#1

Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2022 19:22
von Quartalsstacker | 243 Beiträge

Hallo zusammen,

da der Rückenschwimmer auf dem Rücken schwimmt, sieht man von oben die Unterseite. Diese Wasserwanzen sind auch räuberisch und auf Kopf und Halsschild mit einer glänzenden Wachsschicht versehen. Warum dieser hier so grün aussieht, weiß ich nicht. Vielleicht hat er aus seiner Beute (u.a. Wasserflöhe) Algen und damit Chlorophyll aus deren Darm mit ausgenommen und eingelagert? Wohl eher unwahrscheinlich, das würde ja abgebaut. Ich habe mir schon öfter Rückenschwimmer angesehen, auch diese Art (Notonecta glauca), aber so deutlich ist mir die Grünfärbung nie aufgefallen. Es hängt aber auch vom Betrachtungswinkel ab.

LG Uwe




Kamera: Sony A7RII
Objektiv: Laowa 25mm f/2.8 2.5-5x Ultra Macro
Blende: 2,8
Belichtungszeit: 1,3 sec
Beleuchtung: LED-Eigenbau
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): je 5%
Abbildungsmaßstab: 5,5
Anzahl der Schritte: 289
Länge der Schritte: 8 µm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Helicon Fokus C
Artenname: Rückenschwimmer (Notonecta glauca)






Kamera: Sony A7RII
Objektiv: Laowa 25mm f/2.8 2.5-5x Ultra Macro
Blende: 2,8
Belichtungszeit: 1 sec
Beleuchtung: LED-Eigenbau
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 4 bzw. 5 %
Abbildungsmaßstab: 5,5
Anzahl der Schritte: 297
Länge der Schritte: 8 µm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Helicon Fokus C
Artenname: Rückenschwimmer (Notonecta glauca)

nach oben springen

#2

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 16.09.2022 23:28
von Lichtfänger | 826 Beiträge

Hallo Uwe,

eine phantastische Arbeit. Da gibt es einfach nichts zu meckern!

Beste Grüße

Hans - Joachim


Dem Menschen wurde der Verstand gegeben, leider hat er vergessen die Gebrauchsanleitung zu lesen!!!
nach oben springen

#3

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.09.2022 00:11
von RheinweibAdministratorin | 4.143 Beiträge

Hallo Uwe,
absolute Knallerbilder und wieder was gelernt. Ich wusste nicht, das es sowas gibt, obwohl ich beinahe jede
Naturdoku im TV mitnehme....man lernt nie aus. Wo findest Du solche Zeitgenossen? Hast Du einen Gartenteich
oder ein passendes Gewässer in der Nähe?

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ich bin nicht faul, ich spare Energie.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.09.2022 13:38
von Weezle | 23 Beiträge

Fantastische Arbeit. Respekt


Viele Grüße Franz
nach oben springen

#5

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.09.2022 17:40
von Quartalsstacker | 243 Beiträge

Hallo zusammen,

danke!
Rückenschwimmer sind eigentlich nicht selten, sondern weit verbreitet in Seen und Teichen. Sie sitzen dort v.a. in flachen, mit Unterwasserpflanzen bestandenen Bereichen. Dort sind sie vor Fraß besser geschützt und können sich festhalten. Das müssen sie, weil sie am Körper Luft mit nach unten nehmen, also deutlich überkompensiert sind und ansonsten wie ein Korken wieder nach oben poppen würden.
Die Kleintierwelt der Seen und Teiche ist ein faszinierender Kosmos für sich, der oft gar nicht beachtet wird. Eine Naturdoku darüber habe ich auch noch nie gesehen. Wenn man aber geeignete Stellen kennt, reicht es oft aus, einfach ein Draht-Küchensieb mit Schwung durch die ufernahen Wasserpflanzen zu ziehen, den Inhalt dann in eine weiße Schale (z.B. alte Speiseeispackung) mit etwas Wasser zu klopfen und dann zu gucken. Rückenschwimmer und Schwimmwanzen können empfindlich stechen, große Käferlarven kneifen, daher empfiehlt sich zusätzlich eine Federstahlpinzette.

LG Uwe

nach oben springen

#6

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 18.09.2022 12:44
von Pit | 36 Beiträge

Im Teich habe ich die räuberischen Rückenschwimmer schon öfters beobachten können.

In der Tat können diese Insekten stechen und werden deshalb im Volksmund auch Wasserbienen genannt. Im Gegensatz zu den Bienen befindet sich der Stachel nicht am Hinterleib, sondern am Kopf. Eigentlich ist es ein Saugrüssel, mit dem die RS ihre Beute aussaugen. Ob die Tiere überhaupt einen Menschen stechen können, wird kontrovers diskutiert. Ich bin jedoch bereits einmal in die Wade gestochen worden und kann den Vergleich mit einem Bienenstich (jetzt aber nicht an den Kuchen denken) gut nachvollziehen.

Es sind sehr schöne Bilder, die mir bisher nicht sichtbare Details zeigen. Herzlichen Dank dafür.

Grüße Pit

nach oben springen

#7

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 18.09.2022 18:29
von gogs | 517 Beiträge

Hallo Uwe,
Rückenschwimmer noch nie gehört und noch nie gesehen, aber auch noch nie danach gesucht, weil mir unbekannt.
Deine Bilder sind Spitze, das Zweite ist mein Favorit.
Vielen Dank Christian

nach oben springen

#8

RE: Rückenschwimmer

in Stacking: Flora und Fauna indoor 20.09.2022 16:50
von Kurt | 2.918 Beiträge

Hallo Uwe

Sehr gute Bilder eines wunderschönen Insektes.

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 233 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4268 Themen und 31725 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).