#1

Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.01.2020 15:56
von Arminius | 319 Beiträge

Hallo Leute,
nun habe ich doch die Gelbflechten gefunden. Hab nur nicht genau genug hingesehen. Die gibt es on mass.
Zufrieden bin ich noch nicht mit der Auflösung, dafür aber mal in dreierlei Lichtwellenlängen.
Jeweils 40 Bilder in 0,5mm Schritten. Da muss ich noch nachlegen. Weiß und Infrarot mit Sigma 150mm f5,6.
Ultraviolett mit altem Zeiss 1,8/50mm.

Weißlicht


Infrarot 642nm


Ultraviolett 350nm, hier kam ich nicht näher heran trotz Zwischenringe.


Und zum Schluss in Stereo zum Schielen (wer es kann).


Bei doppelklick auf das Stereobild bitte etwas weiter vom Monitor weg.

LG,
Armin|addpics|hdg-1t-60f1.jpg|/addpics|


zuletzt bearbeitet 06.01.2020 16:03 | nach oben springen

#2

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.01.2020 16:17
von RheinweibAdministratorin | 3.075 Beiträge

Hi Armin,
hast Du das UV-Bild in Graustufen umgewandelt, das müsste doch normalerweise so ins blau-lila gehen,
so wie hier im Nachbarforum.....so habe ich die mit meiner kleinen UV-Funzel nämlich auch gesehen.
Im IR-Bereich gibt die Xanthoria aber nicht viel her. Das Schielbild kommt gut

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#3

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.01.2020 17:39
von Arminius | 319 Beiträge

Hallo Heike,
das ist bei 350nm gemacht, das heißt es ist schon unterhalb der üblichen Fluoreszenz-Aufnahmen.
Fürs Auge geht da gar nichts mehr, daher habe ich in SW geknipselt.
Ich werde mal eins machen ohne den Bader U-Filter (350nm) und dann nur mit den 395nm LED ohne Filter.
Mal sehen was dabei in Farbe herauskommt.

LG
Armin

nach oben springen

#4

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.01.2020 14:12
von Arminius | 319 Beiträge

So,
nun aber mit 395nm LED`s und der normalen Spiegelreflex EOS760D, dem Sigma 2,8/150 Macro.
45 Bilder, Stackschritte 0,25mm, Auto WB, f5,6 3,5sec. 200ASA.
Zum direkten Vergleich auch noch einmal in Weißlicht.





LG,
Armin


zuletzt bearbeitet 07.01.2020 15:10 | nach oben springen

#5

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.01.2020 17:00
von witweb | 540 Beiträge

Hallo Armin,
schöne Bilder!
Besonders gefallen mir immer die Stereo-Aufnahmen, wenn sie, wie deines hier, gut gemacht sind.
Es sind einfach zusätzliche Informationen die man so über die Tiefe erhält.
Womit hast du das Stereobild erzeugt?
Viele Grüße
Michael


zuletzt bearbeitet 07.01.2020 18:22 | nach oben springen

#6

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.01.2020 17:36
von stekki | 2.415 Beiträge

Hi Armin, danke
beeindruckend die Quali bei 3.000x2000px.
Bei den 1200er Bildchen hätte man davon absolut nix. Das sind eigentlich alles Vorschaubilder.


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.01.2020 19:19
von Olaf | 646 Beiträge

Hallo Armin,

das 395nm Bild finde ich interessant. Am besten gefällt mir aber trotzdem das Volllichtspektrumbild.

Die anderen Bilder sind jetzt nicht so meins.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#8

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.01.2020 09:46
von Arminius | 319 Beiträge

Hallo zusammen,
vielen Dank für eure netten Kommentare. Ja, das Sigma ist schon klaase.
Das Stereobild besteht aus 2 echten winklig versetzten Aufnahmen. Jedes für sich dann gestackt und anschließend
für das Schielen rechts/links getauscht. In der Bildbearbeitung gereinigt und dann beide zusammen als ein neues angelegt. Macht schon etwas Arbeit, aber egal.

Gruß,
Armin

nach oben springen

#9

RE: Gelbflechtenversuch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.01.2020 10:41
von witweb | 540 Beiträge

Hallo Armin,
na dann ist alles klar.
Ich habe schon reichlich Versuche mit Zerene, Helicon und Picolay gemacht. Funktioniert alles, mehr oder weniger, ganz gut, aber dein Bild hat mich dann doch, von der Qualität her, erstaunt!
Viele Grüße
Michael

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nautilus
Besucherzähler
Heute waren 593 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3092 Themen und 25495 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).