fragen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.05.2016 17:33
von Lichtbildner | 30 Beiträge

danke für Eure Antworten. Da ich in Kürze eh auf Windows 10 umsteige, mit einigen Rechnermodifikationen, werde ich in dem Zusammenhang wohl auch ein anderes Programm wählen.


schöne Grüße aus Mainz,

Volker
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 218 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2649 Themen und 21935 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).