#1

Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 15:10
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

das Ganze läßt mir ja . wie Thomas weiß . keine Ruhe , da bin ich auch einer von den Besessenen. Also meine Blitze hergeholt - geladen - ausgerichtet - Kamera, PS4 und Equipment entspr. eingestellt -und los ging´s.
Hmmm - Ergebnis war für mich etwas verwirrend, weil da Sachen im Bild Bild auftauchten, die vorher so nicht da waren (Querrillen ?) - oder sind das Darstellungsfehler ?
Du wirst es mir ja sagen - bis dann.............

Kamera: 600D
Objektiv: Mitutoyo 10x
Blende:
Zeit:1/160
Beleuchtung: 2 Blitze
ISO:100
Dateiformat: RAW/TIFF
Stativ/Setup: PS4
Abbildungsmaßstab: 10:1
Stackingschritte:65 !!?
Stacking-Software: HF
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: heute (muß ich das in den Kalender eintragen ?)
Besonderes: mal was anderes


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 15:12 | nach oben springen

#2

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 15:54
von SvenHP (gelöscht)
avatar

Tja, das ist das dumme an kleinen Blitzen - man hat ein Einstelllicht um zu sehen ob irgendwo etwas stört

Ich für meinen Teil bin ja eh total davon weg (nur noch LED) weil das an der Sony einfach wunderbar funktioniert mit dem elektronischen Verschluss

LG Sven

nach oben springen

#3

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 16:41
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Wolfgang
Die Schuppen besitzen Längsrillen, die miteinander durch Querrillen verbunden sind.
Was man hier im Internet bei den verkleinerten und JPG Bildern sieht, sind Artefakte durch die Komprimierung und Verkleinerung, das ist normal und nicht schlimm, da es auf das Vorhandensein von feinsten Strukturen im Originalbild hindeutet, denn von nichts gibt es keine Artefakte!
Also, zeige doch mal einen Ausschnitt, 1000 Pixel Bildbreite aus dem Original. Also Pixelmässig 1:1.

Vielen Dank

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#4

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 17:14
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

hier die 100%-Ansicht - da erkenne ich auch keine Querrillen.....ok. Ich habe nochmals nachgesehen - es sind Farbmuster zwischen den Längsrillen , die diesen Eindruck erwecken.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 17:34 | nach oben springen

#5

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 17:37
von KurtCo-Admin | 1.140 Beiträge

Hallo Wolfgang
Vielen Dank für den Ausschnitt.
Das ist doch gut!
Sichtbare Querrillen sind bei 10/0.25 auch nicht zu erwarten, die Längsrillen sind durchgehend gezeichnet, das ist gut.
Im Moment, um das Objektiv kennen zu lernen, stacke ich bei 9:1 mit einem Nikon EL-NIKKOR 50mm 1:2.8 N solche Morpho Schuppen, es löst mit 640LP/mm auf, da sieht man vermutlich noch keine Längsrillen.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#6

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 17:55
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

ich danke Dir für Deine praktische und moralische Unterstützung - braucht man gelegentlich....


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#7

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 20:10
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi wolle,

das bild ist von der auflösung sehr
gut geworden. Das bild ist gut beleuchtet.
entsprechend dem abm kann man die längsrillen
gut erkennen und sie sind durchgehend gezeichnet.
die querstreben oder querrillen kann man bei diesem abm
nicht sehen,wie kurt schon schrieb ist das aber
normal. Bei deinem 20er bild kann man sie angedeutet
erahnen wenn man sie optisch kennt.

die weißen hellen rundlichen punkte sind doch
kein schein von dem lampen wie ich in meinen letzten
beiträgen vermutete. Es sind die verankerungen an den flügel der darunterligenden
schuppe und diese verankerung scheint durch. Bei kurt seinem aktuellen
bild mit den el nikkor kann man das sogar noch klarer sehen da bei
seinem bild die hellen schuppen eine sehr transparente wirkung haben.

Das einzige was mir jetzt bei deinem bild wolle nicht so gut gefällt
ist die farbgebung und der kontrast. Ich denke das etwas viel blau
im bild ist und der kontrast ist für mein empfinden etwas zu hart.
ich würde versuchen den kontrast nur sehr wenig zu erhöhen und den weisabgleich
und die sättigung so anzupassen wie du es im live view mit den augen gesehen hast.

hier kannst du die längsrillen und die querverstrebungen oder querrillen mal
genauer betrachten

klick

und um bei dem morpho falter zu bleiben hier ein bild von kurt mit dem 100er m plan
wo man ebenfalls die querrillen klar und deutlich aufgelöst sieht. Mehr detailwiedergabe
kann man meiner meinung nach in der auflicht fotografie nicht erreichen

klick


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#8

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 21:18
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

danke für Deine Untersuchung - habe in der Tat etwas viel mit Kontrast und Farbe gespielt. Das ist wie damals bei HDR, wenn man glaubt, im Thema zu sein , wird aufgedreht - werde mich da wieder beruhigen - in der Ruhe liegt die Kraft !!!
Aber es wächst - glaube ich.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#9

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 07.04.2016 09:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Wolle,

ich finde es beeindruckend wie hartnäckig Du die "Längs-und Querrillen" jagst!
Deine Ergebnisse werden immer besser und ich glaube auch der Zugewinn Deiner eigenen Freude
steigert sich!
Da Du die beiden BESTEN Rillenjäger als Mentoren hast wird Deine Arbeit keinen Abriss erfahren.

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#10

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 07.04.2016 11:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Wolfgang,

ich bin uberrascht. Ich hatte die Hoffnung ja schon fast aufgegeben, dass du dies Ikea Funseln (obwohl die letzten waren ja eine andere Qualität , mit 5000K, gell) mal auf die Seite legst.
Du wirst sehen, dass die Lichtausbeute bei den Blitzen eine ungleich bessere ist, das was man natürlich erst später sieht, ist die Lichtwirkung, aber das ist ein Erfahrungswert.

Vielleicht solltest du auch nicht gerade mit der größten vergrößerung beginnen mit dem Austesten, aber so wie ich diech kenne klemmen deine Zähne schon gefletscht an den Blitzen und du hast dich daran festgebissen.

und immer schön draan denken, die Akkus aufzuladen bevor es losgeht, denn nichts ist ärgerlicher wenn mittendrin die Blitze schlapp machen


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#11

RE: Erster Blitzversuch

in Stacking: Flora und Fauna 08.04.2016 04:48
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Leute,

ich lese immer wieder das viele Akkus für
Ihre Blitze verwenden. Ich habe oft schon
Akkus in Blitzen getestet und fand das gar nicht
so gut. Nach einigen Aufladungen bereits lässt
die Leistung nach. Wenn man sie braucht sind
sie oft nicht voll oder sie sind schneller leer
wie man nachladen kann. Dazu sind sie sehr teuer
sofern man gute verwendet. Selten wird jemand
auch ein entlade gerät besitzen um die Akkus auch
wirklich pflegen zu können.

Ich empfehle alkaline batterien aus dem REWE von JA.
Dieser verwende ich seit Jahren sie sind günstig und man
kann über Tausend Blitze am Stück abfeuern ohne das die Leistung
merklich nachlässt. Mein stärkster Test waren gute 1300 Bilder bei einem
Stack und die Batterien haben das ohne Probs mit gemacht.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2211 Themen und 17798 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).