#1

Wenn der weiße Flieder ..........

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.03.2020 18:01
von Lichtfänger | 345 Beiträge

in diesem Falle der rote demnächst blüht, ........... Bei dem derzeitigen Frost kann ich es mir nicht so richtig vorstellen. Die Knospenansätze sind zumindest schon da, und damit die Probleme. Die vielen kleinen "Drüsen" lassen ein solches Bild immer unscharf und überbelichtet erscheinen.
Aber vielleicht kann einer der Mikroskopiker in dieser Runde das Geheimnis lüften und uns diese kleinen Gebilde einmal formatfüllend präsentieren.

Beste Grüße

Hans - Joachim



Kamera: EOS 7D
Objektiv: Sogma 150mm Makro
Blende: 8
Belichtungszeit: 1/20s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 0
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 95
Länge der Schritte: Focus Bracketing Stufe 2
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Flieder
Aufnahmedatum: 26.03.20
Sonstiges:

nach oben springen

#2

RE: Wenn der weiße Flieder ..........

in Stacking: Flora und Fauna indoor 31.03.2020 23:46
von gogs | 140 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

das Bild sieht sehr gut aus, aber ich werde daraus nicht schlau.
War der Flieder noch wirklich gefroren und wie geht das vor weissem Hintergrund?.
Vielen Dank für das Bild.
mfG
Christian

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3532 Themen und 28046 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).