#1

Fliege mit Wassertropfen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 13.03.2016 19:00
von jaro | 173 Beiträge

Hallo,
ich habe mich nocheinmal mit der Fotografie einer Stubenfliege beschäftigt. Nachdem die Fliege noch nass war (nach der Reinigung) bot kam ich auf die Idee mal einen Wassertropfen mit abzulichten. Dies gestaltete sich jedoch viel schwieriger als zunächst gedacht. Unter der starken Beleuchtung verdampfte der Tropfen immer wieder schnell und innerhalb einer Fotoserie vollständig. Ich musste sehr schnell fotografieren und viel manuell nachbearbeiten. Am Ende sah das Ergebnis dieses etwas anderen Objektes dann so aus:



Viele Grüße
Jan

nach oben springen

#2

RE: Fliege mit Wassertropfen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 13.03.2016 19:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Jan,

sehr interessant, dass der Tropfen solange hängen bleib, Klasse


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#3

RE: Fliege mit Wassertropfen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 13.03.2016 19:27
von RheinweibAdministratorin | 2.589 Beiträge

Hallo Jan,
das sieht ja ulkig aus......Wenn Du so was mal in Ruhe machen willst, ohne das Dir
der Wassertropfen verdunstet, dann hol Dir in der Apotheke Glycerin und mische es
mit Wasser halbe-halbe. Die Tropfen sehen genau wie Wassertropfen aus, halten
aber Stunden.
Glycerin ist ungiftig, nur fies klebrig und preiswert. Sprüh das Viech mit einer feinen
Düse an (so ein Teil womit man Pflanzen befeuchtet). Die Tropfen sind von echtem
Tau nicht zu unterscheiden, sind aber sehr haltbar.

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage
nach oben springen

#4

RE: Fliege mit Wassertropfen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 13.03.2016 19:47
von jaro | 173 Beiträge

Hallo Heike,
die Idee mit dem Glycerin hatte ich als Chemiker auch schon. Ich habe es jetzt erstmal nur mit Wasser probiert. Das war etwas stressig, ging aber erstmal. Nächstes Mal werde ich es denke ich auch so versuchen. Ich sehe höchstens das Problem, dass man, wenn man einen Tropfen z.B. auf das Auge bekommt, diesen nur schwer wieder entfernt bekommt. Aber danke für die Anregung. Ich hätte vermutlich zunächst reines Glycerin probiert, was vielleicht eher nicht ganz so wie Wasser aussieht.
Viele Grüße
Jan

nach oben springen

#5

RE: Fliege mit Wassertropfen

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 14.03.2016 05:08
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hi Jan,

das Bild ist sehr gut geworden
die Fliege und besonders den
Tropfen hast Du sehr gut
in Szene gesetzt.

Der Tipp von Heike mit dem
Glyzerin ist Gold wert, damit
hast du sicherlich leichter.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 205 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2649 Themen und 21935 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).