#1

3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 16:08
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo zusammen,
anbei eine Zusammenstellung der Bilder, die mit einem Okular und ohne gemacht worden sind:

Interessant ist dabei die tatsächliche Vergrößerung der Bilder.

- Foto 1: Objektiv 6x ( kein Okular )


- Foto 2: Objektiv 20x , Okular 10x


- Foto 3: Objektiv 40x, Okular 10x


BTW, bei dem ersten Bild war das Licht polarisiert.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#2

RE: 3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 17:17
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Adi,

gute Arbeit, knackig - danke für´s Zeigen.....


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#3

RE: 3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 18:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Adi, sehr gut, wie viele Stackschritte hast du denn gebraucht?


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#4

RE: 3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 19:25
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Thomas,

Zitat
„wie viele Stackschritte hast du denn gebraucht“


wie folgt:
6x : 95 Schritte
20x = 50 Schritte
40x: 40 Schritte

BTW, mittlerweile habe ich erfahren, wie man die Vergrößerung in den Mikroskop-Systemen berechnen soll, die noch eine Relais-Optik auf dem Okular drauf haben.
Man darf den Faktor für die Relais-Optik nicht vergessen, dass bei meinen 58mm ca. 0.3 beträgt.
Das erklärt die kleinen Vergrößerungs-Unterschiede zwischen dem ersten und den zwei anderen Bildern.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: 3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 19:31
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo adi.

das erste bild ist gut geworden
das polarisierende licht scheint
Die schillernden farben gut zu
unterstützen. Nötig ist das aber nicht.

bei bild zwei sind die feinen haare teils
unsauber gestackt, was aber auch nicht
verwunderlich ist bei den vielen haaren.
Links oben im bild hast du einen blaustich

bei bild 3 sieht es aus als wären überall artefakte
von d map vorhanden...nimmt man d map
als master und retuschiert mit p max kann
man das umgehen...

bei bild 3 scheint die auflösung allgemein am schlechtesten zu
sein liegt vermutlich am okular?


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#6

RE: 3 * Insektenflügel (mit einem Okular und ohne)

in Plauderecke für Techniker 20.03.2016 19:47
von Adalbert | 2.401 Beiträge

Hallo Alex,

eigentlich war nur das erste Bild zum Zeigen und die zwei anderen nur um die Vergrößerung zu vergleichen.
Sie wurden mit Durchlicht gemacht, deswegen sind die Farben auch nicht besser geworden.

Wenn man jetzt aber den Faktor 0,3 für die Relais-Optik berücksichtig sollen die Vergrößerungen, wie folgt ausfallen:

1.) Objektiv 20x und Okular 10x, Relais-Optik 58mm
V = 20 * 10 * 0,3 = 60
( statt 200 )

2.) Objektiv 40x und Okular 10x, Relais-Optik 58mm
V = 40 * 10 * 0,3 = 120
( statt 400 )


Das muss ich aber noch mit dem Mikrometer-Slide nachmessen, ob es wirklich stimmt.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 20.03.2016 20:06 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pemobach
Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1989 Themen und 15839 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).