#1

Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.04.2018 16:00
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Ostern ist vorbei und die Schuppensaison neigt sich allmählich dem Ende zu (für mich jedenfalls).
Hier nochmal ein Stack den ich kurz vor Oster aufgenommen hatten. Diesen Schmetterling (Graphium policenes) hatte ich letztes Jahr schon gezeigt. Er besitzt sehr kleine Schuppen mit entsprechend feinen Strukturen. Aus diesem Grunde kam hier wieder mein 100er zum Einsatz.




Kamera: Sony A6300
Objektiv: Nikon M Plan 100/0,75 SLWD 210/0 bei 190mm Auszug, also 90:1
Blende:
Belichtungszeit: 1/160s
Beleuchtung: YN14EX + KR
ISO: 200
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab: 90:1
Anzahl der Schritte: 281
Länge der Schritte: ca. 0,2µm
Stacking-Software: HF
Artenname: Graphium policenes
Aufnahmedatum: 26.03.2018
Sonstiges: -


Viele Grüße,
Alexander

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 22:06 | nach oben springen

#2

RE: Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.04.2018 16:18
von leku | 869 Beiträge

Hallo, Alex,
einfach faszinierend.
Bitte die Bilddaten noch hinzufügen.


Grüße Leo
nach oben springen

#3

RE: Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.04.2018 17:44
von Kurt | 2.286 Beiträge

Hallo Alexander
Ja, der absolute Hit.
Keine Unschärfe an den Schuppenrändern, ein absolut sauberes Bild und das bei 100:1, oder 80:1?
Ich habe anderen Ortes nach Daten gefragt und sehe jetzt, dass Leo auch ein Interesse danach hat.
Also, bitte, her damit :)

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 17:44 | nach oben springen

#4

RE: Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.04.2018 22:10
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Danke Euch!
Die technischen Daten habe ich nachgeliefert.
Das 100er war doch ein guter Kauf. Ich habe lange gehadert ob sich die Anschaffung lohnt weil die numerische Apertur ja nicht so der Hit ist. Aber ein ausreichender Arbeitsabstand für die Beleuchtung macht einiges wett, wie es scheint.


Viele Grüße,
Alexander
nach oben springen

#5

RE: Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2018 19:18
von Kurt | 2.286 Beiträge

Hallo Alexander
Hast du schon mal Vergleichsaufnahmen angefertigt.
Ein Ausschnitt vom 60er, mit dem unbeschnittenen Bild des 100er, bei angepasster Grösse verglichen?

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Flammendes Inferno

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2018 19:22
von Alex Kraus | 47 Beiträge

Hallo Kurt,
nein, das habe ich noch nicht. Es ist auch immer schwierig das Objektiv zu wechseln ohne den Ausschnitt zu ändern. Aber ich muß das in der Tat mal irgendwann probieren...


Viele Grüße,
Alexander
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 313 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3581 Themen und 28326 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).