#1

Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 00:50
von goethe19 (gelöscht)
avatar

....die sensiblen Beinchen einer Vogelspinne

Kamera: 600D
Objektiv: SK Componon S 2,8/50mm
Blende: 5
Zeit: 1/160s
Beleuchtung: 2 Blitze
ISO: 100
Dateiformat: RAW/TIFF/JPG
Stativ/Setup: SP4
Abbildungsmaßstab: ca 3:1
Stackingschritte: 70
Stacking-Software: HF/C
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: 17.4.16
Besonderes: die gefallen mir persönlich sehr gut - habe mich mit neuem Wissen um ein gutes Ergebnis bemüht


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 18.04.2016 00:52 | nach oben springen

#2

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 04:42
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Wolle,

das sieht sehr gut aus, der
Stack ist sauber, der HG ist frei
von Artefakten. Die Bearbeitung
ist sehr gut. Das Licht sitzt die
Schärfe ebenfalls.

Warum hast Du nicht schon früher
angefangen mit dem Bearbeiten?
Ist es denn so schwer?

Sei ehrlich...es macht doch sogar spaß?

Würde mich freuen wenn Du ein wenig erklärst
welches neues Wissen Du meinst?

Sehr gut gemacht!!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 06:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich ganz kuschelig


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#4

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 08:44
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Das Foto ist richtig gut geworden und Du hast es sauber bearbeitet. Licht und Schärfe sind prima. Was will man mehr. Darf ich einmal erläutern was man hier sieht?
Man kann die Unterseite des Vorder- und des Mittelfußes der Spinne erkennen. Bedeckt ist diese Seite mit der sogenannten Scopula. Die Scopula sind Hafthaare, deren Enden sich immer weiter verzweigen und so auf einen Quadratmillimeter mehrere Millionen Haftpunkte erzeugen. Das ermöglicht es der Spinne auf Grund der Adhäsion an glatten Flächen, wie z.B. Glas, zu klettern.

Viele Grüße

Thomas


zuletzt bearbeitet 18.04.2016 08:45 | nach oben springen

#5

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 18:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wolle, dass haste richtig TOP gemacht!!!!
Ich finde es außerordentlich gelungen!!!
BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#6

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 18:42
von RheinweibAdministratorin | 2.601 Beiträge

Hallo Wolfgang,
das fluffige Schühchen einer Vogelspinne durfte ich auch mal fotografieren, aber Deins
ist besser geworden als meins.
Meine Winterpantoffeln sehen fast genau so aus

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage
nach oben springen

#7

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 20:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Wolfgang,

echt starkes Foto, die Bearbeitung macht (auch bei dir) das gute Foto aus, warum nicht schon früher?


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#8

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 21:29
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi ,

danke für Eure Kommentare - das wird mir helfen, mich zu verbessern.

@Alex - der "Tritt" von Heike und mehrere Gespräche mit Thomas + Thomas haben das wohl erreicht !!
Selbstverständlich auch Deine extrem geduldigen Erklärungen sind hier der Auslöser in Verbindung mit meinem Ego.
Ich brauche halt immer ein biss´le länger................


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#9

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 18.04.2016 23:04
von stekki | 2.082 Beiträge

Wolfgang (goethe19): Lass Dich nur nicht durch die vielen "guten Ratschläge" unter Druck setzen. Du bist doch selbst ein Experte, was Du mit den vielen guten Fotobeiträgen beweist.
Am wenigsten mag ich die Kommentierung am Schluss als unnötige Aufmunterung: "weiter so"! In diesem Sinne.


VG Ekki
nach oben springen

#10

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.04.2016 05:09
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Ekki,

weiter so! schreibt Wolle selber auch manchmal....

@Wolle,

freut mich wenn wir alle auf Dich einwirken konnten.
Ich dachte schon was hat der ThomasP jetzt gemacht,
was der ThomasH, die Heike und ich nicht gemacht haben...

Ich freu mich für Dich, das eine Du diese Weiterentwicklung mit
gemacht hast...

Ich sag jetzt einfach mal... bleib am Ball....Dann wirst Du
immer besser...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#11

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.04.2016 06:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich sag nu #weiter so# Wolfgang


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#12

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.04.2016 06:29
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi,

Böser Thomas....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#13

RE: Samtpfote

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.04.2016 09:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Weiter so Wolle!!!!!

Böser Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwarzvogel
Besucherzähler
Heute waren 728 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2652 Themen und 21974 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).