#1

Okularkamera = Systemkamera ?

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 10.08.2019 01:35
von Redunicorn | 439 Beiträge

Da C-Mount, eindeutig ja. Okularadapter, RMS direkt und C-Mount gehen ja.
Aber zunächst ärgere ich mich seit gestern mit Kristallisationen von Borax und Haushaltszucker rum. Hab, als ich heut zu alte Kartoffeln aussortiert habe, einen Keim mal genommen und gestackt. Irgendwas muß man ja tun, wenn das mit den Kristallen nicht hinhauen will .

Sind nur 10 Aufnahmen mit dem Makro-C-Mount an der HY-1070 gewesen, im Auflicht auf schwarzem Plexi.



Da ich zwei weitere nicht für den Nahbereich gerechnete C-Mounts habe, und eine Smartphone-Klammer ein wenig modifiziert, werde ich die HY-1070 und Stativ auch mal mit rausnehmen, nur die LiPo-Batterie fehlt dazu noch. Mit der FZ1000 läßt sich ein Stück in den Mikrobereich vordringen - mal sehen, was umgekehrt geht .

Da das ein Sammelsurium aus Indoor/Outdoor werden wird, kommt Zeigenswertes dann hier hinein.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138 und HY-1070 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und ImageView.

zuletzt bearbeitet 10.08.2019 01:42 | nach oben springen

#2

RE: Okularkamera = Systemkamera ?

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.08.2019 01:52
von Redunicorn | 439 Beiträge

Alle meine Kristallzüchtungen in den letzten Tagen waren für die Rundablage.

Also hab ich mit der neuen HY-1070 ein wenig geübt und andere Sachen gemacht.

Hier ein Schmetterlings-Detail, einmal klein (ca. 1,5 cm breit) und einmal größer. Muß aber das manuelle Stacken noch üben, hätten beide Male paar Schritte mehr sein können. Und u.a. für solche Aufnahmen mit dem Makro/Mikro-Ständer gibts demnächst eine extra kleine Ring-LED.

Kamera: HY-1070
Objektiv: C-Mount-Makro
Blende:offen
Belichtungszeit: 1/19 Sek (1), 1/26 Sek (2)
Beleuchtung: Auflicht (3 Schwanenhals-LED's)
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte:10 (1), 25 (2)
Länge der Schritte:
Arbeitsabstand: ca 15 cm (1), ca 5 cm (2)
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname: Arfak MTS.Irian Jaya
Aufnahmedatum: 12.8.2019
Sonstiges:.




LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138 und HY-1070 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo und ImageView.

zuletzt bearbeitet 12.08.2019 02:12 | nach oben springen

#3

RE: Okularkamera = Systemkamera ?

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 12.08.2019 11:00
von witweb | 519 Beiträge

Hallo Peter,

zu den Bildern. Hmm, was willst du uns damit sagen? Ich bin da etwas ratlos...
Wie weit bist du mit der Win-Software? Nachrichten von Hayear?

Beste Grüße

Michael

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Konfra
Besucherzähler
Heute waren 142 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3062 Themen und 25287 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).