#1

Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 08.06.2022 23:18
von Pit | 36 Beiträge


Kamera: Canon 5dsr
Objektiv: Tamron 3,5/180mm
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1/15
Beleuchtung: natürliches Licht im Schatten
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): nur im Rahmen der Randartefakte
Abbildungsmaßstab: ca: 1:2
Anzahl der Schritte: 30
Länge der Schritte: manuell mit Novoflex Schiene
Arbeitsabstand: ca. 20 cm
Stacking-Software: Zerene Stacker
Artenname: Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea)
Aufnahmedatum: 08.06.2022
Sonstiges: Die Artbestimmung der Exuvie ist nicht sicher, weil ich den Schlupf nicht gesehen habe. Aktuell sind dauernd Plattbauchlibellen an meinem Gartenteich. Der Plattbauch ist eine Pionierlibelle, die neue Teiche schnell besiedelt. Mein Gartenteich ist erst 3 Jahre alt. Der Hinterleib der Exuvie ist jedoch für einen Plattbauch zu schlank, weshalb es eher die auch bei mir vorkommende Blaugrüne Mosaikjungfer sein dürfte. Diese Libellenart konnte ich bei der Eiablage beobachten.

Die Exuvie ist leider nicht ganz durchgestackt. Ich muss nächstes Mal auch die Beine einbeziehen.

Es folgen 2 Bilder von der Eiablage der Blaugrünen Mosaikjungfer.






Das obige Bild zeigt einen männlichen Plattbauch. Es handelt sich um einen Stack mit wenigen Bildern. Die Entwicklung liegt schon etwas zurück und ich kenne die exakten Daten nicht mehr.






Gestern kam ein Plattbauchweibchen an den Teich. Bewacht von einem Männchen, dass ständig über dem Weibchen flog, legte das Weibchen die Eier ab. Dabei gelangen mir ca. 20 Bild vom Flug, wovon 3 Bilder hier gezeigt werden. Fokus Stacking war mir hier nicht möglich. Ich übe noch . Das zweite Bild ist ein Ausschnitt vom Ersten.


zuletzt bearbeitet 09.06.2022 10:19 | nach oben springen

#2

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 09.06.2022 11:03
von Kurt | 2.918 Beiträge

Hallo Pit

Das sind sehr schöne Bilder, die mir ausgesprochen gut gefallen!
Ebenfalls ist der Text sehr interessant.

Vielen Dank für die wunderschönen Bilder.

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/
nach oben springen

#3

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 09.06.2022 17:04
von Pit | 36 Beiträge

Hallo Kurt,

meinen Dank für die Betrachtung und Kommentierung.

Viele Grüße

Pit

nach oben springen

#4

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 09.06.2022 17:13
von Pit | 36 Beiträge

Es hat mir keine Ruhe gelassen. Ich wollte die Exuvie komplett scharf haben. Hier das Ergebnis.




und hier etwas größer, aber immer noch deutlich unter Vollauflösung.




Kamera: Canon 5dsr
Objektiv: Zeiss 2,0/100 mm Makro Planar
Blende: 5,6
Belichtungszeit: 1/10
Beleuchtung: keine, Motiv war im Schatten
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): ca. 20%
Abbildungsmaßstab: ca. 1:2
Anzahl der Schritte: 167
Länge der Schritte: 0,15 mm
Arbeitsabstand: ca. 20 cm
Stacking-Software: Zerene Stacker
Artenname: Aeshna cyanea cf
Aufnahmedatum: 09.06.2022

nach oben springen

#5

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 10.06.2022 00:07
von RheinweibAdministratorin | 4.143 Beiträge

Hallo Pit,
danke für diese tolle Doku, aber...Plattbauch? Ich hätte die Flieger sofort als Blaupfeile identifiziert.
Mein Respekt, dafür brauchts einen langen Atem und Geduld, ich zolle Dir großen Respekt!

