#1

Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 02.11.2022 10:45
von Arminius | 589 Beiträge

Hallo Lunarfreunde,

hab gestern Abend noch den Mond eingefangen. (Aber wieder freigelassen )
Ich war selber überrascht das es bei dem relativen Tiefstand des Mondes und flimmriger Luft noch ein brauchbares Ergebnis wurde.
Newton 150/750mm - Asi178mm - Rotfilter - 2500 von 5000 Bildern verarbeitet.



Und hier für Kraterwanderer in voller Größe. O.K. evtl. etwas übertrieben.

https://bilderupload.org/bild/4a3081950-mond-750mm-newton

LG aus Lennep,
Armin


zuletzt bearbeitet 02.11.2022 10:48 | nach oben springen

#2

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 02.11.2022 12:18
von stekki | 2.777 Beiträge

Armin, danke, ein schöner (großer) Mond. Sehr schön scharf.
War das allein die Brennweite 750mm oder hast Du mit Barlow nachgeholfen oder kommt die Brennweiten-Vervielfachung vom Crop-Faktor der Kamera bzw. ASI178MM?
Auf welche Brennweite insgesamt bist Du bei diesem Mondbild gekommen?


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 02.11.2022 17:58
von RheinweibAdministratorin | 4.184 Beiträge

Hi Armin,
sehr schön, Deine Luna, und sie hat mich angesteckt. Obwohl schon so oft fotografiert, man kann sich der
Faszination einfach nicht entziehen.
Ich stell mal meinen von eben dazu, wenn ich darf. Evoguide 50/242 mit ASI 120 Mini mono und dem IR-Passfilter
Pro Planet 642 von Astronomik. Meine Auflösung ist natürlich nicht annähernd so hoch, wie mit Deiner ASI 178, aber
ich bin zufrieden und denke, ich kanns noch






LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Alles wird gut.......man muss es nur mit Käse überbacken.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 03.11.2022 14:21
von Arminius | 589 Beiträge

Reine 750mm. Die Asi hat sehr kleine Pixel und der Mond passte soeben auf den Chip.

Heike, passt.

LG,
Armin

nach oben springen

#5

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 05.11.2022 14:06
von Lothman | 67 Beiträge

sehr beindruckend. Kannst Du bitte mal ein Einzelbild aus den 5000 dazu zeigen um mal zu zeigen was man durch das Stacken rausholen kann.
Gruß
Lothar

nach oben springen

#6

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 05.11.2022 16:21
von Arminius | 589 Beiträge

Hallo Lothar,
ein Einzelbild habe ich nicht mehr weil die Datei 29Gbyte groß war und Platz auf der Festplatte nötig war.
Ist aber auch nicht so aussagekräftig weil die Einzelbilder ja sehr unterschiedlich sein können, je nach Seeing.
Hier mal das gestackte Summenbild der besseren 50% allerdings noch unbearbeitet.



Gruß,
Armin


zuletzt bearbeitet 05.11.2022 16:23 | nach oben springen

#7

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 05.11.2022 17:37
von Arminius | 589 Beiträge

Sorry steht auf dem Kopf.


zuletzt bearbeitet 05.11.2022 18:10 | nach oben springen

#8

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 05.11.2022 18:09
von RheinweibAdministratorin | 4.184 Beiträge

29 Gig!!!! Ja, das geht ruckzuck, selbst meine Asi 120 produziert als .ser mit 1000 Frames mal eben schnell 2 Gig
und der Sensor der 178 ist ja deutlich größer. Machst Du avi´s oder auch ser? Ich kann bei der 120 im SharpCap
garnicht auf avi umstellen, warum auch immer, ich muss .ser nehmen.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Alles wird gut.......man muss es nur mit Käse überbacken.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 05.11.2022 18:14
von Arminius | 589 Beiträge

Hi Heike,
avi. Dann kann man auch schon mal im Win Mediaplayer vorab schauen.

Arminius

nach oben springen

#10

RE: Obwohl der Mond recht tief stand

in Stacking: Astrofotografie 08.11.2022 21:02
von Lothman | 67 Beiträge

Zitat von Arminius im Beitrag #6

Hier mal das gestackte Summenbild der besseren 50% allerdings noch unbearbeitet.



Hallo Armin,
vielen Dank, erstaunlich was Deine Bildbearbeitung alles an Schärfungsdetails rauskitzelt. Hätte ich nicht für möglich gehalten.
Gruß
Lothar


zuletzt bearbeitet 08.11.2022 21:21 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 252 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4316 Themen und 31998 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).