#1

Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 29.10.2018 22:56
von Redunicorn | 22 Beiträge

Hatte in meinem Vorstellungspost ja angedeutet, dass ich - angeregt durch Professor Manfred Kage, damals schon eine Koryphäe der Mikrofotografie, mit spannungsoptischen Aufnahmen von Kristallen in polarisiertem Licht experimentiert hab. Mit Minolta-SLR, Mikroskop und natürlich Mikroansatz, Polfilterfolie und klarem Plexi für die Farben. Dankbare Kristalle waren Ascorbinsäure/Vitamin C, und Borax. Davon ganz wenig aufgelöst und auf einem Deckgläschen wieder möglichst flach kristallisieren lassen.

An Stacking war damals (1975) ja nicht zu denken - heute würde es sicher gehen, die Schärfeebenen zu durchfahren und zu stacken..

Okularvergrösserung war, soweit ich mich erinnere, 8x, Objektivvergrösserung 7x, Beleuchtung über Diaprojektor, also alles etwas improvisiert.

Eines meiner Beispiele ist ein Dia-Sandwich, ein Kristallfoto mit einem geeigneten Silhouettenmotiv zusammen in einem Rähmchen.

Angefügte Bilder:

Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte, LED-Lampen, Stative. Stacking mit der FZ1000, Tablet/Smarty mit Panasonic ImageApp + GSimpleRelease, Stack-Verarbeitung mit Zerene. Für Bildbearbeitung und RAW-Entwickung eine Menge Progs.

Peter

zuletzt bearbeitet 29.10.2018 23:20 | nach oben springen

#2

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 17:28
von Olaf | 379 Beiträge

Hallo Peter,

coole Bilder, auch wenn ich überhaupt nicht weiß, was ich mir gerade angeschaut habe...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#3

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 18:54
von RheinweibAdministratorin | 2.599 Beiträge

Hallo Peter,
sehr schööööön, ich kenne die bestens, das hab ich früher auch oft gemacht. Interessant wird es ja, wenn man Substanzen
mischt. Gefällt mir gut

@Olaf, das sind Kristalle im polarisierten Licht. Es werden zwei Polfilter auf schwarz gedreht, also gekreuzt,
und dann fangen alle Objekte, die doppelbrechende Eigenschaften haben, an, bunt zu schillern.
Wenn Du zwei Polfilter haben solltest, dann probier das mal aus. Ein Polfilter kommt unter das Objekt,
das andere oben drüber, dann werden beide so zueinander gedreht, das so gut wie kein Licht mehr durchgeht.
Wenn Du dann z.Bsp. kristallisierten Zucker o.ä. dazwischen bringst, dann wird's bunt. Salz ist nicht doppelbrechend,
damit geht's nicht. Oder einen stramm gespannten Streifen Tesafilm.....alles, was doppelbrechend ist, ist dafür
geeignet.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Eine wichtige Eigenschaft von Meinungen ist, dass sie sich unterscheiden können.
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 18:57 | nach oben springen

#4

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 19:54
von Olaf | 379 Beiträge

Hallo Heike,

danke für deine Erklärung. Was es nicht alles gibt ....
Muss ich echt mal ausprobieren.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#5

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 20:44
von Redunicorn | 22 Beiträge

Hey, danke Euch .

Ja, probiert das mal aus, heutzutage geht es ja, die Schärfeebenen zu durchfahren und zu stacken. Aber zu viele dieser Ebenen würden wohl leider zu einer Verwaschenheit führen.

Ich selbst habe meinen analogen Fotokram einschließlich Mikroskop schon vor Jahrzehnten verkauft. und möchte mir auch nicht wieder eine Systemkamera und ein Mikroskop zulegen.

Stimmt, Heike, dass man im Strahlengang oben über den Kristallen und darunter jeweils ein Stück Polfilterfolie braucht, die gegeneinander verdreht werden müssen, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Ich habe aber noch zusätzlich transparentes Plexiglas im Strahlengang für die Farben gehabt, drehte man das, änderten sich die Farben. Und wie ich schon sagte, insbesonders Ascorbinsäure/Vitamin C ist ein dankbares Motiv, wenn man eine Prise auflöst und wieder flach auf einem Deckgläschen bzw. Objektträger kristallisieren läßt.


Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte, LED-Lampen, Stative. Stacking mit der FZ1000, Tablet/Smarty mit Panasonic ImageApp + GSimpleRelease, Stack-Verarbeitung mit Zerene. Für Bildbearbeitung und RAW-Entwickung eine Menge Progs.

Peter

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 21:01 | nach oben springen

#6

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 21:03
von RheinweibAdministratorin | 2.599 Beiträge

Ja Peter, ich nehme dafür gerne ein Stück einer klaren CD-Hülle.
Wer mal gucken möchte klick, das ist meine schillernde Sammlung.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Eine wichtige Eigenschaft von Meinungen ist, dass sie sich unterscheiden können.
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 21:10 | nach oben springen

#7

RE: Keine Schnappschüsse und kein Stacking :)

in Zeigenswert? Her damit! Schnappschüsse aller Art 30.10.2018 21:18
von Redunicorn | 22 Beiträge

Toll Heike, du hast ja noch wesentlich mehr experimentiert als ich damals .

Allen, die das auch mal machen möchten, rate ich, versuchts mal mit einem zuätzlichen Stück transparentem Plexiglas im Strahlengang. Damit wirds erst recht farbig. Und wenn mans dreht, ändern sich die Farben. Ich hab damals ein simples Lineal oder Geo-Dreieck genommen (war ja vor dem CD-Zeitalter, hihi).


Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte, LED-Lampen, Stative. Stacking mit der FZ1000, Tablet/Smarty mit Panasonic ImageApp + GSimpleRelease, Stack-Verarbeitung mit Zerene. Für Bildbearbeitung und RAW-Entwickung eine Menge Progs.

Peter

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 21:22 | nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 413 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21958 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).