#1

Architekturaufnahmen mit Focus Stacking

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 08.04.2016 10:58
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo, Focus Stacking Freunde
Ich bedanke mich bei Thomas Hauth, dass er ein Unterforum für "Natur- und Architekturaufnahmen" eröffnet hat.
Mit meinem ersten Bild, möchte ich die Möglichkeiten von Focus Stacking bei Architekturaufnahmen zeigen, denselben Effekt erzielt man natürlich auch bei Landschaftsaufnahmen.
Folgende Vorteile hat die digitale Fotografie mit Focus Stacking:
Ein Objektiv kann mit der am höchsten auflösenden Blende verwendet werden.
Die Schärfentiefe kann mit Focus Stacking beliebig gewählt werden.
Umständliche Einstellungen mit Tilt-Shift Objektiven ist nicht nötig.
Mit der Multishot Technik (mehrere Aufnahmen bei gleicher Einstellung) kann die Klarheit der Bilder zusätzlich erhöht werden.
Sofern sich Personen und Fahrzeuge bewegen, können sie einfach aus dem Bild entfernt werden.
Ich zeige hier ein etwas älteres Bild von 2014, das ich mit der Nikon D600 (Vollformat) angefertigt habe.
Es ist ein Stack aus 6 Bildern, die mit unterschiedlicher Distanzeinstellung am Objektiv angefertigt wurden.
Leider weiss ich nicht mehr, welches Objektiv ich verwendete.
Jedoch habe ich zuerst mit Vergleichsbildern, die am höchsten auflösende Blende des Objektivs ermittelt und die Einzelaufnahmen, mit dieser Blende fotografiert.



Hier findet man das Bild in maximaler Auflösung:
http://www.focus-stacking.ch/Architektur/0001.tif

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#2

RE: Architekturaufnahmen mit Focus Stacking

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 08.04.2016 11:24
von stekki | 1.342 Beiträge

Sehr schönes Beispiel Kurt!

Ohne Stativ wird das dann nix werden - oder?
Oder verzeiht HF Pro kleine Abweichungen vom Bildausschnitt beim Fotografieren aus der Hand?

Thema T/S im Sinne von Tilt: wird ja gerade deshalb oft für das Gegenteil von Stacking eingesetzt, nur eine bestimmte Schärfezone im Bildausschnitt zu erhalten.


VG Ekki
nach oben springen

#3

RE: Architekturaufnahmen mit Focus Stacking

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 08.04.2016 11:33
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Kurt,

vielen Dank für das Einstandsbild
in diesem neuen Forum.

Das Bild ist super geworden, die Tif
Datei zeigt erst richtig was in dem Bild steckt.

Das Bild ist wirklich von vorne Bild hinten
brutal hoch aufgelöst. Das macht
Lust mit meiner D610 das auch mal zu versuchen.

Das Thema ist hochinteressant.

Danke fürs zeigen!!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#4

RE: Architekturaufnahmen mit Focus Stacking

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 08.04.2016 11:43
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Ekki
Mit Tilt kann man die Schärfeebene legen wie einem beliebt. Üblicherweise werden damit die bildwichtigen Teile eines oder mehrerer Objekte in die Schärfenebene gelegt.
Der Bereich der Unschärfe ist manchmal kein gestalterisches Element und nicht störend. Deshalb darf dieser Bereich auch manchmal hoch aufgelöst dargestellt werden und genau dies macht Focus Stacking.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#5

RE: Architekturaufnahmen mit Focus Stacking

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 14.04.2016 14:39
von Uli | 421 Beiträge

Hallo Kurt,

schön, dass Du dieses Feld erschlossen hast!
Bin ich sehr interessiert dran...
Kann mir da sehr spannende Experimente und Ergebnisse vorstellen.

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 168 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2211 Themen und 17796 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).