#1

Schuppenvielfalt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2020 11:49
von Kurt | 1.996 Beiträge

Hallo

Auf der Rückseite der Flügel des Odysseusfalter befinden sich einige Augen die eine sichelförmige Zeichnung besitzen,
sie wird von vielen unterschiedlichen Schuppen gebildet.



Kamera: Nikon D810
Objektiv: NIKON M Plan, 40/0.5 ELWD, 210/0
Belichtungszeit: Blitz
ISO: 125
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 34, 2
Stativ: Reprostand
Aufnahmedatum: 22.02.2020
Herkunft: Nachlass
Artenname: Papilio ulysses
-Infos zu Multishot-Techniken: Stack
Stacking Software / - Methode: Zerene Stacker / PMax
Abbildungsmassstab: 40:1
Objektseitige Bildbreite (mm): 0.59
Stacktiefe (mm): 0.0744
Anzahl Stackschritte: 150
Stackschrittgrösse (mm): 0.000496

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#2

RE: Schuppenvielfalt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2020 13:09
von Lichtfänger | 283 Beiträge

Hallo Kurt,
perfekt wie immer. Und interessant! Wenn mich meine Augengläser nicht täuschen, dann differieren die Schuppenstrukturen je nach Schuppenfarbe. Spekulation, damit ändert sich möglicherweise auch der Brechungsindex der einzelnen Schuppen und demzufolge auch Ihre Farbe.
Ansonsten noch eine etwas frechen Bemerkung: Bei flüchtiger Betrachtung sieht es aus als hättest Du die Schuppen zum Häkeln bei Deiner Frau in Auftrag gegeben! Und nun hoffe ich, Du sprichst noch weiterhin mit mir!

Herzliche Grüße

Hans - Joachim


zuletzt bearbeitet 23.02.2020 13:11 | nach oben springen

#3

RE: Schuppenvielfalt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.02.2020 14:06
von leku | 795 Beiträge

Hallo Kurt,
wieder einmal ein gelungener Stack der Schmetterlingsschuppen.
Es ist unwahrscheinlich, was man so von einem einzigen Falter alles stacken kann.


Liebe Grüße Leo
nach oben springen

#4

RE: Schuppenvielfalt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.02.2020 17:38
von witweb | 572 Beiträge

Hallo Kurt,

wieder ein fantastisches Foto!
Abgesehen davon frage ich mich immer wieder, wie die Evolution so etwas hinbekommt. Diese sehr verschiedenen Schuppen nebeneinander und das dann insgesamt als makroskopisch erkennbare Struktur...

Viele Grüße

Michael

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Hüller
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3175 Themen und 25965 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).