#1

Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 18.05.2020 16:55
von RheinweibAdministratorin | 3.306 Beiträge

Hallo zusammen,
mein erster Versuch an der schönen "face-on" Feuerwerksgalaxie NGC 6946 im Sternbild Kepheus.
Da musste man sich schon durch eine riesige Menge Sonnen kämpfen. Vielleicht gefällt sie ja dem
ein oder anderen.

90 x 120 Sek + 30 Darks + 70 Flats + 70 Flatdarks
TS Photoline Apo 102/714
Celestron Advanced VX
Zwo Asi 183 ungekühlt







LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 18.05.2020 18:45 | nach oben springen

#2

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 18.05.2020 20:50
von stekki | 2.563 Beiträge

Zitat von Rheinweib im Beitrag #1
mein erster Versuch an der schönen "face-on" Feuerwerksgalaxie NGC 6946 im Sternbild Kepheus.


Da braucht es viel Geduld und Zeit, diese vielen Sternwolken, Sternhaufen, Sternspiralen, Sternennebel ins Bild zu bekommen. Was Dir immer wieder beeindruckend gelingt.
Dass die Fotos am Schluss für mich viel zu klein sind, um die Sache auch richtig würdigen zu können, ist mittlerweile bekannt.
Vielleicht liegts ja auch an meinen großen Arbeitsmonitoren... dass ich größere Fotos schöner, besser finde.

Bei den wissenschaftlichen Aufnahmen der großen Sternwarten kann man die Farben beim NGC 6946 vergleichen und ich habe mal versucht, das bei deinem Foto amateurmäßig umzusetzen:


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 18.05.2020 21:44
von RheinweibAdministratorin | 3.306 Beiträge

Ekki, das wirst Du noch selber erleben, kein Bild ist wie das andere, wirklich keins. Und bevor ich nicht
die EBV so im Griff hab, wie es mein Ehrgeiz haben will, lasse ich die Bilder klein. Ich übe das dithern,
also den richtigen Rhythmus zu finden....nach jedem 2. 3. oder 4. Bild und sowas. Ist mühsam, muss aber
sein. Bei dem Bild habe ich schonmal eine dicke Fehlerquelle ausgeschaltet, aber der dithertakt, nach jedem
vierten Bild zu dithern, ist zu wenig, das Ergebnis war ein schönes walking pattern noise, oder Regenrauschen,
so ein schräg verlaufendes Muster. Das muss weg! Neuer Versuch heute, wenn kein Gewölk dazwischen funkt.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 18.05.2020 21:51
von Soki | 99 Beiträge

Hallo Heike,

mir gefällt es auf jeden Fall! Die EBV scheint nochmal im Vergleich zur Insektenfotografie deutlich aufwendiger zu sein, wenn selbst du die EBV deiner Meinung nach noch nicht iso m Griff hast, wie du es gerne hättest.

Diese Bilder eröffnen einem, im wahrsten Sinne des Wortes, einen neuen Horizont am Himmel:)

beste Grüße.
Simon


insta: micro_and_macro_life
nach oben springen

#5

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 19.05.2020 09:42
von carypt | 263 Beiträge

hallo
mal so aus interesse , warum ist denn nun die ungekühlte zwo asi wieder am start ?
das bild ist schön schwarz und bunt , und von dichtem sternenhintergrund . das schwarz ist vielleicht schon ein dunkles grün , gefällt mir aber auch .
die kopie von ekkehard ist ja eher bläulich , aber um die galaxie herum ist es anders dunkel , die galaxie ist aber nicht größer oder , nur ein masken effekt nehme ich an .
wenn man nun annimmt die sterne hören dahinter gar nicht mehr auf , welche farbe müßte das schwarz dann eigentlich haben .
gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#6

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 19.05.2020 10:12
von Peter Hüller | 116 Beiträge

Hallo Heike

Mir gefällt dein Foto gut, das, dass Foto größer eingestellt werden sollte/könnte wurde ja schon angesprochen, ich kenn den Grund nicht warum du das Foto nicht größer uns zeigst oder ich habe etwas versäumt.

Ich hoffe, das Wetter wird bald besser bevor der Mond wieder kommt.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#7

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 19.05.2020 15:33
von stekki | 2.563 Beiträge

Zitat von carypt im Beitrag #5
das bild ist schön schwarz und bunt , und von dichtem sternenhintergrund . das schwarz ist vielleicht schon ein dunkles grün , gefällt mir aber auch .
die kopie von ekkehard ist ja eher bläulich , aber um die galaxie herum ist es anders dunkel , die galaxie ist aber nicht größer oder , nur ein masken effekt nehme ich an .
wenn man nun annimmt die sterne hören dahinter gar nicht mehr auf , welche farbe müßte das schwarz dann eigentlich haben .


So kommt es farblich bearbeitet vom Mount Lemmon SkyCenter Schulman Telescope:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c..._Adam_Block.jpg


VG Ekkehard
nach oben springen

#8

RE: Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

in Stacking: Astrofotografie 19.05.2020 16:58
von RheinweibAdministratorin | 3.306 Beiträge

Zitat von Peter Hüller im Beitrag #6

Mir gefällt dein Foto gut, das, dass Foto größer eingestellt werden sollte/könnte wurde ja schon angesprochen, ich kenn den Grund nicht warum du das Foto nicht größer uns zeigst oder ich habe etwas versäumt.




Hallo Peter,
das hab ich ein paar Einträge höher erklärt. Sie sind mir noch nicht gut genug, um sie in voller Größe
zu zeigen, aber das kommt noch (hoff ich jedenfalls).

Hallo Carypt,
denke mal, wenn man ewig lange belichten würde, dann käme irgendein helles Grau bei raus, aber
drauf wetten würde ich nicht.

Hi Ecki,
das mit den Farben ist sehr tricky, das wirst Du auch noch erfahren . Und genau genommen weiß
niemand, wie die Dinger exakt aussehen. Noch wilder wird's mit Nebeln, mal ist der Orionnebel eher
lila, mal mehr blau usw. usw. Galaxien sind aber meistens außen eher bläulich und der Kern ist gelb-rötlich.
Die richtigen Sternfarben hinzukriegen ist auch so eine Wissenschaft für sich, denn wenn man einen
sehr hellen Punkt lange belichtet, dann frißt er aus und wird weiss, das kennt ja jeder Fotograf.
Ich finde meine jungen wiltden blauen Sterne echt fies, die haben die Farbe von Schwimmbadkacheln ,
hab noch kein probates Mitel gefunden, um das zu verbessern.


LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 19.05.2020 17:05 | nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3364 Themen und 27013 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).