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Fahrradfahren ist veganes reiten (Olaf Schubert)
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#6

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 10.06.2022 21:04
von Quartalsstacker | 243 Beiträge

Hallo Pit,

danke für die schönen Bilder! Die Libellen im Flug mit einem 180er Objektiv zu erwischen ist schwer. Ein eigener Gartenteich bietet da sicher mehr Zeitfenster, als man bei einer Fotoexkursion hat. Die letzten Bilder der Exuvie gefallen mir - als Detailfan - aber fast am besten.

LG Uwe

nach oben springen

#7

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 15.09.2022 18:05
von tihsih | 19 Beiträge

Hallo Pit,
herrliche Bilder. Libellen im Flug sind mir nie so gelungen wie dir.
Vielleicht hatte ich zu wenig Geduld.

Gruß
Thomas

nach oben springen

#8

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 15.09.2022 20:52
von Weezle | 23 Beiträge

Klasse Flugaufnahmen sind dir gelungen.


Viele Grüße Franz
nach oben springen

#9

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 15.09.2022 22:34
von Pit | 36 Beiträge

Vielen Dank für die Kommentare.

Der Autofokus der heutigen Kameras ist sehr gut und stellt fliegende Insekten schnell scharf. Das Problem ist jedoch, das Motiv überhaupt in den Sucher zu bekommen.

Bei einer Vollformatkamera mit einer hohen Auflösung kann bei der Entwicklung ein Ausschnitt verwendet werden. Vorteil: Im Sucherbild wird ein größerer Ausschnitt erfasst und es ist somit leichter, das fliegende Insekt überhaupt zu finden. Das habe ich beim Plattbauch so gemacht.

Der Autofokus kann bei diversen Kameras (auch bei manchen Objektiven) auf einen bestimmten Entfernungsbereich festgelegt werden. So ist der Fokussierweg kürzer und die Fokussierung schneller.

Ist die Fokussierung zu weit von der tatsächlichen Distanz entfernt, wird das Flugobjekt vom Fotograf nicht erkannt, obwohl es sich im Aufnahmebereich befindet. Deshalb ist es auch wichtig, vorher den Fokus auf die zu erwartende Entfernung einzustellen.

Es hilft, die Flugkünstler zu beobachten, bevor der Aufnahmeversuch startet. Manchmal sind feste Wendepunkte auszumachen.

Eine weitere Ergänzung kann ein Punktvisier für ca. 100 Euro sein. Dieses funktioniert systemübergreifend, d.h. Fremdfabrikate können verwendet werden. In einem Punktvisier ist das Umfeld größer als im Sucher und es ist alles zu erkennen. In einem eingespiegelten Leuchtpunkt (der vorher auf die zu erwartende Entfernung justiert werden muss!!) kann das Flugobjekt anvisiert werden. Ich nutze das Punktvisier bei Verwendung von extremen Telebrennweiten im Nahbereich auch für unbewegte Motive, weil im extremen Telebereich es sehr schwierig ist, schnell das Fotoobjekt zu finden.

Es bleibt jedoch ein schwieriges Gebiet und ich hätte gerne selbst mehr Erfolg dabei. Andererseits bleibt es so spannend und die Freude über eine gelungene Flugaufnahme ist dann groß.


Grüße an alle Fotobegeisterten

Pit

nach oben springen

#10

RE: Libellen

in Stacking: Flora und Fauna outdoor 16.09.2022 22:44
von Lichtfänger | 826 Beiträge

Hallo Pit,

Du bist ein Glückspilz. Eine so gut erhaltene Exuvie zu finden das passiert nicht alle Tage. Ich hatte noch nie dieses Glück! Und Du hast Deinen Fund sehr gut ins Bild gesetzt. Gratulation! Nun hast Du für künftige Beiträge die Meßlatte sehr hoch gelegt. Ich denke, wir sind alle gespannt.

Beste Grüße

Hans - Joachim


Dem Menschen wurde der Verstand gegeben, leider hat er vergessen die Gebrauchsanleitung zu lesen!!!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 255 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4268 Themen und 31725 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).